Test: ASRock X570 Phantom Gaming-ITX/TB3

Asrock X570 Phantom Gaming ITX TB3 NewsbildAuch wenn die Board-Partner durch die Einführung des AMD X570 das generelle Angebot an Mainboards deutlich aufgestockt haben, herrscht bei den Mini-ITX Platinen noch etwas Dürre. Das ASRock X570 Phantom Gaming-ITX/TB3 ist eins von drei Brettern mit X570 Chipsatz und dem kleinen Formfaktor. Wir haben uns angeschaut, ob es mit den größeren Brettern Schritt halten kann. In einem Punkt es zumindest schon laut Papier fast allen anderen Platinen eine "PCB-Länge" voraus, denn es ist eins von zwei AM4 Mainboards mit Thunderbolt 3 Anschluss.

 

Die Beliebtheit von kraftvollen Mini-PCs reißt weiterhin nicht ab. Es sollte also logisch sein, dass man als Mainboard-Hersteller einen passenden Unterbau anbietet. Eine Herausforderung dabei ist, dass der AMD X570 aktiv gekühlt werden will, zumindest gibt es kaum ein Board ohne Lüfter. Es ist also interessant zu sehen, wie ASRock dies beim X570 Phantom Gaming-ITX/TB3 gelöst hat und natürlich auch, für welche Features noch Platz geblieben ist.

ASRock X570 Phantom Gaming ITX TB3 7k

Eins sticht hier besonders hervor: der Thunderbolt 3 Anschluss. Die Typ-C Buchse auf der Rückseite ist also nicht nur nicht auf 10 Gbps beschränkt, sondern kann neben bis zu 40 Gbps auch ein DisplayPort-Signal liefern. Somit lässt sich das Board auch eine simplere Verkabelung zu, nutzt man einen modernen Monitor wie bspw. den LG 34WK95U-W. Das Board hält aber auch noch eine weitere Besonderheit bereit, auf welche im Verlauf genauer eingegangen wird.

 

Lieferumfang

Wie der Karton selbst, ist auch der Inhalt klein. Man findet zwei Anleitungen (Software Setup & Quick Install) sowie eine DVD mit Treibern vor, zwei SATA3-Kabel und eine M.2 Schraube. Zudem liegt eine WLAN-Antenne bei, wie sie auch bei den anderen Phantom Gaming Boards, bspw. dem ASRock Z390 Phantom Gaming X, vorzufinden ist. Das ist schon alles. Das I/O-Schild ist integriert, also schon vormontiert.

ASRock X570 Phantom Gaming ITX TB3 1k ASRock X570 Phantom Gaming ITX TB3 1k

 

Die Spezifikationen

Auf dem 17 x 17cm großen PCB sind wie üblich bei diesem Format zwei RAM- sowie ein PCIe x16 Slot verbaut. Beim Speicher spricht der Hersteller von einem Takt von 4533 MHz und mehr, die Grafikkartenschnittstelle unterstützt bei passender CPU natürlich auch PCIe 4.0. Darüber hinaus schafft es eine M.2-Schnittstelle mit maximal PCIe 4.0 und SATA3 Anbindung, welche auf der Rückseite angebracht ist und nur Laufwerke mit 2280-Formfaktor aufnimmt. Neben dem erwähnten Thunderbolt 3 Anschluss sind auch zwei USB 3.2 Gen2 sowie vier USB 3.2 Gen1 Ports vorhanden. Zur Konnektivität hat der Hersteller einen Intel AX200 WiFi 6 Adapter sowie einen Intel I211-AT Gigabit Anschluss verbaut.

 

Das Mainboard im Überblick
Mainboard-Format  Mini-ITX
Bezeichnung  ASRock X570 Phantom Gaming-ITX/TB3
Sockel  PGA AM4
Preis  ~ 241 EUR
Hersteller-Homepage
Chipsatz-Eckdaten
Chipsatz  AMD X570 Chipsatz
Speicherbänke und Typ  2x DDR4 bis zu 4533+ MHz (OC) - Dual Channel
Arbeitsspeicher (RAM)
 max. 64 GB
SLI / CrossFire  -
Phasen  10 (4x 2 CPU +2 SoC)
Stromanschlüsse  1x 8-PIN
 1x 24-PIN-ATX
Features-Keyfacts
PCI-Express  2x PCIe 4.0 x16
Serial-ATA und M.2  4x SATA 6G
 1x M.2 PCIe x4 Gen 4.0 - 2280
RAID  RAID 0, 1, 10
USB  2x USB 3.1 Gen2 (2x I/O-Panel; Typ-A)
 4x USB 3.1 Gen1 (2x I/O-Panel; 2x über Front-Header)
 2x USB 2.0 (2x über Front-Header)
Grafikschnittstellen  1x HDMI 2.0
 1x DisplayPort 1.4 (Eingang)
LAN  1x Gb LAN (Intel I211-AT)
WLAN  Intel AX200 (WiFi 6)
Audio  Realtek ALC1220
 5x Analog-out (3,5mm Klinke)
 1x Optisch (Toslink)
Fan-Header  3x 4-Pin (PWM/DC)
Beleuchtung  1 Zone (Rückseite unterer Rand)
 1x 4-Pin; 12V
 1x 3-Pin; 5V (adressierbar)
Sonstiges  PCIe Steel Slot (New Gen)
 Heatpipe-Kühler
 Sockel 115X Lochabstände
 Creative Sound Blaster Cinema 5

 


Prev 1/13

Anmelden

Aktuelle News

Letzte Mainboard Testberichte

Newsletter-Anmeldung