Aqua Computer Farbwerk 360 - Kontrolle über 360 adressierbare LEDs

Der Hersteller ist dem Wunsch nach weiteren RGB Produkten nachgekommen und hat zur Kontrolle von adressierbaren LEDs den Aqua Computer farbwerk 360 entwickelt, mit dem man bis zu 360 adressierbare RGB Dioden ansteuern kann.

aqua computer farbwerk 360

Das Thema RGB Beleuchtung nimmt keine Ende, nein, es entwickelt sich sogar noch weiter. Aqua Computer will mit dem farbwerk 360 nun noch mehr mitmischen. Der Controller kann bis zu 360 RGB LEDs einzeln ansteuern, was ihn nach eigenen Angaben zum leistungsfähisten am Markt macht. Zum Einsatz kommt dabei auch die neue ALPHApx Technologie, mit der Effekte miteinander kombiniert werden können in bis zu 20 Ebenen. Um den vollen Umfang sinnvoll ausnutzen zu können, hat der Hersteller die Aquasuite überarbeitet. Effekte können wie in einem Schnittprogramm auf die Abschnitte der LEDs abgelegt werden.

Effekte können dabei geklont werden um sie auf verschiedene Bereiche zu übertragen. Für weiche Übergänge zwischen den einzelnen Dioden sorgt SMOOTHpx. Weiterhin können diverse Profile angelegt werden und diese an Anwendungen oder Games gekoppelt werden. So lässt sich die Beleuchtung der Situation automatisch anpassen. Auch die Sensoren können ebenfalls eingebunden werden. Desweiteren lässt sich mit AMBIENTpx ein ambiente Licht am Monitor nachrüsten, welches wenig Systemlast hervorruft. Sollten dazu 360 LEDs nicht ausreichen, können mehrere farbwerke 360 kombiniert werden.

 

 

Verfügbarkeit und Preis

Der Aqua Computer farbwerk 360 ist ab Ende März 2019 zu einem Preis von 39,90€ erhältlich. Im Preis mitinbegriffen sind zwei Stripes mit je 15 LEDs.

 

Quelle: Pressemeldung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Lioncast LX55 (USB) Gaming Headset

      Test: Lioncast LX55 (USB) Gaming HeadsetAuf der Basis eines Headsets hat Lioncast gleich zwei neue Geräte entwickelt. Das Lioncast LX55 arbeitet dabei als analoges Stereo Headset, während das Lioncast LX55 USB mit einer USB...

    • Test: Corsair Carbide 678C

      Test: Corsair Carbide 678C123? Nein, 678! Corsair erweitert am 12.03.2019 die Carbide Serie mit dem 678C. Das hochpreisige Gehäuse verspricht mit insgesamt drei Lüftern eine optimale Kühlung. Das große...

    • Test: Corsair Crystal 680X RGB

      Test: Corsair Crystal 680X RGBMassig Platz in Form eines Kubus benötigt? Das Corsair Crystal 680X könnte die passende Antwort dazu sein. Als Konkurrent zum Lian Li PC-O11 Dynamic fährt man ebenfalls das volle Programm...

    • Test: Corsair K83 Wireless

      Test: Corsair K83 WirelessNach gefühlt unzähligen Gaming-Tastaturen kommt Corsair jetzt mit der K83 Wireless um die Ecke. Diese kompakte Tastatur mit Touchpad bzw. Joystick soll sich besonders im Umgang mit HTPCs oder...

    • Test: Patriot Viper RGB White 16 GB DDR4-3200MHz

      Test: Patriot Viper RGB White 16 GB DDR4-3200MHzAktuell wäre es schon fast fahrlässig, wenn ein RAM-Anbieter keinen RGB bestückten Speicher im Portfolio hätte. Daher wirft sich auch der Patriot Viper RGB hier ins leuchtend bunte...

Newsletter-Anmeldung