EVGA hat die GeForce RTX 2080 Ti K|NGP|N, das neue Flaggschiff des Herstellers. Die Grafikkarte setzt auf eine opulente Spannungsversorgung und setzt zur Kühlung aller Komponenten einen Mix aus AiO Wasserkühlung, Kupfer-Kühler und 100mm Lüfter ein.

FSP erweitert die Hydro PTM+ Serie um einen Ableger mit weniger Ausgangsleistung. Das wassergekühlte FSP Hydro PTM+ 850W 80 PLUS Platinum rangiert nun auf einem Niveau, welches für viele Systeme passender ist, als die bereits erhältliche 1200W Variante.

Mit dem Gigabyte Z390 Aorus Xtreme Waterforce hat der Hersteller aufgrund des horrenden Preises bereits für Aufschreie gesorgt. Nun bietet man das Board im Gigabyte Z390 AORUS XTREME WATERFORCE 5G Premium Edition Bundle zusammen mit einem selektierten Intel Core i9-9900K an.

logo hw journalDer heutige Webwatch umfasst dieses mal wieder viele interesse Artikel und Testberichte aus dem Web aus allen möglichen Bereichen - Viel Spaß beim Lesen!

KFA2 setzt die neue TU116 GPU auf der GTX 1660 1-Cick OC als Basis der Gaming-Grafikkarte ein. Diese profitiert von der Sparsamkeit und kann daher mit einem recht simplen Kühler bestückt werden, was sich positiv auf den Preis auswirkt.

Um auch die SSD in passender Optik für ein AORUS System verbauen zu können, hat Gigabyte die AORUS RGB AIC NVMe SSD entwickelt. Diese setzt auf das Full Hight Single Slot Format, bietet via PCIe 3.0 x4 schnelle Schreib- und Leseraten und beherbergt eine RGB-Beleuchtung.

Mit dem ROCCAT Noz bietet der Hersteller ab sofort ein leichte4s Stereo-Gaming-Headset an. Inklusvie Kabeln wiegt es lediglich 210 Gramm und soll dennoch keine Abstriche bei Qualität, Klang und Komfort machen.

Auf der CES 2019 wurd der ASUS ROG Strix XG49VQ vorgestellt, nun ist er erhältlich. Der Super-Ultrawide-Monitor mit 49 Zoll ersetzt sozusagen zwei 27 Zol Monitore mit Full HD Auflösung. Als Preis ruft der Hersteller 1070€ auf.

SilentiumPC schickt ein weiteres Signum Gehäuse ins Rennen. Das Signum SG1X TG RGB ist ein ATX Midi-Tower, welcher trotz günstigem Preis mit Hartglasscheiben, vier RGB-Lüftern und Controller bestückt ist.

TP-Link hat das Mesh Sortiment um das Deco M4 erweitert. Für einen recht günstiges Preis werden Sets mit bis zu zwei Satelliten angeboten, die ein Netzwerk mit bis zu 867 Mbit/s im 5 GHz Netz aufbauen.

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

Newsletter-Anmeldung