Corsair Vengeance RGB Pro Light Ehencement Kit - RAM Dummys für RGB Vollbestückung

logo corsairAls Gigabyte den Aorus RAM vorstellte, stießen die RAM-Dummys auf eine positive Resonanz, da man somit Lichteffekte ohne teure Module erhalten hat. Mit dem Corsair Vengeance RGB Pro Light Enhencement Kit geht man nun den selben Weg. Die Module sind optisch identisch zum entsprechenden DDR4 RAM und vervollständigen günstig das Lichtensemble.

 

 

 

Vengeance RGB Pro Light Enhencement Kit 4

Will man im Rechner das volle Leuchtprogramm auffahren, geht kein Weg an RGB RAM vorbei. Zu Zeiten von teuren Speicherchip-Preisen, kann das aber unter Umständen ein teures Unterfangen werden. Gerade wenn man auf einen Sockel mit acht RAM-Bänken setzt, jedoch gar nicht so viel RAM-Kapazität braucht. Corsair schafft hier nun Abhilfe. Damit man sein System komplett mit dem Corsair Vengeance RGB Pro Effekten bestücken kann, ohne dabei übermäßig viel Geld auszugeben, präsentiert man sogenannte RAM-Dummys. Die Module sehen identisch zum genannten Arbeitsspeicher aus, beinhalten allerdings nur die Beleuchtungseinheit.

Vengeance RGB Pro Light Enhencement Kit 1  Vengeance RGB Pro Light Enhencement Kit 2

Das Corsair Vengeance RGB Pro Light Enhencement Kit beinhaltet zwei solcher Module, welche entweder passend mit weißem oder schwarzem Heatspreader erhältlich sind. Ein Dual-Kit des Speichers kann also optisch simpel zu einem Quad-Kit erweitert werden. Die Lichteffekte können dabei natürlich identisch wie beim RAM mittels iCUE konfiguriert werden.

 

 

Verfügbarkeit und Preis

Das Corsair Vengeance RGB Pro Light Enhencement Kit soll etwa ab 13. Dezember 2019 erhältlich sein. Die UVP sieht der Hersteller für das schwarze und weiße Kit gleichermaßen mit $39,99 vor.

 

Quelle: Pressemeldung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Logitech G502 Lightspeed

      Test: Logitech G502 LightspeedLogitech G hatte in diesem Jahr mit der Auferstehung der MX518 für Gesprächsstoff gesorgt. Dass man einige Mäuse des Lineups einem Refresh unterzogen hat, könnte dabei etwas untergegangen sein. So...

    • Test: HyperX Fury RGB 32GB DDR4-3200

      Test: HyperX Fury RGB 32GB DDR4-3200HyperX hatte zur GamesCom 2019 eine neue Speicher-Serie im Gepäck. Wobei ganz neu kann man eigentlich nicht sagen, hat der Hersteller sich sozusagen eine vorhandene geschnappt und durch...

    • Test: Sharkoon Skiller SGM3

      Test: Sharkoon Skiller SGM3Nachdem die Sharkoon SGM2 uns bereits im Test begeistern konnte und die "Referenz" im Budget Segment darstellt, geht es als nächstes einen Schritt höher. Mit der Skiller SGM3 will Sharkoon nun...

    • Test: MSI MEG X570 ACE

      Test: MSI MEG X570 ACEMit der Einführung der AMD Ryzen 3000 Prozessoren haben sich die Mainboard-Hersteller ein Herz gefasst und das Sortiment an X570 Brettern deutlich breiter aufgestellt. MSI hat die...

    • Test: beyerdynamic Team TYGR

      Test: beyerdynamic Team TYGRFür Podcaster, Streamer, Gamer oder zur einfachen Video-Nachvertonung hat der Audiospezialist beyerdynamic aus Heilbronn was passendes im Portfolio. Das Team TYGR, bestehend aus dem TYGR...

Newsletter-Anmeldung