Sennheiser GSP 600 NewsbildDie GSP Serie von Sennheiser outet sich bereits optisch klar als Gaming-Headset-Serie. Mit dem Sennheiser GSP 550 konnten wir auch bereits ein Modell genauer beleuchtet. Das Sennheiser GSP 600 des vorliegenden Tests sieht dem genannten wieder ziemlich ähnlich, weist aber zwei Unterschiede auf. Es handelt sich um ein analoges Headset und es kommt eine geschlossene Bauweise zum Einsatz. Wie sich diese Punkte äußern, klärt der folgende Test.

Sennheiser GSX 1000 NewsbildMit dem Sennheiser GSX 1000 hat seit längerer Zeit mal wieder ein "Soundkarte" die Redaktion erreicht. Genau genommen bezeichnet der Hersteller das Gerät als Audioverstärker, welcher für den PC und Mac geeignet ist. Ohne zusätzliche Software soll nicht nur ein guter Klang geboten werden, sondern auch ein virtueller 7.1 Surround Sound sowie verschiedene Modi um diesen weiter anzupassen. Dabei soll nicht nur der angeschlossene Kopfhörer profitieren, auch Mikrofon und Lautsprecher können angeschlossen werden und der GSX als Switch fungieren lassen.

Lioncast LX55 USB Newsbild Auf der Basis eines Headsets hat Lioncast gleich zwei neue Geräte entwickelt. Das Lioncast LX55 arbeitet dabei als analoges Stereo Headset, während das Lioncast LX55 USB mit einer USB Soundkarte ausgestattet ist. Beide sollen durch verschiedene Anschlussmöglichkeiten an mehreren Geräten eingesetzt werden können und haben dabei natürlich immer das Gaming im Fokus. Im Doppeltest mussten die beiden Geräte genau diesem Einsatzzweck standhalten.

Sharkoon Skiller SGH3 NewsbildSharkoon füttert die Gaming Serie Skiller immer weiter mit neuen Produkten, welche sich dem Preis nach eher dem Einstiegssegment widmen. Auch das Sharkoon Skiller SGH3 Headset soll mit einem geringen Preispunkt überzeugen, bietet aber dennoch ein paar interessante Features. So liegt dem Over-Ear Gerät eine USB Soundkarte bei sowie eine Verlängerung mit Kabelfernbedienung. Wie das ~40€ Headset abschneidet erfahrt im folgenden Testbericht.

teufel airy newsbildIm jahr 2018 aktualsierte Teufel die einzigen On-Ear Kopfhörer im Sortiment. Der Bezeichnung ist man dabei treu geblieben, sodass diese nun erneut auf Teufel Airy hören. Das luftige Motto soll also auf das Refresh der Kopfhörer zutreffen. Trotz Bluetooth-Modul und Bedientasten bringt das Gerät nämlich nur 165g auf die Wage. Welche Änderungen es zum Vorgänger gibt und wie sich das neue Modell schlägt, erfahrt ihr im folgenden Test.

beyerdynamic custom game newsbildDie beyerdynamic Custom-Serie war bislang nur als reiner Kopfhörer erhältlich. In der Leistung konnte das beyerdynamic Custom One Pro uns aber bereits überzeugen. Die Neuauflage der Serie rückt nun Gaming in den Fokus, kommt also direkt mit abnehmbaren Mikrofon daher. Die weiteren Features der Serie bleiben dem beyerdynamic Custom Game dabei erhalten.

Aktuelle News

Letzte Audio Testberichte

Newsletter-Anmeldung