Test: Datenwiederherstellung mit EaseUS Data Recovery Wizard Professional

EaseUS Data Recovery Wizard Professional newsIn der Eile des Alltags kommt es vor, dass gewisse Dateien und Ordner mit unbedacht gelöscht werden. Am Ende des Tages leert man seinen Papierkorb, nun erscheint das Wiederherstellen einer wichtigen Datei auswegslos. Was kann man jetzt noch tun? Der Hersteller EaseUS hat sich auf Datenrettung spezialisiert und bietet mit dem Data Recovery Wizard eine Software an, die den zuvor angesprochenen Fall lösen kann. Wie die Software funktioniert, welche Nach- und Vorteile sich ergeben und ob sich der kauf lohnt, ist auf den nächsten Seiten nachzulesen.

 

Der Einsatz einer Daten-Rettungs-Software macht immer nur dann Sinn, wenn das Medium, z. B. eine HDD-Festplatte, technisch einwandfrei funktioniert. Außerdem muss man unterscheiden zwischen Daten-Retten und Daten-Wiederherstellen - zwei Begriffe, die im Alltag zunächst das selbe meinen, jedoch  differenziert werden müssen. Daten werden von beschädigten Medien gerettet, gelöschte Daten auf einem funktionierendem Medium wiederhergestellt. Wann man welchen Begriff gebrauchen sollte und was man bei einem Daten-Verlust unternehmen kann, dass verrät das folgende Kapitel. Das Wieder-Herstellen von Daten kann meist ohne größeren Aufwand und mit einer Software erledigt werden.

EaseUS Data Recovery Wizard Professional 03

Der EaseUS Data Recovery Wizard listet gefundene Daten einer Festplatte auf

 

Wann können Daten wiederhergestellt werden?

Die Szenarien, in der Dateien wiederhergestellt werden müssen, scheinen schier unendlich zu sein. Dabei kann je nach Situation sehr viel Geld gespart werden: Wenn man davon ausgehen kann, dass das Medium technisch einwandfrei ist, können kleine Software-Programme wie der EaseUS Data Recovery Wizard bereits zum Erfolg führen. Hat das Medium bereits eine Fehlfunktionen, lässt sich nicht mehr Einschalten oder verursacht laute Geräusche, wie beispielsweise eine HDD-Festplatte mit defektem Schreibkopf, so kann es sogar schon zu spät für eine Datenrettung sein.

EaseUS Data Recovery Wizard Professional 11
Geöffnete HDD - ab hier müssen professionelle Labore übernehmen - häufig mit hohen Kosten verbunden

Dann muss der Experte ran, die Festplatte öffnen und die einzelnen Scheiben sichern. Das kann unter umständen mehrere hundert Euro und etwas Zeit in Anspruch nehmen. Mittlerweile bieten diese Spezialisten auch kostenlose Analysen innerhalb von 24 Stunden an und können direkt einen Kostenvoranschlag machen. Für welche Lösung man sich entscheidet, sollte man selbst wissen. Meistens entscheidet der Wert der Daten über den nächsten Schritt. Man sollte jedoch nicht unbedacht vorgehen.

EaseUS Data Recovery Wizard Professional 12

Leider gibt es auch im Jahr 2018 immer noch keine 100%ige Sicherheit für den Erhalt von Daten. Mit dem Zeitalter der SSD erhöht sich das Risiko des Verlustes wiederum, denn bei einer HDD-Festplatte kann der bspw. defekte Controller einfach durch einen neuen ersetzt werden oder die einzelnen Scheiben geborgen und ausgelesen werden. Das ist bei einer SSD nicht der Fall, denn alles sitzt sehr gequetscht auf einer Platine. Einzelne Speichersteine oder Microcontroller tauschen wäre sehr aufwändig - es bleibt abzuwarten was die Zukunft bringt.

EaseUS Data Recovery Wizard Professional 13

Eines ist jedoch sicher: Für die eigene Datensicherheit sollte man nicht nur auf Struktur und Ordnung bei der Verwaltung von Daten achten, mehrere unabhängige Speicher-Orte mit Versionierung und geschütztem Zugriff wären womöglich das Optimum. Für den einfachen Heimgebrauch können Daten auf einer NAS gespeichert werden, besonders wichtige Daten können u.U. mit einer Cloud synchronisiert werden (je nachdem ob man das möchte). Um nicht zu tief in das Thema vorzudringen, stellen wir nun Einsatzgebiete der EaseUS Software vor. Dazu wird die Wiederherstellung von Daten auf unterschiedlichen Datenträgern sowie in verschiedenen Szenarien getestet.

AS5104T 03

Hinweis: Dieser Test soll keine Entscheidungsfindung oder Beratung bei der Wiederherstellung von Daten sein - Hardware-Journal übernimmt keine Haftung bei der Nutzung der Software. Sie handeln auf ihre eigene Gefahr.

 


Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Sennheiser GSX 1000

      Test: Sennheiser GSX 1000Mit dem Sennheiser GSX 1000 hat seit längerer Zeit mal wieder ein "Soundkarte" die Redaktion erreicht. Genau genommen bezeichnet der Hersteller das Gerät als Audioverstärker, welcher für den PC und Mac...

    • Test: Sharkoon PureWriter RGB

      Test: Sharkoon PureWriter RGBProdukte der Firma Sharkoon konnten wir in der jüngeren Vergangenheit schon des Öftere an dieser Stelle begrüßen. Egal ob die Gaming Maus Skiller SGM2, das Headset Skiller SGH3 oder das...

    • Test: Fractal Design Define S2

      Test: Fractal Design Define S2Fractal Design setzt inzwischen auch auf Tempered-Glas-Elemente an den eigenen Gehäusen. Mit dem Fractal Design Define S2 präsentierte der Hersteller bereits vor einiger Zeit den...

    • Test: Lioncast LX55 (USB) Gaming Headset

      Test: Lioncast LX55 (USB) Gaming HeadsetAuf der Basis eines Headsets hat Lioncast gleich zwei neue Geräte entwickelt. Das Lioncast LX55 arbeitet dabei als analoges Stereo Headset, während das Lioncast LX55 USB mit einer USB...

    • Test: Corsair Carbide 678C

      Test: Corsair Carbide 678C123? Nein, 678! Corsair erweitert am 12.03.2019 die Carbide Serie mit dem 678C. Das hochpreisige Gehäuse verspricht mit insgesamt drei Lüftern eine optimale Kühlung. Das große...

Newsletter-Anmeldung