Test: Lian Li Strimer

Lian Li Strimer NewsbildWürde man die Namensgebung von PC Komponenten analysieren, so ghört "Gaming" sicherlich zu einem der häufigsten verwendeten Zusätzen der letzten Jahre. Dicht auf den Fersen dürfte mittlerweile aber auch "RGB" sein. Die bunte Beleuchtung ist ein nicht mehr wegzudenkender Trend, welcher durch den Einzug der adressierbaren RGB-Dioden noch mehr Funktionalität erhält. Das Lian Li Strimer besitzt diese Form der LEDs ebenfalls. Nachdem das leuchtende Verlängerungskabel bei der Vorstellung die Meinungen teilte, wollten wir uns selber ein Bild machen. Bühne frei für das Farbfeuerwerk, oder doch nicht?

Test: Cooler Master MasterBox Q300P

newsCooler Master ist aus der PC Hardware Szene nicht mehr wegzudenken. Egal ob CPU Kühler, Peripherie oder Gehäuse, überall konnte sich eine gute Reputation aufgebaut werden. Auch wir konnten uns bereits mehrfach von der Qualität der Gehäuse überzeugen, zuletzt mit dem MasterCase H500M. Nun werfen wir auch einen Blick auf die kleineren Vertreter und nehmen mit dem neuen MasterBox Q300P ein Micro-ATX Gehäuse genauer unter die Lupe.

Test: Biostar H310MHD Pro

Biostar H310MHD Pro NewsbildDa man auch mal über den Tellerand schauen sollte, haben wir uns für den vorliegenden Mainboard-Test seit längerem mal wieder kein Exemplar aus einer Gaming-Serie geschnappt. Auch was Chipsatz und Ausstattung angeht, handelt es sich bei dem getesteten Brett um einen Exoten in unseren Reihen. Das Biostar H310MHD Pro ist zudem im Preisgefüge der Intel Sockel 1151 v2 Boards weit vorne zu finden. Für uns alles Punkte, die unser Interesse weckten. Wie es sich mit potenter CPU bestückt geschlagen hat, könnt ihr folgend lesen.

Test: be quiet! Silent Base 601 Window

be quiet Silent Base 601Das bereits schon vor einigen Wochen angekündigte neue be quiet! Gehäuse Silent Base 601 (Window) feiert mit dem heutigem Tage die finale Premiere. Dabei handelt es sich um eine überarbeitete Version des Silent Base 600 (zum Testbericht), was ja bekanntlich immer noch das Gehäuse-Erstlingswerk von den Machern aus Glinde darstellt. Es soll nun genügend Platz für eine (AiO)-Wasserkühlung vorhanden sowie weitere Detailverbesserungen einzug erhalten haben. Wir konnten das Gehäuse bereits vorab testen und möchten euch einen tiefen Einblick in die Neuheiten und Möglichkeiten geben.

Test: Nitro Concepts S300

Nitroc Concepts S300 NewsbildWenn die Rede von Gaming-Stühlen ist, dann ist dies in den meisten Fällen mit einem Rennsitz ähnlichem Untesil verbunden. Gleiches gilt auch für den Nitro-Conepts S300. Dieser spielt mit 250€ preislich in einer anderen Kategorie als der zuletzt getestete Corsair T2 Road Warrior, will aber dennoch die optimale Wahl für den geneigten Zocker bilden. Um zu schauen, ob wir dies unterstreichen können, musste sich der S300 in Stealth Black unseren Hintern hingeben. Die Auflösung gibts auf den nachfolgenden Seiten.

Test: Iiyama ProLite XUB2792QSU

Iiyama XUB2792QSU newsErst vor kurzem hatten wir den Iiyama ProLite XUB2492HSU bei uns in der Redaktion, der dank gutem Display und vielen ergonomischen Funktionen sich unsere Empfehlung verdienen konnte. Das heutige Modell stammt ebenfalls von Iiyama, bietet mit 27 Zoll aber ein größeres Display und besitzt ein mattes IPS-Panel, welches in einem weißen Gehäuse gerahmt wurde. Der Iiyama ProLite XUB2792QSU zielt auch auf den Business- bzw. Office-Bereich ab und wie er sich in diesen Aufgabengebieten geschlagen hat, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten.

