LG Andante HF80JS – FHD Laser-Projektor mit WebOS 3.0

logo LG neuLG will mit dem innovativen Full HD Laser Projektor Andante HF80JS gleich zwei Zielgruppen bedienen. Zum einen sollen Heimkinofans dank der reichhaltigen Netzwerk-Funktionen auf ihre Kosten kommen, zum anderen bietet er eine hohe Bildqualität und Langlebigkeit, was gleichermaßen auch Anwender im professionellen Bereich ansprechen dürfte.

LG Andante HF80JS 1

Bei der Technik vertraut LG auf die Laser-DLP-Technologie. Dadurch werden trotz geringer Maße hohe Licht- und Kontrastwerte (150.000:1) erreicht. Die 2.000 ANSI-Lumen sollen auch in taghellen Räumen ein erkennbares Bild erzeugen. Das Bild kann eine Diagonale von 30-120 Zoll (76,7-304,8cm) aufweisen und bietet dabei eine überragende Bildschärfe, Helligkeit und Farbtreue. Die Color Plus Variante des Projektors soll in der Farbtreue sogar noch besser abschneiden.

LG Andante HF80JS 2 LG Andante HF80JS 3 LG Andante HF80JS 4

Als Anschlüsse stellt der Projektor zwei HDMI (MHL, ARC) sowie Ethernet, Wlan und Bluetooth bereit. Somit können Quellen wie Set-Top-Boxen, Spielekonsolen oder ein AVR einfach angeschlossen werden. Das integrierte WebOS 3.0 kann allerdings auch bereits einen Teil der Funktionen der genannter Geräte übernehmen.

LG Andante HF80JS 5

Mit der intuitiven Magic Remote Fernbedienung lassen sich auch Stremingsdienste wie bspw. Amazon, Netflix, Maxdome oder Sky einfach durchstöbern. Zusätzlich ist ein Mediaplayer vorhanden, welcher Material aus dem eigenen Netzwerk wiedergeben kann. Per Miracast oder Wireless DLNA können Inhalte auch direkt drahtlos übertragen werden.

LG Andante HF80JS 6

 

Preis und Verfügbarkeit

Der LG Andante HF80JS ist bereits im Handel für die gesetzte UVP von 1.799€ erhältlich. Die Color Plus Version ist noch nicht verfügbar, soll aber zum identischen Preis angeboten werden. Die UVP von 1.599€ für den Projektor ohne WebOS 3.0 (HF80JG) wird mit den aktuell aufgerufenen 1.527€ leicht unterboten.

Quelle: Pressemeldung

 

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: MSI MEG X399 CREATION

      Test: MSI MEG X399 CREATIONAnders als erwartet, hat AMD zum Start der Threadripper 2000er-Serie keinen neuen Chipsatz aufgelegt. Dies hat die Board-Hersteller aber nicht davon abgehalten, dennoch neue Bretter zu...

    • Test: Thermaltake Level 20 GT RGB Plus

      Test: Thermaltake Level 20 GT RGB PlusThermaltake ruft mit der Level-20-Serie ganz neue Gehäuse auf, die sich etwas an den in die Jahre gekommenen Level-10-Gehäuse orientieren. Man zelebriert das 20. Jahrhundert und nimmt...

    • Preview: MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon

      Preview: MSI MPG Z390 Gaming Pro CarbonWie angekündigt fällt heute die NDA der Z390 Mainboards wir wollen direkt einen einen Blick auf das MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon werfen. Wie man sieht, hält auch wie beim MSI MEG X399...

    • Test: Cougar Panzer Evo RGB

      Test: Cougar Panzer Evo RGBCougar Panzer? Cougar Panzer Evo? Nein! Cougar Panzer Evo RGB! Den stylischen Tower gibt es nun auch mit exklusiver RGB-Ausstattung. Natürlich handelt es sich bei der Basis, also dem...

    • Test: Cherry KC 6000 Slim

      Test: Cherry KC 6000 SlimMit der Cherry KC 6000 Slim möchten wir uns heute einen einfachen Office-Vertreter aus dem Bereich der Eingabegeräte genauer anschauen. Diese Tastatur soll sich durch eine besonders...

Newsletter-Anmeldung