Gigabyte stellt drei neue Gaming Monitore vor

Gigabyte hat im Rahmen der CES 2020 drei neue Gaming Monitore vorgestellt. Darunter befinden sich zwei 27" und ein 31,5" Monitor. Alle setzen mindestens auf FreeSync und sind G-Sync kompatibel.

 

Gigabyte Gaming Monitore 2020

Gigabyte bezeichnet den Monitor eines Gamers als "unbesungen Helden des Gaming Systems". Daher liefert der Hersteller hier neuen Stoff. Die drei Geräte sind dabei sehr unterschiedlich ausgelegt. Der Gigabyte G27F stellt sozusagen den Einstieg dar. Er baut 27 Zoll groß und verwendet dabei die Full HD Auflösung. Die Bildwiederholungsrate liegt bei 144 Hz und es kommt AMD FreeSync zum Einsatz. G-Sync kompatible sind alle drei Geräte zusätzlich. Das flache Panel erreicht zudem eine Farbraumabdeckung von 120% sRGB.

Der Gigabyte G27QC hat mit dem G27F bis auf die gleiche Größe nichts gemeinsam. Das fängt schon damit an, dass das Panel mit 1500R gebogen ist. Zudem löst er mit 2560 x 1440 Pixeln höher auf. Auch die Wiederholungsrate fällt mit 165 Hz höher aus und es kommt AMD FreeSync Premium zum Einsatz. Zudem ist die Rede von HDR Ready.

Der G32QC ist ebenfalls ein Curved-Monitor mit 1500R und QHD-Auflösung. Auch die Wiederholungsrate fällt mit 165 Hz identisch aus. Zum Einsatz kommt hier allerdings FreeSync Premium Pro und das Display erreicht die DisplayHDR 400 Zertifizierung. Beim Farbraum wird wie beim kleineren Modell 90% DCI-P3 erreicht.

Quelle: Pressemeldung

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (2 Antworten).
Gesendet: 15 Jan 2020 18:30 von Kabs #19327
Kabss Avatar
DarkSmurf schrieb:
Diesmal ohne RGB? Schade. Die G-Sync Compatible Displays find ich alle nicht so toll. Ich hatte da schon so ein paar Modelle von und alle hatten sie recht krasses flackern in Menüs, Videosequenzen etc.

Bin auch kein Fan von denen. Hab auch oft die selben Sachen darüber gelesen wie Flackern etc. Alles unter HDR1000 braucht kein Mensch.

Obwohl die AORUS ja nicht schlecht sein sollen teilweise. Wundert mich daher schon etwas. Vielleicht sind die neuen Modelle ja auch ganz ok.

Momentan schwer zu sagen, welchen Monitor ich mir derzeit holen würde.. LG´s sind sehr gut und fallen realtiv schnell im Preis meist. ASUS ist mir meist einfach zu teuer für das gebotene und Alienware dauerts bis sie im Preis fallen immer, haben dafür aber sehr guten Service und auch Qualität.
Gesendet: 15 Jan 2020 17:02 von DarkSmurf #19323
DarkSmurfs Avatar
Diesmal ohne RGB? Schade. Die G-Sync Compatible Displays find ich alle nicht so toll. Ich hatte da schon so ein paar Modelle von und alle hatten sie recht krasses flackern in Menüs, Videosequenzen etc.

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Corsair Scimitar RGB Elite

      Test: Corsair Scimitar RGB EliteDie Erneuerung des Maus-Lineups schreitet bei Corsair weiter voran. Diesmal betroffen ist die Corsair Scimitar RGB Elite, welche sich durch die zwölf seitlichen Tasten an MMO und...

    • Test: SilverStone RL08

      Test: SilverStone RL08Gehäuse mit 5.25"-Schacht etablieren sich wieder im Markt (...) so zeigt auch Silverstone wie man ein Laufwerk geschickt im Gehäuse unterbringen kann. Der RL08 Miditower bringt neben dem...

    • Test: Asustor AS1004T v2 4-Bay NAS

      Test: Asustor AS1004T v2 4-Bay NASJeder Anwender, ob beruflich oder privat, der es etwas mit der Datensicherheit hält, kommt früher oder später nicht um eine NAS herum. Nicht nur das aktuelle NAS-Systeme ein sicheres...

    • Test: Zalman CNPS20X

      Test: Zalman CNPS20XWer sich schon länger mit PCs beschäftigt, dem dürfte Zalman sicherlich auch noch ein Begriff aus den Pentium 4- und Athlon-Zeiten sein. Lange Zeit war es dann etwas stiller um den...

    • Test: Cooler Master Hyper 212 Black Edition

      Test: Cooler Master Hyper 212 Black EditionDie Cooler Master Hyper-Serie der Luftkühler siedelt sich im unteren Preissegment an und soll dort eigentlich durch eine einfache, aber solide Konstruktion für ein gutes...

kalender grafik klein

Newsletter-Anmeldung