Test: MSI B450I Gaming Plus AC

MSI B450I Gaming Plus AC NewsbildDie Mainboards mit AMDs neuem B450 Chipsatz waren insgesamt ein eher schlecht gehütetes Geheimnis. Dennoch gab es eine NDA, welche kürzlich gefallen ist. Im Folgenden werfen wir also einen Blick auf das MSI B450I Gaming Plus AC, die einzige Mini-ITX Platine des erneuerten Lineups. Dass es sich beim Brett um keinen Unbekannten handelt, haben wir schon bei der MSI-B450-Übersicht vermutet. Nun konnten wir uns ein genaues Bild von machen.

Test: Corsair Obsidian 500D RGB SE

Corsair Obsidian 500D RGB SE newsZur CES 2018 präsentierte Corsair gleich drei Gehäuse - das Carbide SPEC OMEGA, das Obsidian 500D im klassischen Look und das Obsidian 500D als RGB-Version. Die 500D-Midi-Tower sind von Tempered-Glas-Elementen und gebürstetem Aluminium umgeben. Durch die unterschiedlichen Features ergeben sich für jede Ausführung verschiedene Performance-Leistungen für die Hardware. Optisch ist natürlich die RGB-Version deutlich auffälliger - wir zeigen euch, welche Unterschiede die beiden Gehäuse ausmachen.

Test: NZXT H400i

newsMit dem NZXT H700i (zum Testbericht) konnten wir bereits einen Blick auf NZXTs Flagschiff werfen und uns von der Qualität überzeugen. Nun wird es eine Nummer kleiner, denn mit dem H400i haben wir die mATX Version im Test. Ob der kleine Bruder des H700i genauso gut abschneidet, oder diesen sogar noch übertrifft, werden wir klären.

Test: Corsair H100i PRO

Corsair H100i PRO NewsbildFast exakt ein halbes Jahr nach Veröffentlichung der Corsair Hydro PRO-Serie, wird diese nun ausgebaut. Waren zum Start "nur" eine 280mm und 360mm All in One Wasserkühlung erhältlich, schiebt man nun die Corsair H100i PRO mit einem 240mm Radiator hinterher. Die Vorzüge bleiben bestehen. Heißt, auch das neue Modell nutzt die neue Asetek Pumpe, umfassendere Beleuchtung sowie das neue, frischere Design. Wie die Leistung der kleinen AiO ausfällt zeigt unser Test.

Test: Cooler Master MasterCase H500M

cooler master mastercase h500m newsCooler Master präsentierte auf der CES 2018 den Nachfolger des H500P-Midi-Towers und ändert insgesamt wenig. Das MasterCase H500M ist wesentlich teurer als das Vorgängermodell, bringt jedoch auch einiges mehr an Features mit sich. Neben einem integriertem Controller hat man unter dem "Motto der Modularität" diesen Aspekt weiter ausgebaut. Auf den nächsten Seiten haben wir das Gehäuse kritisch unter die Lupe genommen.

Test: Corsair Vengeance RGB PRO 16GB DDR4-3600

Corsair Vengeance RGB Pro 16GB DDR4 3600 NewsbildHat hier jemand RGB gesagt? Logo! Erneut hat Corsair das eigene Portfolio durch ein RGB Produkt aufgestockt. Betroffen ist die Vengeance DDR4-Serie, welche zwar bereits als RGB Variante verfügbar ist, jetzt aber mit adressierbaren Dioden bestückt wurde. Dadurch ändert sich das Namensschema zu Corsair Vengeance RGB PRO. Konkret haben wir das Dual-Kit bestehend mit 16GB erhalten, welches laut dem XMP Taktraten von 3600MHz vorweisen kann. Von den Fakten her also sehr ähnlich zu den bereits getesteten Vengeance RGB White Edition. Können die PRO mehr als nur bunter leuchten?

Newsletter-Anmeldung