Corsair iCUE 465X RGB NewsbildCorsair hat nicht lange auf sich warten lassen, die iCUE-Gehäuse-Serie weiter aufzustocken. Mit dem Corsair iCUE 465X RGB hat man sich diesmal kein komplett neues Design ausgedacht, sondern sich am Corsair Crystal 460X RGB orientiert. Verbaut wird natürlich auch hier der Corsair Lightning Node Core, diesmal jedoch gepaart mit drei Corsair LL120 RGB Lüftern. Alles weitere im Test.

Corsair iCUE 220T RGB Airflow Newsbild 1Wie ernst es Corsair mit beleuchteten Computer-Parts meint, demonstriert die neue Gehäuse-Serie "iCUE" sehr passend. Der erste Ableger ist das Corsair iCUE 220T RGB Airflow. Der kompakte Midi-Tower setzt auf ein luftiges Design an der Front, was nicht nur den Temperaturen zugute kommen sollte, sondern auch der Beleuchtung. Verbaut sind nämlich drei neue Corsair SP120 RGB Pro Lüfter sowie Corsair Lightning Node Core..

CoolerMaster MasterBox Q500L newsKlein, kompakt und allseits modular - mit der MasterBox Q500L nimmt CoolerMaster sich einem neuen Trend an. Minimalistische Designs hat es vorerst nur für ITX-Setups gegeben, nun versucht man sich bei Full-ATX-Systemen. Der modulare Aufbau ermöglicht es, dass Gehäuse auch "im Liegen" zu betreiben. Welche Features das Gehäuse noch bietet und was es zu beachten gibt, zeigen die nächsten Seiten.

Cooler Master NR400 newsNachdem wir mit dem Cooler Master MasterBox Q300P ein eher eigenwilliges Micro-ATX Gehäuse im Test hatten, folgt nun ein vergleichsweise harmloser Vertreter aus Cooler Masters Repertoire. Mit dem NR400 dringt der Hersteller weiter in das Budget Segment vor und bringt dabei allerhand Features mit. Ob diese greifen wie gedacht und wie sich das Gehäuse in Hinblick auf Temperaturen bzw. Lautstärke schlägt, klärt unser Artikel dazu.

Fractal Design Define S2 newsFractal Design setzt inzwischen auch auf Tempered-Glas-Elemente an den eigenen Gehäusen. Mit dem Fractal Design Define S2 präsentierte der Hersteller bereits vor einiger Zeit den Nachfolger des sehr erfolgreichen Define S. Unter anderem wurden die Staubfilter neu entwickelt und das I/O-Panel aufgepeppt. Für guten WaKü-Support ist das Top nun modular aufgebaut. Mit einem weiteren Lüfter in der Front und einem PWM-Lüfter-Hub fährt man nun eine ganze Reihe an neuer Features auf. Ob sich das Gehäuse nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch beweisen kann, zeigen die nächsten Seiten.

Corsair Carbide 678C news123? Nein, 678! Corsair erweitert am 12.03.2019 die Carbide Serie mit dem 678C. Das hochpreisige Gehäuse verspricht mit insgesamt drei Lüftern eine optimale Kühlung. Das große Tempered-Glas-Element lässt Einblicke in die Hauptkammer zu und sowohl Top, Front als auch Hinterseite sind mit einem schalldämmendem Material versehen. Welche Features Corsair noch eingebracht hat und ob sich die drei Lüfter für das Kühlen eines Multi-GPU-Systems eignen, zeigen die nachfolgenden Seiten. Viel Spaß beim Lesen!

Aktuelle News

Letzte Gehäuse Testberichte

Newsletter-Anmeldung