Test: Eizo FlexScan EV2750

Eizo EV2750 newsDas Eizo Monitore einen sehr guten Ruf genießen ist allgemein bekannt. Was aber wirklich gute LCDs auf die Dauer einer Arbeitszeit auszeichnet, unterschätzen fast immer noch alle PC-Nutzer. Mit dem EV2750 hat der Japanische Hersteller ein 27 Zoll Modell im Angebot, welches mit vielen Ausstattungsextras das Arbeitsleben sehr viel angenehmer gestalten soll, als es zum Beispiel Konkurrenzprodukte vermögen. Dazu zählen unter anderem ein „flicker free“ IPS-Panel mit LED Backlight, der Lichtsensor oder die Pivot-Funktion sowie noch einige mehr. Wir waren auf das Praxisverhalten gespannt.

Der primär für den Büroeinsatz konzipierte Monitor will aber auch hinsichtlich des Designs überzeugen. Die gesamte Front ist eine Ebene und verfügt zugleich über einen sehr schmalen Rahmen. Der EV2750 ist wahlweise in Weiß, Grau oder wie unser Testmodell, in Schwarz erhältlich. Beide Ausführungen kommen mit einer Pivot-Funktion und einer VESA-Vorrichtung (100x100) daher. Das 27 Zoll IPS-Panel mit LED-Backlight und einer Auflösung von 2560 x 1440 Bildpunkten, verfügt über einen Kontrastwert von 1000:1 sowie einer Helligkeit von bis zu 350 cd/m². Des Weiteren soll die verbaute 10-Bit-Lut Technologie dafür sorgen, dass Farbwerte perfekt dargestellt werden, was insbesondere für die Bildbearbeitung interessant ist. Der Hersteller verlangt für alle diese Features aktuell einen Marktpreis von knapp 800,- EUR. Ob dies gerechtfertigt ist, klären wir auf den nachfolgenden Seiten.

Eizo EV2750 opener

 

Lieferumfang

Im brauen Umweltkarton befinden sich neben den Monitor alle Anschlusskabel. Das sind der Netzstecker, ein Display-Port- und das USB-3.0-Kabel für den intern verbauten USB-Hub. Eine CD mit der Eizo-Software sowie Beipackzettel für die Montage des Standfußes, befinden sich ebenfalls mit im Karton.

Eizo EV2750 14

 

Eizo EV2750 im Überblick
 Bezeichnung Eizo EV2750
LCD-Größe 27 Zoll
LCD-Diagonale 68,6 cm
Display-Typ IPS, LED-Backlight
Bildwiederholrate 60 Hz
Hersteller Homepage www.eizo.de
Preis 780 EUR
Garantie 5 Jahre (Vor Ort-Austausch-Service)
Gewicht 7,9 Kg - mit Fuß
Energieverbrauch Betrieb: 67W (maximal)
typisch: 22W
Standby: 0,5W
Vesa-Standard 100 x 100mm
Auflösung 2560 x 1440 Pixel
Bildformat 16:9
Helligkeit  350 cd/m²
Kontrast 1.000 : 1  (statisch)
Reaktionszeit 5ms
Blickwinkel 178° / 178°
Anschlüsse  1x DVI
 1x HDMI
 1x DisplayPort 1.1a
 2x USB 3.0
Besonderheiten  ▪ LED-Backlight
  Lightsensor
  Bewegungssensor
  flicker-free
  sehr schmaler Rahmen

 


Anmelden

Aktuelle News

Letzte Monitor Testberichte

    • Test: LG 27UK850-W

      Test: LG 27UK850-WNachdem wir uns in den letzten Monitor-Berichten einige Gaming-Modelle aus dem Hause LG angeschaut haben, kommen wir heute zu einem 4K-Monitor, der als eine Mischung aus mehreren Welten...

    • Test: LG 32GK850G

      Test: LG 32GK850G Erst vor kurzem konnten wir den LG 27GK750F-B im ausführlichen Test vorstellen, der mit einem sehr fixen TN-Panel daher kommt und eine Unterstützung für AMDs FreeSync bietet. Beim...

    • Test: LG 27GK750F-B

      Test: LG 27GK750F-B Shooter wie CS:GO oder das aktuell sehr beliebte PUBG leben von ihrem actiongeladenen Storytelling und erfordern vom Gamer blitzschnelle Reaktion. Hier zählt nicht unbedingt immer das...

    • Test: Viewsonic VG2448

      Test: Viewsonic VG2448Wer seinen Arbeitsalltag im Büro verbringen muss, der wird wissen wie wichtig ein richtiger „Kollege“ für die Bildwiedergabe auf dem Schreibtisch ist. Unser heutiger Proband, der...

    • Test: LG 34UC89G-B

      Test: LG 34UC89G-BGaming-Monitore sind gefragter denn je, auch wenn sich der Release-Wahn inzwischen ein wenig beruhigt hat. Aus dem Hause LG hatten wir in der Vergangenheit bereits einige Modelle...

Newsletter-Anmeldung