Test: Gigabyte GA-Z68X-UD5-B3

Alle und bereits erschienen und noch erscheinenden Technologien, sei es AMDs Llano, Bulldozer, Intels Ivy-Bridge oder Sandy Bridge-E werden bzw. wurden in der Vergangenheit schon ausgiebig betrachtet. Doch vorher soll aber noch einmal ein Blick auf Intels aktuellen Chipsatz geworfen werden, der das Technologiejahr 2011 mit prägte: Sandy Bridge. Erst als P67 und dann später mit integrierter Grafikausgabe verkauft der Z68-Chipsatz. Die Platinen aller namenhaften Mainboard-Hersteller befinden sich bereits im Umlauf und wurden schon mehreren Revisionsupdates unterzogen. Nachfolgend wird einer dieser Platine, namentlich Gigabytes Z68X-UD5-B3 in einem ausführlichen Bericht näher betrachtet. Wie sich die Platine im Praxistest schlug, klärt der nachfolgende Testbericht.

Noctua NF-F12 PWM

Nicht nur designierte High-End Hardware hat den Anspruch exklusiv zu sein und mit einem umfangreichen Funktions-Spektrum daher zu kommen. Oftmals ist es wichtiger, auf die nötigen Zubehörteile zu setzen, also nur auf ein gutes Grundgerüst. Vergleichbar wäre das wohl mit einem Sportwagen, welcher aber nur mit Trommelbremsen ausgestattet ist. Da aber bekanntlich nur das Gesamtpaket überzeugen kann, beweist die österreichische edel-Kühlerschmiede Noctua jedes Mal aufs Neue. Mit dem neu vorgestellten NF-F12 PWM-Lüfter wird das weiter oben angesprochene Zubehörteil bereitgestellt, welches designierte Silent- und Leistungsfanatiker benötigen. Wie sich der Lüfter im Praxistest schlug und welche Vorzüge er aufweisen kann, klärt der nachfolgende Testbericht.

Kingston DataTraveler HyperX30 - 64GB USB 3.0 Stick

Erfreulich kann man derzeit die purzelnden Preise bei den Speicher-Modulen Feststellen. Umso erfreulicher ist auch, dass sich dies auch auf performante SSDs sowie USB-Sticks auswirkt. Vor kurzem präsentierte der Speicherspezialist Kingston eine weitere neue Produktkreation. Mit dem DataTraveler HyperX30 präsentiert der U.S. Amerikanische Hersteller einen weiteren mobilen Datenträger, der mit einer großen Performance überzeugen soll. Wie sich die 64GB-Version im Praxistest schlug, klärt der nachfolgende Testbericht.

Test: Teufel Aureol Melody

newsWie inzwischen allseits bekannt sein sollte, bietet der Berliner Lautsprecher Spezialist Teufel ein sehr breit gefächertes Repertoire an Hifi-Komponenten an. Da verwundert es auch nicht, dass die vermeintlich kleineren Produktklassen auch abgegriffen werden sollen. Ein oft unterschätzter Markt ist der der Kopfhörer. Ob nun große „Mickymäuse“ oder inEar Varianten, alle haben ihre Vor- und Nachteile. Teufel hatte dazu vor einigen Monaten mit den Aureol Groove ihre erste Version präsentiert. Nun wird mit den Aureol Melody der direkte Nachfolger nachgeschoben. Wie sich die InEar –Kopfhörer von Teufel im Praxistest verhalten, klärt das nachfolgende Review.

OCZ Synapse

newsNach dem OCZ mit der RevoDrive Hybrid eine SSD-Caching Lösung vorgestellt hat, die preislich und innovativ neue Maßstäbe gesetzt hat, ist es dasselbe Unternehmen, welches diesen Markt weiter ausbauen möchte. Jedoch setzt OCZ nicht wie bei der wesentlich teureren RevoDrive Hybrid auf eine HDD+SSD–Lösung, sondern bietet ihren Datenträger als reinen Cache-Speicher im NAND-Format an. Eingebunden wird diese SSD dann an die native System Festplatte, wodurch die Systemgeschwindigkeit massiv beschleunigt werden soll. Wie sich dies sind in der Praxis umsetzen ließ, klärt der nachfolgende Testbericht.

OCZ RevoDrive Hybrid 1TB

Im Vergangenen Jahr setzte der U.S. Amerikanische Speicherspezialist OCZ mit der Vertex 2 zum Durchsatzraten-Marathon an. Seit dem Release haben Flash- und NAND-Speicher einen rasanten Sprung in der Entwicklung machen können. Home-SSDs erreichen Leseraten von bis 520MB/s und Schreibraten von bis 480MB/s. OCZ selbst bezeichnet sich selbst als Storagespezialist, der immer wieder mit neuen Innovationen aufwarten kann. Die Idee eine SSD in einen PCI-Express Slot zu verbauen scheint daher nicht weit hergeholt und wurde in der Vergangenheit bei OCZs ersten RevoDrives schon umgesetzt.

