ConceptD - Premium-Marke für Kreative von Acer

Acer hat auf der Global Press Conference in New York die neue Premium-Marke ConceptD vorgestellt, welche direkt zum Start mit einem umfangreichen Sortiment aus Notebooks, Desktops, Monitore und ein Mixed Reality Headset auffährt. Als Zielgruppe werden Kreative ins Auge gefasst.

 

 

ConceptD Family

 

ConceptD 5, 7 und 9 - Notebooks

Bei den Notebooks bietet ConceptD zum Start drei Serien an. ConceptD 5 und 7 unterscheiden sich hauptsächlich bei der konfigurierbaren Hardware und dadurch auch ein wenig bei der Größe und dem Gewicht. Bei beiden handelt es sich aber um 15,6 Zoll große Notebooks mit UHD IPS Display mit 100% Adobe RGB Farbraumabdeckung. Das ConceptD 9 bietet hingegen 17,3 Zoll UHD Display, welches ebenfalls Pantone zertifiziert ist. Die Basis aller drei Notebooks stellen CPUs von Intel dar, welche beim ConceptD 5 mit einer AMD Radeon RX Vega M GL und bei den anderen beiden mit Nvidia GeForce RTX Grafikkarten gepaart werden.

ConceptD 5 Notebook ConceptD 7 Notebook ConceptD 9 Notebook

 

Modell ConceptD 5 ConceptD 7 ConceptD 9
Display 15,6" (3.840 x 2.160) 17,3" (3.840 x 2.160)
CPU Intel i7 8th Gen Intel i7 9th Gen Intel i9 9th Gen
RAM bis zu 16GB DDR4 ? bis zu 32GB DDR4
GPU AMD Radeon RX Vega M G GeForce RTX 2080 MaxQ GeForce RTX 2080
SSD bis zu 1TB im Raid 0 (NVMe) ? bis zu 512GB im Raid 0 (NVMe)
Gewicht 1,5kg 2,1kg ?
Preis ab 1.699€ ? ?

 

ConceptD OJO

Das OJO richtet sich an Unternehmen, die ein Headset zur Vorstellung von Projekten auch für den Kunden bereitstellen wollen. Dazu wurde es so konstruiert, dass man die Polster leicht abnehmen und reinigen kann. Das verbaute Display liefert eine Auflösung von 4.320 x 2.16 Pixel. Mittels IPD-Technologie wird der Augenabstand gemessen und die Darstellung dementsprechend optimiert. Für die Abrundung des immersiven Erlebnisses sorgt ein Audio-System mit Soundpipes, welche Töne direkt in die Ohren leiten ohne diese abzudecken.

ConceptD OJO

 

 

ConceptD 500 und 900 - Desktops

Die Desktops von ConceptD sollen nicht nur viel Leistung bieten, sondern dabei auch eine stilvolle Optik bieten und leise arbeiten. Die Punkte Leistung und Optik können so bestätigt werden. Der ConceptD 500 ist dabei mit den CPUs aus der der Intel 9th Gen und maximal Quadro RTX 4000 als Mainstreamer zu betrachten, während der ConceptD 900 mit zwei Xeon Gold 6148 insgesamt 40 Kerne bietet und diese mit einer Quadro RTX 6000 unterstützt.

  ConceptD 500ConceptD 900

 

Modell ConceptD 500 ConceptD 900
CPU  Intel 9th Gen
2x Intel Xeon Gold 6148
RAM bis zu 64GB DDR4 bis zu 192GB DDR4 ECC
GPU bis zu Quadro RTX 4000 bis zu Quadro RTX 6000
SSD/HDD 2x M.2 NVMe SSD
5x "Speicherfächer"
M.2 NVMe SSD
Preis ? ?

 

 

ConceptD CM7321K und CP7271K - Monitore

Die beiden Monitore der Marke sind wie auch die Notebook-Displays Pantone zertifiziert und bieten beide eine UHD-Auflösung. Der CM7321K (2.999€) ist ein 32 Zoll großer Monitor mit Local Dimming (1152 Zonen), DisplayHDR 1000 und 99% Adobe RGB sowie 89,5% Rec.2020 Farbraumabdeckung. Der CP7271K (1.999€) ist ein 27 Zoll großer Monitor mit G-Sync Ultimate, DisplayHDR 1000 und 99% Adobe RGB sowie 93% DCI-P3 Farbraumabdeckung.

ConceptD CP7271K P  ConceptD CM7321K

 

 

Quelle: Pressemeldung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Sennheiser GSX 1000

      Test: Sennheiser GSX 1000Mit dem Sennheiser GSX 1000 hat seit längerer Zeit mal wieder ein "Soundkarte" die Redaktion erreicht. Genau genommen bezeichnet der Hersteller das Gerät als Audioverstärker, welcher für den PC und Mac...

    • Test: Sharkoon PureWriter RGB

      Test: Sharkoon PureWriter RGBProdukte der Firma Sharkoon konnten wir in der jüngeren Vergangenheit schon des Öftere an dieser Stelle begrüßen. Egal ob die Gaming Maus Skiller SGM2, das Headset Skiller SGH3 oder das...

    • Test: Fractal Design Define S2

      Test: Fractal Design Define S2Fractal Design setzt inzwischen auch auf Tempered-Glas-Elemente an den eigenen Gehäusen. Mit dem Fractal Design Define S2 präsentierte der Hersteller bereits vor einiger Zeit den...

    • Test: Lioncast LX55 (USB) Gaming Headset

      Test: Lioncast LX55 (USB) Gaming HeadsetAuf der Basis eines Headsets hat Lioncast gleich zwei neue Geräte entwickelt. Das Lioncast LX55 arbeitet dabei als analoges Stereo Headset, während das Lioncast LX55 USB mit einer USB...

    • Test: Corsair Carbide 678C

      Test: Corsair Carbide 678C123? Nein, 678! Corsair erweitert am 12.03.2019 die Carbide Serie mit dem 678C. Das hochpreisige Gehäuse verspricht mit insgesamt drei Lüftern eine optimale Kühlung. Das große...

Newsletter-Anmeldung