Test: HyperX Pulsefire Core und Fury S

HyperX Pulsefire Core Fury S newsHyperX gehört seit langen zu den Größen im PC Peripherie Markt. Neben den mehrfach ausgezeichneten Cloud Headsets, gesellen sich unterschiedliche Tastaturen, Mäuse und auch Mauspads zum Portfolio des Herstellers. Mit der Pulsefire Core Gaming Maus und dem Fury S Mauspad, begrüßen wir recht aktuelle Produkte auf dem Prüfstand. Ob Sie sich beweisen können klären wir im anschließenden Artikel.

 

HyperX Pulsefire Core Fury S opener

 

Lieferumfang und Verpackung

Wie auch das Fury S Mousepad, kommt auch die Pulsefire Core Maus in einer weiß-roten, bedruckten Verpackung auf der allerhand Informationen zu dem jeweiligen Produkt zu finden sind. Der Lieferumfang fällt sehr spartanisch aus, denn neben einem kleinen Benutzerhandbuch liegt nichts weiter bei. Zumindest bei der Maus wären Ersatz Gleitfüße eine gute Idee gewesen. Die Maus hat auch einen aktuellen Straßenpreis von rund 40 EUR vorzuweisen, beim Pad sind das circa 30 EUR.

HyperX Pulsefire Core Fury S 1 HyperX Pulsefire Core Fury S 2
HyperX Pulsefire Core Fury S 3 HyperX Pulsefire Core Fury S 4

 

Die Maus im Überblick
Maus-Typ Gaming, Optisch
Bezeichnung HyperX Puslefire Core
DPI Einstellung
bis zu 6.200 DPI
Preis ca. 40 EUR
Hersteller-Homepage www.hyperxgaming.de
Wichtige Features
Interface USB 2.0
Beleuchtung Ja, RGB-LEDs
Material
Kunststoff
Abtastrate 1000Hz
Kabel 1,8m lang
Abmessungen 119 × 64 × 41 mm
Sensor Pixart 3327
Weitere Eigenschaften symmetrische Form
2-Zusatztasten
einstellbare Beleuchtung
onboard Speicher

 

Das Mauspad im Überblick
Mauspad-Typ Stoff, Speed Version
Bezeichnung HyperX Fury S XL
Abmessungen
900 x 420 x 3 mm
Preis ca. 35 EUR
Hersteller-Homepage www.hyperxgaming.de
Wichtige Features
Weitere Eigenschaften vernähter Rand

 


Anmelden

Aktuelle News

Letzte Eingabegeräte Testberichte

kalender grafik klein

Newsletter-Anmeldung