startBild-2Im Zuge des Aufbaus unseres Wasserkühler-Teststands, möchten wir euch heute das Phobya WaCoolT Benchtable vorstellen. Vielen sollte sicherlich bekannt sein, ist Phobya einer der wenigen Hersteller aus dem Wasserkühlungsbereich, der auch seit einige Zeit im das Gehäuse-Segment aktiv ist. Wir haben uns heute aber das WaCoolT Benchtable vorgenommen und werden es auf Herz und Nieren testen. Wie es sich in unseren Testbericht geschlagen hat, könnt ihr auf den folgenden Seiten nachlesen. 

Lian-Li-PC-D600-newsbild-2Lian Li, bekannt für hochwertige Gehäuse aus Aluminium, bietet neben normalen Midi- oder Big-Towern auch speziellere Gehäuse an. Auch das hier vorgestellte PC-D600 Gehäuse gehört mit seiner quadratischen Form zu den außergewöhnlicheren Gehäusen. Im inneren teilt sich das Gehäuse in zwei Kühlbereiche auf - Lian Li stelle bereits 2008 das Lian Li PC-V343B mit ähnlichem Aufbau vor. Im Maximalausbau können bis zu elf Lüfter und auch mehrere Radiatoren in verschiedenen Varianten verbaut werden - alles das macht das Gehäuse für Hochleistungsrechner mit maximaler Kühlleistung sehr interessant. Wie sich das Lian Li PC-D600 gegen die Konkurrenz schlägt, klären wir im folgenden Testbericht.

Cooler-Master-Cosmos-SE-newsbild-2Cooler Master stellte bereits Mitte 2009 das erste Cosmos Generation vor - seither gab es immer wieder neue Versionen mit Verbesserungen. Nun steht eine neue Generation an - das Cooler Master Cosmos SE. Das neuste Modell der Cosmos Baureihe ist das bis jetzt kleinste und günstigste Modell. Übernommen wurde von vorherigen Generationen das edle Aussehen und die vielen Belüftungsmögichkeiten inkl. optionalen Montageplätzen für Radiatoren. Wie sich das Cooler Master Cosmos SE gegen die Konkurrenz schlägt, klären wir im folgenden Testbericht. 

Fracatal-Design-Define-XL-R2-newsbild 2Fractal Design ist vor allem durch schlichte und durchdesignte Gehäuse, Netzteile und Lüfter bekannt. Mit der zweiten Auflage des Define XL Black Pearl Big-Tower will Fractal Design an die Erfolge der letzten Generation anknüpfen bzw. präsentiert das Define R4 in einer XL-Version. Übernommen hat Fractal Design vom Vorgänger quasi das komplette, schlichte äußere Erscheinungsbild sowie die pure Größe. Der Innenaufbau hat sich deutlicher verändert - die Unterteilung des Inneren in zwei Bereiche ist einem gewöhnlichen Konzept von einem Kühlraum gewichen, dafür sind jetzt insgesamt neun Slotblenden für zusätzliche Steckkarten vorhanden. Wie sich die zweite Generation des Define XL Black Pearl gegen die Konkurrenz schlägt, klären wir im folgenden Testbericht. 

Aerocool-Strike-X-Xtreme-newsbild-2Aerocool bietet neben Netzteilen, Lüftern und Eingabegeräten auch Gehäuse in allen Formen und Farben an. Allen gemein ist deren auffallendes Design. Auch der Strike-X Xtreme Black-Edition genannte Midi-Tower macht an dieser Stelle keine Ausnahme. Bereits drei Lüfter sind im Werkszustand vormontiert, USB 3.0 findet im Frontpanel Platz und auch der Innenraum ist schwarz lackiert - alles das macht es zu einem spannenden Kandidaten. Wie sich das Aerocool Gehäuse gegen die Konkurrenz schlägt, klären wir im folgenden Testbericht. 

Cooler-Master-CM-690-III-newsbildBereits im September 2007 wurde die erste Generation des CM 690 released - seither ist eine zweite Version mit Verbesserungen vorgestellt werden. Nun stellt Cooler Master die dritte Generation des CM 690 vor, welche weitere Verbesserung erhalten hat. Geblieben seit der ersten Generation ist das typische Meshdesign sowie die abgerundeten Kanten. 

Aktuelle News

Letzte Gehäuse Testberichte

Newsletter-Anmeldung