Test: Corsair Carbide SPEC-OMEGA

Corsair SPEC Omega newsAuch Corsair verfolgt den aktuellen Trend "die beste Sicht auf die Hardware" zu gewähren und erweitert die bisher günstige SPEC Serie um ein weiteres Modell. Das Corsair SPEC-OMEGA kommt nun mit einem Tempered-Glas-Element sowie klar gezeichneten Außenseiten daher, will zugleich aber auch noch weitere Features und Verbesserungen bieten. Wir haben uns das Gehäuse genauer angeschaut und berichten ausführlich auf den nächsten Seiten.

Zur SPEC Serie gehören einfach aufgebaute Midi-Tower, die sich mit ihrer aufwendig gestalteten Front auszeichnen. Auch der Preis fällt daher eher gering aus. Trotzdem vermag jedes Gehäuse das gewisse "Etwas" zu haben. Im Vergleich zum günstigen Vorgängermodell, dem SPEC-ALPHA was mit rund 75 EUR zu Buche schlägt, lassen sich einige markante Unterschiede feststellen. Unter anderem bietet das OMEGA Modell einen neuartigen SSD-Käfig, genügend Platz für große Radiatoren und einen zur Front passenden Deckel für's Top. Mehr dürfen Käufer dennoch nicht erwarten, der Verkaufspreis von 99,- $ (UVP - bei Produktvorstellung) zielt daher auf die Preisbewusste Käuferschicht ab. Ab Anfang Januar wird das Gehäuse in Schwarz mit rotem Streifen, in Schwarz-Weiß wie unser Test-Modell und in Schwarz-Rot im Handel sein.

Corsair Carbige Spec Omega 01

 

 

Lieferumfang & Technische Daten

Der Lieferumfang ist auch bei diesem Gehäuse eher mager. Ein paar Kabelbinder und Schrauben die in Tüten sortiert sind machen schon zwei Drittel des Zubehörs aus. Die Anleitung erscheint auf den ersten Blick als besonders ausführlich, hält jedoch für jede der sieben Sprachen zehn Seiten bereit. Hier hätte Corsair an Papier sparen können und vielleicht eher einen Adapter für die beiden verbauten Lüfter beilegen können.

Corsair Carbige Spec Omega 23

Der Aufbau des Corsair SPEC-OMEGA entspricht einer abgeänderten Version des SPEC-ALPHA Modells. Während die Füße dieselben sind, unterscheiden sich die beiden Gehäuse äußerlich nur durch neue Farb-Kombinationen und den Seitenteilen bzw. Kunststoffverkleidungen. Diese bestehen nun aus einem durchgehenden Tempered-Glas-Element und einer einfachen Stahl-Blech Klappe ohne Wölbung auf der Rückseite. Für die dunklen Abende sorgt nun ein weißer Streifen in der Mitte der Front für eine angenehme Beleuchtung.

 

Corsair Carbide SPEC-OMEGA
Mainboard-Format(e) ATX, Micro-ATX
Bezeichnung Corsair Carbide Series SPEC-OMEGA
Formfaktor Midi-Tower-Case
Preis-Gehäuse 99 $ (UVP)
Hersteller-Homepage www.corsair.com
Sonstige Eckdaten
Laufwerke 2 x 3,5 Zoll
3 x 2,5 Zoll
Lüfter vorinstalliert
Front: 
Hinten:


Optional

Front:
Deckel:
Hinten

1x 120mm LED
1x 120mm


2x 140mm oder 3x 120mm

2x 140mm oder 2x 120mm
1x 120mm
Radiator-Support Front:
Oberseite:
Rückseite:
1x 240mm, 280mm, 360mm
1x 240mm (mit Low-Profile RAM)
1x 120mm
max. CPU-Kühler-Höhe max. 165 mm
max. GPU-Länge max. 370 mm
max. Netzteil-Länge 190 mm
Material-Gehäuse  Stahlblech, Kunststoff, Glas
Window Ja, Tempered-Glas, gesamtes Seitenteil
Gewicht
ca. 8kg
Maße 495 x 232 x 516 mm (L x B x H)
Sonstiges Beleuchteter Streifen in der Front (Weiß)
Farbe Schwarz, Weiß

 


Anmelden

Aktuelle News

Letzte Gehäuse Testberichte

Newsletter-Anmeldung