Test: SilverStone Fortress FTZ01

FTZ01 EinleitungNachdem wir bereits mit dem Fortress FT05 und Grandia GD09B zwei Gehäuse aus dem Hause Silverstone bei uns in der Redaktion hatten, folgt nun das lang erwartete Fortress FTZ01. Laut Nabendsgebung ist es zwar mit dem FT05 verwandt, hat aber einen gänzlich anderen mitunter auch eine andere Zielgruppe. Grundlegend anders ist die Größe und der Formfaktor, denn beim FTZ01 passen nur Mini-ITX Mainboards und SFX-Netzteile rein. Besonders als HTPC oder Konsolenersatz werden solche Größen gerne genutzt, ob auch das FTZ01 ein Anwärter für diesen Gebrauch ist, wollen wir in folgendem Testbericht klären.

 

FTZ01 Opener

 

Verpackung und Lieferumfang

Die Verpackung hat SilverStone in schwarz gehalten, auf den Seiten sind einige Abbildungen und Produktinformationen platziert worden. Im Inneren befindet sich neben dem Gehäuse noch eine umfangreiche Bedienungsanleitung. Zubehör findet man in einer Schachtel, die sich jedoch im Gehäuseinneren versteckt. Diese beinhaltet zwei Standfüße, vier Gummifüße, drei magnetische Staubschutzfilter, einige Schrauben und eine Riser-Verlängerung für die Grafikkarte. Der Lieferumfang fällt also schon mal reichlich aus.

FTZ01 2 FTZ01 1 FTZ01 3

 

SilverStone FTZ01 im Überblick
Mainboard-Format Mini-ITX, Mini-DTX
Bezeichnung Fortress SST-FTZ01B
PSU-Formfaktor SFX
Preis ca. 130,- EUR
Hersteller-Homepage www.Silverstone.de/FTZ01
Sonstige Eckdaten
Laufwerke 1x 3,5 Zoll
3x 2,5 Zoll
1x 5,25 Zoll (SLIM only)
Lüfter (liegend) vorinstalliert: 1x 120mm (Top), 1x 120mm (Boden)
optional: 1x 120mm (Boden)
Gewicht
4,6 Kg 
Maße 376mm (W) x 107mm (H) x 351mm (D)
Farbe Schwarz

 


Anmelden

Aktuelle News

Letzte Gehäuse Testberichte

Newsletter-Anmeldung