FANTEC mit zwei neuen 3D-Mediaplayern

Die Multimedia-Experten FANTEC stellen kurz vor Weihnachten zwei weitere Mediaplayer vor. Die beiden neuen Player 3DAluPlay und 3DXHDS bieten eine vollwertige 3D-Unterstützung. Dabei werden nicht nur nur 3D Filme im SbS- und TaB-Format unterstützt, sondern auch unkomprimierte 3D-Bluray-ISOs, die besonders viel Rechenleistung benötigen.

Die Player bieten neben der Wiedergabe von nahezu jedem Videoformat auch Unterstützung von Surround-Sound mit bis zu 7.1 Kanälen und LipSync. Durch die Gigabit-LAN-Schnittstelle können Filme, Musik oder Bilder vom Heimischen NAS oder von PC gestreamt werden.

Das Modell 3DAluPlay verfügt über die Möglichkeit ein 3,5-Zoll-Festplatte einzubauen, welche über ein Schubladen-System in den Mediaplayer eingeschoben werden kann. Der 3DAluPlay bringt außerdem USB 3.0 als Schnittstelle mit. Damit sollen komplette BluRays binnen weniger Minuten auf der Festplatte landen.

FANTEC 3DAluPlay Verpackung FANTEC 3DAluPlay

FANTEC 3DAluPlay rear FANTEC 3DAluPlay geoeffnet

Ohne internes Laufwerk, dafür mit kompakteren Abmessungen kommt der 3DXHDS daher. Aufgrund der kleinen Maße sollte man für den Fantec 3DXHDS überall ein passendes Plätzchen finden. Dank der Autoplay-Funktion müssen beide Modelle nur mit Strom versorgt werden, und schon beginnt die Wiedergabe beliebiger Mediadaten automatisch. Optimal also für den Einsatz als Digital-Signage -Anspielgerät für POS-Systeme oder auch andere Anwendungsgebiete.

FANTEC 3DXHDS Verpackung FANTEC XHDS

FANTEC XHDS hinten FANTEC XHDS Seite flacher

Der FANTEC 3DXHDS ist für 159 Euro erhältlich. Der 3DAluPlay kommt ohne Festplatte für 189 Euro daher. Beide Modelle können ab Dezember gekauft werden.

Weitere Informationen: www.fantec.de

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

Newsletter-Anmeldung