noblechairs Black Edition - Neuer Bezug für mehr Komfort

noblechairs Black Edition betrifft nicht ein Modell, sindern betrifft alle drei Serien, also Epic, Hero und Icon. Der neue Kunstleder-Bezug der Serie soll den Komfort weiter verbessern und macht laut eigener Aussage "das beste noch besser".

noblechairs black edition

 Der Hersteller wirbt damit, dass das sogenannte PU-Kunstleder "made in Germany" ist. Das neue Material ist eine Vereinigung von Vinyl und Polyurethan und soll somit langlebig, aber auch zugleich weich und besonders atmungsaktiv sein. Dadurch, dass der Bezug wasserdampf- und luftdurchlässig ist, soll der Komfort noch einmal gesteigert werden, da das Sitzklima verbessert wird.

noblechairs black edition 2

Die drei Stühle der Serien haben als Black Edition aber auch noch weitere Änderungen erfahren. So kommen sie allesamt ohne Rautenmuster aus und sind beinahe komplett schwarz gehalten. Der Epic sowie Icon haben zudem Griffe aus glänzendem Edelstahl erhalten. Beim Epic sind die Gurtdurchführungen zusätzlich im Metallic-Look gestaltet und das Aluminium-Fußkreuz wird pulverbeschichtet. Alle drei Modelle haben neue 4D-Armlehnen erhalten, welche größer und weicher ausfallen sollen.

noblechairs epic black edition noblechairs hero black edition noblechairs icon black edition

 

Verfügbarkeit und Preise

Die Black Edition der noblecharis Epic, Hero und Icon sind ab sofort auf Caseking erhältlich. Der Epic und Icon kostet aktuell 419,90€ und der Hero 449,90€. Der Aufpreis beim Epic beträgt damit 80€, beim Icon und Hero werden 50€ Aufpreis verlangt.

Quelle: Pressemeldung

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (1 Antworten).
Gesendet: 09 Dez 2019 11:40 von plustig #19058
plustigs Avatar
Hmmm... hab mir erst Ende Oktober den Epic zum Geburtstag geholt in Schwarz/Schwarz bis auf das Material eigentlich keinen Unterschied zur "Black Edition" aber was mich bei der Black Edition schon optisch stört, sind beim Epic die silbernen "Einlässe" links und Rechts. Bei meinem "normalen Epic" sind diese Schwarz Matt und das macht doch schon viel mehr her. Außerdem finde ich gerade das Rautenmuster durch die nähte macht Optisch viel her und lässt den Stuhl wertiger aussehen. Aktuell finde ich versaut das diese neue "Black Edition" aber ist ja Geschmackssache :P

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Corsair Scimitar RGB Elite

      Test: Corsair Scimitar RGB EliteDie Erneuerung des Maus-Lineups schreitet bei Corsair weiter voran. Diesmal betroffen ist die Corsair Scimitar RGB Elite, welche sich durch die zwölf seitlichen Tasten an MMO und...

    • Test: SilverStone RL08

      Test: SilverStone RL08Gehäuse mit 5.25"-Schacht etablieren sich wieder im Markt (...) so zeigt auch Silverstone wie man ein Laufwerk geschickt im Gehäuse unterbringen kann. Der RL08 Miditower bringt neben dem...

    • Test: Asustor AS1004T v2 4-Bay NAS

      Test: Asustor AS1004T v2 4-Bay NASJeder Anwender, ob beruflich oder privat, der es etwas mit der Datensicherheit hält, kommt früher oder später nicht um eine NAS herum. Nicht nur das aktuelle NAS-Systeme ein sicheres...

    • Test: Zalman CNPS20X

      Test: Zalman CNPS20XWer sich schon länger mit PCs beschäftigt, dem dürfte Zalman sicherlich auch noch ein Begriff aus den Pentium 4- und Athlon-Zeiten sein. Lange Zeit war es dann etwas stiller um den...

    • Test: Cooler Master Hyper 212 Black Edition

      Test: Cooler Master Hyper 212 Black EditionDie Cooler Master Hyper-Serie der Luftkühler siedelt sich im unteren Preissegment an und soll dort eigentlich durch eine einfache, aber solide Konstruktion für ein gutes...

kalender grafik klein

Newsletter-Anmeldung