PC Power & Cooling MKIII 400W

newsDie Bedeutung von effizienten und verlustarmen Netzteilen ist inzwischen bei fast allen Netzteilkäufern angekommen. Problematisch an dieser Stelle ist leider noch immer, dass die Hersteller sich mit ihren „Effizienz-Modellen“ auf die großen Leistungsklassen beschränken. Ab und an lässt sich ein Hersteller dazu verleiten, ein Modell mit „wenig“ Nennleistung in den Markt zu werfen, welches entsprechend sparsam agiert und auch mit der Ausstattung eines High-End Modells daherkommt. Das Hersteller-Urgestein aus den USA, PC Power & Cooling, hat die bereits bekannte MK-Serie eine dritte Modellreihe spendiert und präsentiert dieses nun in edlem weiß, einem Silent Lüfter, Kabelmanagement und einer Bronze-Zertifizierung. Ob all die guten Voraussetzungen in der Praxis überzeugen konnten, klärt der nachfolgende Testbericht.

Test: Corsair Vengeance 1300

Erst vor kurzem wurde das Corsair Vengeance 1500 bei Hardware-Journal vorgestellt und überzeugte die Redaktion voll und ganz. Die amerikanische Firma Corsair konnte somit einen gulungenen Einsteig mit Ihrem neuen Gaming Prooduktsortiment verbuchen. Heute möchten wir uns den "kleinen" Bruder, das Corsait Vengeance 1300 mal genauer anschauen. Dies ist im mittleren Preissegment angesiedelt und soll eine weitere Alternative zu den Produkten von den Martkführern wie Sennheiser oder Creative darstellen. Wie sich das Vengeance 1300 schlägt und ob es mit dem 1500er Modell mithalten kann, klärt der folgenden Testbericht.

Cooler Master Hyper 212 Evo

newsViele „große“ Namen leiten sich von deren Aufgaben und Tätigkeitsfelder ab. Daher liegt es nahe, dass der taiwanesische Hersteller Cooler Master mit seiner eigenen Kühlerserie weiter auf Kundenfang gehen will. Standen die Produkte in den vergangenen Monaten mehr für Optik und hohe Geräuschentwicklung als für wirklich gute Kühlleistung, will der Hersteller mit der aktuellen Hyper-Serie wieder zurück zu alten „Leistungen“ der eigenen Produkte. Den neuen Budget-Ableger aus der angesprochenen Hyper-Serie konnte Hardware-Journal bereits unter die Lupe nehmen. Ob der Cooler Master Hyper 212 Evo hält was er verspricht, klärt der nachfolgende Testbericht.

Sennheiser PC 320 G4ME

Wer Routinier Sennheiser kennt, der weiß, dass es gute Qualität zum angemessenen Preis gibt.  Sennheiser ist ein Unternehmen, das sein Hauptaugenmerk auf Kopfhörer, Headsets und Mikrofone gelegt hat und damit schon reichlich Erfahrung sammeln konnte. Heute wird das neue PC320 G4ME von eben diesem Hersteller unter die Lupe genommen. Dieses Stereo Headset wurde in Zusammenarbeit mit den Profigamern von mTw entwickelt, um das optimale für den Gamer herauszuholen. Hauptaugenmerk sind die neuen CircleFlex™ Ohrmuscheln, welche stundenlangen Genuss ohne Schmerzen garantieren sollen. Ob dies gelungen ist, werden die folgenden Zeilen klären.

Noctua NT-H1 Wärmeleitpaste

Wem nutzen große Kühler, viele Lüfter, eine Wasserkühlung und noch so effektiv arbeitende Kühlungskomponenten wenn eine entscheidende Komponente missachtet wird. Oftmals wird das für eine effiziente Kühlung ausschlaggebende Detail vergessen. Die Rede ist von der Wärmeleitpaste, die den Kontakt zwischen Kühlerauflagefläche und der CPU herstellt. Dabei kann mit der richtigen Paste eine beachtliche Anzahl an Grad während des Betriebes herausgeholt und der Prozessor kühler gehalten werden. Ein Evergreen in diesem Bereich hat seit langem der österreichische Kühlerspezialist Noctua im Portfolio. Diesen haben wir uns in einem Kurztest einmal angesehen. Wie sich die Noctua NT-H1 in der Praxis schlägt, klärt der nachfolgende Bericht.

Test: Corsair Vengeance 1500

newsWie schon beim letzten Review bei Hardware-Journal, feiert auch diese Mal wieder ein Hersteller eine Premiere mit einer neuen Produktvorstellung, die eigentlich nicht dem entspricht, wofür die Marke steht. Die Rede ist in diesem Falle von Corsair, dem Speicherspezialisten aus den USA.  Seit kurzem bieten die aus dem sonnigen Kalifornien stammende Firma auch „Gaming“ Utensilien an. Dazu zählen unter anderem Mäuse, Tastaturen und auch Headsets. Letzte erfuhren vor kurzem erst ein paar Neuvorstellungen, wovon eine in dem nachfolgenden Bericht näher vorgestellt wird. Allein von den Fakten her, greift das Corsair Vengeance 1500 7.1 USB-Headset die designierte Klassenspitze aus dem Hause Sennheiser an. Ob dies auch in der Praxis sich bestätigen lässt und womit Corsairs neueste Audio-Kreation aufwarten kann, klärt das nachfolgende Review.

Newsletter-Anmeldung