Neues Tower Gehäuse von Corsair: Obsidian 1000D im Super-Tower-Format

logo corsairEs ist wahr - Corsair hat tatsächlich an einem neuen, superlativen Gehäuse getüftelt. Der "Super-Tower" ist wesentlich größer als zunächst angenommen und kann sogar zwei Computer-Systeme auf einmal fassen. Das Corsair 1000D hat aber noch zahlreiche weitere Features (...)

 

 

Corsair 1000D TG 07

Auf der CES 2018 hatte Corsair bereits drei Midi-Tower vorgestellt, nun folgt der Super-Tower. Natürlich schmiegt auch dieser sich mit Aluminium und vier großen, abgedunkelten Tempered-Glas-Elementen. Insgesamt 18 Lüfter sowie vier 480mm Radiatoren können problemlos einziehen.

Corsair 1000D TG 04

Besonders spannend ist die mögliche Installation von zwei getrennten, unabhängigen Computer-Systemen. Das Hauptsystem darf gerne mit dem E-ATX Faktor, das Zweit-System kann nur als Mini-ITX realisiert werden - das konnte bisher kein anderes Gehäuse. Für Datenträger hat das Corsair 1000D insgesamt 11 Einschübe.

Corsair 1000D TG 01 Corsair 1000D TG 02 Corsair 1000D TG 03

Spannend ist die Aufteilung des Gehäuses, so sind beide Systeme direkt aneinander angebracht - das primäre System regulär auf dem Mainboard-Tray, das sekundäre System nimmt auf der Netzeil- bzw. Zubehör-Abdeckung platz.

Corsair 1000D TG 05

Ein weiteres Highlight ist der Corsair Commander PRO, ein Controller, mit dem sich nur sechs Lüfter mit PWM bzw. RGB steuern lassen. Da ginge zu heutiger Zeit sicherlich mehr - vielleicht erwartet uns in naher Zukunft die optimale Lösung.

Corsair 1000D TG 06

Das I/O-Panel ist mit zwei USB 3.1 Typ C und vier USB 3.0 Anschlüssen ausgestattet, was für die heutige Zeit sehr anständig ist. Insgesamt macht das Gehäuse einen massiven Eindruck. Das Corsair 1000D ist ab sofort im Handel verfügbar, einen Preis konnten wir noch nicht ausfindig machen.

Quelle: Pressemitteilung

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

Newsletter-Anmeldung