Test: NZXT H500i

NZXT H500i newsIm Frühling stellte NZXT bereits sein neues Flaggschiff unter den Midi-Towern vor: Mit viel Intelligenz und einem schlichten Design präsentierte sich das H700i (zum Testbericht), sowie zwei kleinere Ableger mit der Bezeichnung H400i und H200i. Damit sind die Mainboard-Formate ATX, M-ATX und Mini-ITX zwar abgedeckt, jedoch fehlt ein etwas kompakterer Midi-Tower der für ATX-Mainboards ausgelegt ist. Mit dem H500i versucht NZXT diese Lücke zu schließen - ob das gelingt, zeigen wir auf den nächsten Seiten.

Der erste Blick auf das H500i bzw. H500 mag zunächst etwas verwunden, denn das Tempered-Glas-Element erstreckt sich nicht mehr über die gesamte Fläche. Somit ist die Netzteil-Abdeckung etwas geräumiger, dafür profitiert man von einem neuen Mechanismus zum Herausnehmen der "Scheibe". Weiterhin erscheint der Midi-Tower als sehr schlicht, kantig und modern. Der Durchlass im Top ähnelt sehr dem vom H200-Modell.

NZXT H500i 50

Wie bereits angesprochen gibt es zwei Versionen, das H500i und "Non-I". Beide haben auch jeweils einen anderen Preispunkt von 109 EUR (H500i) sowie 79 EUR, was in anbetracht der Features eine echte Kampfansage bedeutet. Bei den Farbvarianten hat man eben eine breite Palette zur Auswahl.

NZXT H500 overview
Farbübersicht der neuen H500-Serie

 

 

Lieferumfang & Technische Daten

NZXT legt seinem Midi-Tower das durchschnittliche Zubehör und somit alle nötigen Hifsmittel für einen sicheren und vollständigen Einbau der Hardware bei. Ebenfalls sind Lüfter-Schrauben enthalten, sodass bei Bedarf neue Lüfter direkt eingebaut werden können. Eine Schraubhilfe soll beim Anbringen der Abstandshalter helfen, in unserem Fall waren jedoch schon alle benötigten Abstandshalter montiert. Die Bedienungsanleitung ist auch wie bei den anderen Modellen sehr groß, strukturiert und trotzdem einfach zu lesen. In unserem Fall war dies besonders bei dem Einbau des Radiators in der Front wichtig.

NZXT H500i 18

 

NZXT H500(i)
Mainboard-Format(e) Mini-ITX, Micro-ATX, ATX
Bezeichnung H500(i)
Formfaktor Midi-Tower
Preis-Gehäuse ca. 80 (110) EUR
Hersteller-Homepage www.nzxt.com
Sonstige Eckdaten
Laufwerke 2 x 3,5 + 1 x 2,5 Zoll
2 x 2,5 (+ 1 x 2,5 Zoll)
Lüfter vorinstalliert
Rückseite:
 
Deckel :


optional
Front:
Deckel:
Rückseite:
Boden:

1x 120mm 1 Aer F120 Case Version
1x 120mm 1 Aer F120 Case Version



2x 120mm, 2x 140mm, 
1x 120mm, 1x 140mm
1x 120mm
-
Radiator-Support Front:
Rückseite:
1x 120mm, 140mm, 240mm, 280mm
1x 120mm
max. CPU-Kühler-Höhe max. 165 mm
max. GPU-Länge max. 381 mm
max. Netzteil-Länge 200 mm mit Käfig
Material-Gehäuse  Stahl-Blech, Kunststoff, Glas
Gewicht
7 kg
Maße 460 x 210 x 428 mm (L x B x H)
Sonstiges Tempered-Glass-Seiten-Element
feinmaschige Staubfilter
RGB-Beleuchtung
Controller mit KI & Software
Farbe schwarz

 


Anmelden

Aktuelle News

Letzte Gehäuse Testberichte

Newsletter-Anmeldung