Netgear Orbi Pro - Tri-Band Netzwerk für Kleinunternehmen vorgestellt (Video)

logo NetgearUnser Partnerportal hatte bereits das Netgear Orbi RBK50 für Heimanwender im Test, welches dort sehr gut abschnitt. Nun legt der Hersteller eine weiteres Tri-Band-Netzwerk nach, diesmal jedoch für kleine Unternehmen. Das Netgear Orbi Pro (SRK60) ist das erste WLAN seiner Art welches, auf Grund der Einfachheit, selber eingerichtet werden kann und sommit kostenschonend ist. Neben der gewohnt schnellen Verbindung und der Nutzung einer 4x4 Backhaul-Verbindung, ist vor allem auch die Einteilung in drei verschiedene WLAN Netzwerke für Unternehmen sicherlich interessant.

Das Orbi Pro sieht als Installationsschritte eigentlich nur das Aufstellen und das Anschließen ans Stromnetz vor. Aufwändige Verkabelungen gehören damit der Vergangenheit an, denn es stehen direkt drei verschiedene Netzwerke (Multiple SSIDs) zur Verfügung. Unterteil sind diese in Admin-, Mitarbeiter- und Gast-Netzwerk. Je nach Netzwerk sind verschiedene Rechte vorprogrammiert. Das Admin-Netzwerk wird z.B. dazu genutzt, einen Zugriff auf sensible Kundendaten zu gewähren und z. B. auf Rechner per Gigabit Port zuzugreifen.Mitarbeiter können mit BYOD-Geräten (Bring Your Own Device) durch das gleichnamige Netzwerk auf das Internet zugreifen, jedoch nicht auf das Admin-Netz. Der Gastzugang erlaubt es Kunden hingegen, getrennt von beiden anderen Netzwerken, zu surfen, wobei die Nutzungsdauer einfach eingestellt werden kann.

Netgear Orbi Pro 02

Da bis zu 40 gleichzeitiger Nutzer auch einen hohen Datentransfer erzeugen können, jedoch die Verbindung keinen Flaschenhals darstellen soll, verwendet Netgear bei dem Orbi Pro Router und Satelliten wieder ein Triband-WLAN, ein 4x4 Backhaul zwischen Router und Satelliten sowie ein optimiertes Antennen-Design. Das 802.11ac WLAN unterstützt somit Geschwindigkeiten von bis zu 3Gpbs. Zudem soll die Konfiguration aus einem AC3000 Router und Satelliten bereits für 400m2 Fläche genügen.

Netgear Orbi Pro 01 Netgear Orbi Pro 03

Mit weiteren Satelliten kann die Fläche auf 600 bzw. 800m2 erweitert werden. Das Hinzufügen weiterer Satelliten gestaltet sich natürlich genauso einfach, wie die Installation. Neben einer hohen Geschwindigkeit wird auch eine hohe Sicherheit garantiert, da man keinen Zugriff auf das Backhaul hat.

Preise und Verfügbarkeit

Das Orbi Pro System (SKR60) für kleine Unternehmen ist im kommenden Monat erhältlich. Der UVP beträgt 523€.

 

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Corsair K70 RGB MK.2 & Strafe RGB MK.2

      Test: Corsair K70 RGB MK.2 & Strafe RGB MK.2Neuauflagen sind bei Computerspielen schon lange keine Seltenheit mehr. Dieser Trend zieht sich nach und nach auch durch die Hardware Szene. Corsair ließ mit dem Obsidian 500D und dem...

    • Test: Antec P110 Luce

      Test: Antec P110 LuceTempered-Glass-Elemente sind zusammen mit einer RGB-Beleuchtung sind auch 2018 immer noch der letzte Schrei. Nicht wenige Hersteller präsentieren weiterhin bereits schon Gehäuse mit...

    • Test: Netgear XR500 Gaming Router + Kurzvorstellung SX10 Switch

      Test: Netgear XR500 Gaming Router + Kurzvorstellung SX10 SwitchNetgears neue Nighthawk Pro Serie wurde auf der CES 2018 vorgestellt. Der XR500 Router und der SX10 Switch sind spezielle Netzwerk-Modelle mit Fokus auf den Gamer-Bereich. Diese...

    • Test: LG 27UK850-W

      Test: LG 27UK850-WNachdem wir uns in den letzten Monitor-Berichten einige Gaming-Modelle aus dem Hause LG angeschaut haben, kommen wir heute zu einem 4K-Monitor, der als eine Mischung aus mehreren Welten...

    • Test: NZXT H500i

      Test: NZXT H500iIm Frühling stellte NZXT bereits sein neues Flaggschiff unter den Midi-Towern vor: Mit viel Intelligenz und einem schlichten Design präsentierte sich das H700i (zum Testbericht), sowie...

Newsletter-Anmeldung