Test: Netgear XR500 Gaming Router + Kurzvorstellung SX10 Switch

 

Fazit

Ja wir hatten es Eingangs schon erwähnt, der Lamborghini unter den Netzwerkroutern ist optisch ein gewagtes Stück Hardware. Großzügig dimensionierte Lüftungsgitter lassen einen vermuten, dass hier Hardware zum Einsatz kommt die im Luftkanal erst so richtig performt (...) Wir sind uns einig, dass Design und Optik grundsätzlich reine Geschmacksfrage bleiben werden, uns jedenfalls holt der XR500 mit seinem Erscheinungsbild nicht wirklich ab. Aber das muss er auch gar nicht, schließlich überzeugen seine inneren Werte so gekonnt, dass man über das Äußere hinwegsehen kann.

Umfangreiche Ausstattungsmerkmale des Netgear XR500 Nighthawk Gaming Routers wie schnelles WLAN nach 802.11ac, vier Gigabit-Ethernet-Ports und zweimal USB 3.0 sprechen für sich. Aber das für uns überzeugendste Argument ist das verwendete DumaOS. Die Partnerschaft zwischen Netduma und Netgear macht sich hier bezahlt, ist doch die Software überaus Bedienerfreundlich und umfangreich in seiner Ausstattung. Dazu kommen die nützlichen Funktionen Geo-Filter und QoS, die das Leben des Gamer in Sachen Internetperformance ein Stück nach vorne bringen können. Die Konfiguration ist dank einiger Hilfestellungen im OS selbst auch für weniger technisch affine Leute machbar und rundet das gelungene Software-Paket ab. Die CPU und der RAM hätten ruhig etwas potenter ausfallen können, das DumaOS nimmt sich ab und zu etwas Bedenkzeit bei der Auflistung der Funktionen, aber alles in einem tolerierbaren Bereich.

Bei unseren Messungen ist der Netgear XR500 einer der schnellsten Gaming Router die wir bis dato in unserer Redaktion begrüßen durften. Ob bei der kabelgebundenen, kabellosen oder über den USB-Port erstellten Messungen, alle ermittelten Werte unterstreichen das aktuell technisch mögliche und attestieren dem XR500 eine sehr hohe Performance.

Mit einem Preis von aktuell um die 270,- Euro gehört der Netgear XR500 Gaming Router sicherlich nicht zu den preiswerten Netzwerkprodukten, aber definitiv zu denen die ihr Geld wert sind. Performance und Ausstattung passen in das Preisgefüge und wem jetzt noch die Optik zusagt, der kann hier bedenkenlos zugreifen - Amazon bietet das Produkt ebenfalls an.

 

Netgear XR500 Gaming Router
sportwagenähnlicher Netzwerkenthusiast mit interessanter Software, 15.06.2018

Netzwerk Testberichte Hersteller-Homepage Bei Amazon kaufen
Pro Contra Netgear XR500 Fazit

+ umfangreiche technische Ausstattung
+ übersichtliches DumaOS 
+ nützlicher Geo-Filter 
+ durchdachte QoS-Funktionalitäten
+ Performance im WLAN-Betrieb & über USB

- eigenwillige Optik
- LED-Beleuchtung vertauscht



 

 XR500 award k

 

 

Weitere interessante Netzwerk-Testberichte:

▪ Test: ASUS ROG Rapture GT-AC5300

▪ Test: NETGEAR Nighthawk X6S Range Extender

▪ Test: NETGEAR Nighthawk X6S

▪ Test: NETGEAR Nighthawk X10

▪ Test: ASUS RT-AC5300

▪ Test: AVM FRITZ! Box 7490

▪ Test: ASUS RT-AC88U

▪ Test: ASUS RT-AC87U

▪ Test: ASUS RT-AC68U

▪ Test: devolo dLAN 1200+ WiFi AC Starter Kiter Kit

 


Anmelden

Aktuelle News

Letzte Netztwerk Testberichte

Newsletter-Anmeldung