evnbetter stellt RGB-Controller und Lichtstreifen für Modder vor

evnbetter bezeichnet die eigenen Produkte als RGB-Evolution. Das Portfolio umfasst einen RGB-Controller sowie drei verschiedene Arten von Leuchtstreifen, welche auch als Kits angeboten werden.

 

evnbetter LightControl 1 evnbetter LightControl 1

evnbetter präsentiert ein komplett neues System zur Beleuchtung des PCs, aber auch der Umgebung. Eingesetzt wird dazu die sogenannte LightControl-Einheit. Es handelt sich dabei um eine kleine Box (40 x 40mm), welche zwei Anschlüsse für je 144 adressierbare LEDs bzw. 2x 3,6m Streifen bietet. Ein weiterer Anschluss ist für Streifen für außerhalb des Gehäuses reserviert. Die Bedienung erfolgt über vier Tasten, es kann aber auch mit dem Mainboard synchronisiert werden, einen WS2812b bzw. 5V-3-Pin-Header vorausgesetzt. Insgesamt stehen im Controller 15 Leuchtmodi, 12 Farben sowie je fünf Helligkeits- und Geschwindigkeitsstufen parat. Zudem ist ein Mikrofon integriert, an dessen Aufzeichnung die Beleuchtung ebenfalls angepasst werden kann.

evnbetter baseline 1 evnbetter baseline 1

Bei den Strippen und somit auch den drei Basis-Kits gibt es drei Varianten. Die XCD1 Baseline ist für den PC-Innenraum gedacht. Die Leuchtstreifen sind flexibel, sodass sie sich leicht verlegen lassen. An der Rückseite sind zudem Magnete angebracht, um sie direkt an den Rahmen heften zu können. Zudem liegen Metallplättchen mit Klebestreifen bei, sollte der Untergrund nicht metallisch sein.

evnbetter Slimline 1 evnbetter Slimline 1

Die XCD2 Slimline ist ebenfalls flexibel, jedoch mit einer Art Diffusor versehen. Dadurch soll das Licht gleichmäßig abgestrahlt werden. Da die Streifen nur sechs Millimeter breit sind, sollen sie unauffällig verlegt werden können. Zur Montage werden Aluminium-Clips benutzt.

evnbetter wideline 1 evnbetter wideline 1

Die XCD3 Wideline soll sich nicht verstecken, sondern ist sogar für den offensichtlichen Einsatz angedacht. Durch die evnLight-Technologie soll das Licht punktfrei emittiert werden. Bspw. kann man mit diesen Streifen Schriftzeichen an der Wand kreieren. Auch sie werden mit Clips montiert, welche man entweder kleben oder anschrauben kann.

 

Verfügbarkeit und Preise

Wie erwähnt, sind die neuen evnbetter Produkte als Starter-Kits, aber auch separat erhältlich. Die Preise sieht der Hersteller wie folgt vor:

Starter-Sets

  • #1.01 LightControl Baseline 45: 29,90 Euro
  • #1.02 LightControl Slimline 45: 39,90 Euro
  • #1.03 LightControl Wideline 45: 45,90 Euro

xcd 1 Baseline

  • xcd 1.01 Baseline 30: 19,90 Euro
  • xcd 1.02 Baseline 45: 24,90 Euro
  • xcd 1.03 Baseline 60: 29,90 Euro

xcd 2 Slimline

  • xcd 2.01 Slimline 30: 25,90 Euro
  • xcd 2.02 Slimline 45: 32,90 Euro
  • xcd 2.03 Slimline 60: 39,90 Euro
  • xcd 2.04 Slimline 180: 49,90 Euro

xcd 3 Wideline

  • xcd 3.01 Wideline 30: 32,90 Euro
  • xcd 3.02 Wideline 45: 39,90 Euro
  • xcd 3.03 Wideline 60: 49,90 Euro
  • xcd 3.04 Wideline 180: 59,90 Euro

Quelle: Pressemeldung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Ring Video Doorbell 2

      Test: Ring Video Doorbell 2Mit der Ring Video Doorbell 2 hat es sozusagen das erste Smart-Home-Gerät in die Redaktion geschafft. Bekannt sollte sie den meisten durch die TV Werbung sein, in welchen die Funktion...

    • Test: ASRock X570 Phantom Gaming-ITX/TB3

      Test: ASRock X570 Phantom Gaming-ITX/TB3Auch wenn die Board-Partner durch die Einführung des AMD X570 das generelle Angebot an Mainboards deutlich aufgestockt haben, herrscht bei den Mini-ITX Platinen noch etwas Dürre. Das...

    • Test: Corsair Force Series MP600 1TB

      Test: Corsair Force Series MP600 1TBMit den AMD Prozessoren der dritten Generation wird zum ersten Mal PCI-Express 4.0 für einen Mainstream-Sockel angeboten. Das Resultat ist eine doppelt so hohe Bandbreite. Diese kann für...

    • Vorstellung: NZXT CAM (Software)

      Vorstellung: NZXT CAM (Software)Baut man sich eine neues System zusammen, dass aus mehreren "intelligenten" oder beleuchteten Hardware-Komponenten besteht, kann das auf der Software-Seite schon durchaus zu einem Chaos...

    • Test: Corsair HS60 Pro Surround

      Test: Corsair HS60 Pro SurroundNeben der Void-Serie hat auch die HS-Serie eine Überarbeitung erfahren. Da es sich hier erst um die zweite Generation handelt, erhalten die neuen Headsets das Kürzel Pro statt Elite. Als...

Newsletter-Anmeldung