Test: Corsair Force LE 960GB

 

Detailansicht

Bei dieser Modellreihe hat der Hersteller darauf verzichtet das Gehäuse mit schrauben zu befestigen und hat an Stelle dessen das bekannte Clip-Chassis verwendet. Zum einen bietet dies eine kleine Ersparnis im puncto Gewicht, zum anderen ist dieses zugleich ein sehr einfaches und effektives Prinzip, welches nochmals deutlich macht: die Force LE Series bietet zwar gute Leistungswerte, befindet sich aber dennoch im Entry-Level-Bereich.

 Corsair Force LE 02

Das erste was nach dem Öffnen ist, dass das PCB nicht den gesamten Innenraum für sich beansprucht. Es verwendet ca. 3/4 des Raums; das Gehäuse entspricht genau den Abmessungen von 70mm (Breite) x 100mm (Höhe). Auch auffällig ist, dass nicht das gesamte Gehäuse von innen lackiert wurde, hier drücken wir aber mal ein Auge zu, denn es ist davon auszugehen, dass die Anzahl von Benutzern die das Gehäuse öffnen werden, wohl eher gering bis gar nicht vorhanden ist.

Corsair Force LE 13 Corsair Force LE 09 Corsair Force LE 17

 

PCB im Detail

Sobald die obere Abdeckung des Gehäuses abgenommen ist, sind auf dem PCB (Printed Circuit Board) vier der Toshiba 15nm TLC NAND-Chips (TP8AG5 1ARA) sichtbar, sowie einer der Buffer-Chips des Herstellers NANYA welche in diesem Modell jeweils einen 512MB Buffer bieten.

Corsair Force LE 12

Auf der "Rückseite" des PCB sind vier weitere NAND-Chips von Toshiba zu sehen, was darauf schließen lässt, dass jeder Speicherstein eine Kapazität von 120GB bietet. Weiterhin ist ein weiterer Chip von NANYA zu sehen, der weitere 512MB Buffer mit sich bringt und man so auf einen Gesamtcache von 1024MB kommt. Zusätzlich ist auf dieser Seite der Controller von Phison angelötet. Dieser sorgt für die Zugriffssteuerung auf die Chips und ermöglicht die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten die auf der vorherigen Seite erwähnt wurden.

Corsair Force LE 18 Corsair Force LE 21

Auf der nächsten Seite geht es weiter mit der Vorstellung des Testsystems sowie der Corsair-Toolbock, die Software-Seitig noch ein paar Einstellungsmöglichkeiten mit sich bringt.

 


Anmelden

Aktuelle News

Letzte Datenträger Testberichte

Newsletter-Anmeldung