XXL-Test: Corsair Hydro X Wasserkühlung

Corsair Hydro X NewsbildDie Gerüchte einer eigenen Custom Wasserkühlungsserie seitens Corsair waren schon sehr lange im Umlauf, hatte der Hersteller bereits auf der Computex 2017 erste Proudkte gezeigt. Nach zwei Jahren, also 2019, stellte der Hersteller das endgültige Sortiment an Wasserkühlungsprodukten auf der Computex offiziell vor. Die Corsair Hydro X Serie umfasst dabei alles was benötigt wird, um eine individuelle Wasserkühlung für den PC zusammenzustellen. Wie die Produkte aussehen und welche Qualität an den Tag gelegt wird, haben wir für euch in jedem erdentlich Bereich angeschaut und ausführlich dokumentiert..

 

Corsair Hydro X 1k

Nachdem man sich während der Anfänge von Wasserkühlungen im PC noch teilweise mit Bastellösungen herumschlagen musste, haben schnell einige Hersteller diesen Markt für sich entdeckt. Dennoch fristete das Thema noch länger ein Nischendasein bzw. wurde eigentlich nur von echten Enthusiasten verfolgt. Mit der Einführung von sogenannten All in One Wasserkühlungen oder kurz AiOs, sollten dann auch Laien die Vorteile eine Flüssigkeitskühlung für sich verbuchen können, ohne dass man sich tiefer mit der Materie auseinandersetzen musste. Auch Corsair hat sich früh in diesem Bereich aufgestellt und auch in den letzten Jahren mit bspw. der Corsair H150i RGB Pro und H115i RGB Platinum Akzente setzen wollen.

Corsair Hydro X 3k Corsair Hydro X 3k

Nun wagt sich der Hersteller allerdings in ein völlig neues Territorium vor. Denn bislang hatte man keinerlei Komponenten für eine individuelle Wasserkühlung im Sortiment geführt, es mussten also einige Schritte auf einmal bewältigt werden, um ein komplettes Set bereitstellen zu können. Damit dies erfolgreich gelingen kann, suchte sich der Hersteller Hilfe bei erfahreneren Mitstreitern und kann so auf einen Schlag tatsächlich alles bieten was es zum Bau einer Custom-Wasserkühlung benötigt.

Der abgebildete Koffer gehört allerdings nicht dazu. Wie die Nummer unten rechts bereits zum Ausdruck bringt, handelt es sich hierbei um ein Presse-Kit das auf 50 Stück limitiert ist. Dass wir diesen überhaupt präsentieren können, erforderte einen mittelschweren Kampf mit dem Zoll bzw. UPS. Denn das Paket verweilte, bevor es weiter auf den Weg zu uns geschickt wurde, fast zwei Monate in einem deutschen Lager. Das ist auch der Grund, weshalb der folgende Artikel etwas auf sich warten ließ.

 

Da die Hydro X Serie viele Komponenten behält, ergibt sich ein langer Artikel. Folgende Punkte werden insgesamt abgearbeitet.

 


Prev 1/15

Anmelden

Aktuelle News

Letzte Wasserkühlung-Tests

Newsletter-Anmeldung