TP-Link Deco-Serie – Mesh einmal mit Powerline, einmal für SmartHome

logo tp linkDie TP-Link Deco-Serie teilt sich aktuell in die Deco M9 Plus und Deco P7 Geräte. Während die Deco P7 Geräte das Mesh-Netzwerk nicht nur über WLAN, sondern auch Powerline ausbauen, haben die M9 Plus Geräte auch Bluetooth und ZigBee integriert.

 

TP Link Deco P7 M9 Plus Mesh 1 TP Link Deco P7 M9 Plus Mesh 1

Die TP-Link Mesh Netzwerk-Lösung kann bis zu 100 Geräte gleichzeitig verarbeiten, wobei auch der Sicherheitsaspekt eine wichtige Rolle spielt. Eine interne SPI-Firewall, Anti-Viren und -Malware Software sowie Homecare Kindersicherung sollen das Mesh zum sichersten am Markt machen. Die kleinen Geräte fügen sich dabei unauffällig in den Wohnraum ein.

TP Link Deco P7 M9 Plus Mesh 3

 

 

TP-Link Deco M9 Plus

Die Einheiten des M9 Plus decken mit drei Geräten bis zu 600qm Fläche ab. Da WLAN 802.11ac mit Tri-Band (AC2200) verwendet wird, können Daten mit bis zu 2 Gigabit durch das Mesh-Netz geschickt werden. Die Einheiten besitzen zusätzlich zwei 1 Gigabit Ports für den Anschluss Kabelgebundener Geräte. Das Hauptaugenmerk des M9 Plus liegt in der SmartHome Steuerung. Mit Wi-Fi, Bluetooth und ZigBee können viele SmartHome Gadgets auch ohne zusätzliches HUB angesteuert werden.

TP Link Deco P7 M9 Plus Mesh 4

 

TP-Link Deco P7

Die P7 Einheiten kombinieren das Mesh-Netzwerk mit der Powerline-Technologie. Das heißt, dass das sich das Netzwerk nicht nur über WLAN aufspannt, sondern auch über das Stromnetz des Hauses. Somit soll sich das System besonders dort bewähren, wo Set-Top-Boxen oder Smart Geräte in entlegenen Ecken liegen.

 TP Link Deco P7 M9 Plus Mesh 5

 

 

Verfügbarkeit und Preise

Beide TP-Link Produkte sollen ab September erhältlich sein. Die Deco M9 Plus Geräte erhalten eine UVP von 149€, 249€ und 349€ für ein, zwei oder drei enthaltene Einheiten. Beim Deco P7 liegt die UVP für zwei Geräte bei 229€ und für drei Geräte bei 299€.

Quelle: Pressemeldung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Thermaltake Level 20 XT

      Test: Thermaltake Level 20 XTThermaltake's Level 20 Serie besteht seit Beginn aus vier Gehäusen, die alle einem Zweck nachkommen: gigantisch zu sein. In diesem Test präsentiert sich das Level 20 XT, das etwas...

    • Test: Lioncast LX30 Gaming Headset

      Test: Lioncast LX30 Gaming HeadsetEs ist schon wieder etwas Zeit verstrichen, seitdem  wir das letzte Headset auf dem Prüfstand hatten. Konkret haben wir einen Blick auf das Lioncast LX30 Gaming Headset geworfen. Dieses...

    • Test: MSI B450M Mortar

      Test: MSI B450M MortarKleine Gehäuse bzw. Systeme finden eine immer größere Beliebtheit, oder zumindest ebbt der Trend nicht ab. Doch dabei muss es nicht immer der kleinste Formfaktor sein, auch mit Micro-Atx...

    • Test: Lioncast LM50 Gaming Maus

      Test: Lioncast LM50 Gaming MausIm heutigen Test widmen wir uns mal wieder einem Nager. Die Lioncast LM50 wurde als eSportler-Maus entwickelt bzw. so beworben, was sich durch verschiedene Aspekte deutlich zeigen soll....

    • Test: Corsair Hydro Series H100i & H115i RGB Platinum

      Test: Corsair Hydro Series H100i & H115i RGB PlatinumMit dem Zusatz "PRO" in der Bezeichnung hatte Corsair beim Vengeance RGB den Wechsel von einfarbigen zu mehrfarbigen RGB LEDs eingeläutet. Bei den AiO Wasserkühlungen hatte man zuvor...

Newsletter-Anmeldung