Test: Noctua NH-U12A

noctua nh u12a newsbildNoctuas Produkte zeichnen sich durch Beständigkeit aus, was sich nicht nur durch die Haltbarkeit und Garantiezeit bemerkbar macht, sondern auch beim sich kaum ändernden Sortiment. Dieses erhält nun nach langer Wartedauer mal wieder eine Neuerung. Der Noctua NH-U12A unterscheidet sich vom Vorgänger zunächst zwar nur durch einen Buchstabentausch, bringt aber einige Updates mit sich. So ist der schlanke Single-Tower gleich mit zwei der NF-A12x25 Lüftern bestückt und weist mehr Heatpipes auf. Was das im Vergleich zum Vorgänger bewirkt, haben wir ausgiebig getestet und in diesem Artikel festgehalten.

 

 

Man könnte meinen, dass die Entwicklung bei CPU-Luftkühlern so langsam stagnieren könnte bzw. die großen Innovationen ausbleiben. Hier und da erreichen die Hersteller durch kleinere Veränderungen aber noch durchaus Verbesserungen, wie am Beispiel des Arctic Freezer 34 DUO kürzlich demonstriert wurde. Auch Noctua hat nach längerer Entwicklung einen Weg gefunden die Performance des schlanken Single-Tower-Kühlers NH-U12S aufzuwerten. Ebenfalls wird dies durch einen Wechsel des eingesetzten Lüfters erreicht. Statt allerdings nur einen NF-A12x25 zu verbauen, platziert man am NH-U12A direkt zwei der neuartigen Lüfter im Sandwich Prinzip um die Aluminium-Lamellen herum.

Noctua NH U12A 3k 

Das soll aber nicht die einzige Änderung bleiben. Damit die Unterschiede des NH-U12A zum NH-U12S besonders deutlich werden, sollten beide Kühler das Testprozedere durchlaufen. Dabei wurde der Parcours etwas erweitert, damit sich vermutete Leistungsunterschiede auch wirklich zeigen können. Da es der U12A auch mit 140mm Kühlern aufnehmen soll, waren wir aber auch auf die Einordnung im Testfeld gespannt.

 

 

Lieferumfang / Technische Daten

Beim Lierferumfang gibt es im Vergleich zu älteren Kühlern des Herstellers kaun Unterschiede. Vor allem, da man seit kurzer Zeit auch die älteren Generationen direkt mit dem AM4 Kit ausliefert. Enthalten ist somit das SecureFirm 2 Set für die Sockel 115X, 2011(-3), 2066 sowie AM2(+), AM3(+), FM2(+) und AM4. Des Weiteren findet man einen Schraubendreher vor und einen Metall-Sticker vor. Für die beiden Lüfter ist ein Y-Adapter sowie ein Low-Noise Adapter enthalten. Bei der Wärmeleitpaste verzichtet man auf die neuere NT-H2 und belässt es bei der NT-H1 Paste. Etwas schade.

Noctua NH U12A 1k Noctua NH U12A 1k

 

Noctua Kühler im Vergleich
 Bezeichnung Noctua NH-U12S
Noctua NH-U12A
 Kühler-Typ Single-Tower Single-Tower mit Push-Pull Konfiguration
 Abmessungen 125 x 158 x 45 mm (ohne Lüfter)
125 x 158 x 71 mm (mit Lüfter)
125 x 158 x 58 mm (ohne Lüfter)
125 x 158 x 112 mm (mit Lüfter)
 Gewicht 580 g (ohne Lüfter)
755 g (mit Lüfter)
760 g (ohne Lüfter)
1220 g (mit Lüfter)
 Sockel  Intel 1150, 1151, 1155, 1156, 2011, 2011-3, 2066
 AMD AM2(+), AM3(+), AM4, FM1, FM2(+)
 Material
 Bodenplatte
 Finnen
 Heatpipes
Kupfer (vernickelt)
Aluminium (vernickelt)
Kupfer (vernickelt)
 Lüfter  Bezeichnung Noctua NF-F12 2x Noctua NF-A12x25
 Maße 120 x 120 x 25 mm
 Drehzahl 200 - 1.500 U/min
200 - 2.000 U/min
 Anschluss 4-Pin
 Garantie 10 Jahre
 Homepage www.noctua.at
 Straßenpreis ~ 54 € 99 € (UVP)

 


Anmelden

Aktuelle News

Letzte Luftkühlung Testberichte

kalender grafik klein

Newsletter-Anmeldung