Razer Blackwidow Lite - Zwischen Arbeit und Gaming

logo razerStatt einer kunterbunten Gaming-Tastatur, ist die Razer Blackwidow Lite von der schlichteren Art. Das Ergebnis soll eine Tastatur sein, welche sehr ausdauernd ist und den Fokus auf den produktiven Einsatz legt. Gaming ist damit aber nicht ausgeschlossen.

 

 

Razer BlackWidow Lite 1

Bei der Razer Blackwidow Lite handelt es sich um eine kompakte Tenkeyless-Tastatur. Somit sorgt sie nicht nur für einen aufgeräumten Schreibtisch, sondern lässt sich auch leicht transportieren. Das abnehmbare, umflochtene Kabel hift hier zusätzlich. Die Basis der Tastatur besteht aus einer schwarzen Aluminium-Platte, welche zusammen mit der weißen Beleuchtung für eine dezente Erscheinung sorgt. Bei dieser kann man dennoch Einstellungen via Synapse 3 vornnehmen. Die Software dient auch der Programmierung von Macros und weiteren Konfigurationen.

Razer BlackWidow Lite 3  Razer BlackWidow Lite 3

Denn neben dem Produktiv-Einsatz, soll sie auch dem Gaming nicht abgeneigt sein. Bei den Switches vertraut man auf Razer Orange Mechanical, welche taktil, jedoch leise sind. Vor allem sind sie mit 80mio Auslösungen aber auch besonders robust. Um die Geräuschkulisse noch weiter zu dämpfen, sind im Lierferumfang O-Ringe und ein Tastenabzieher enthalten. Den Einsatz für Spieler zeigt auch ein 10-Key Rollover und eine Pollingrate von 1000Hz.

 

 

Verfügbarkeit und Preis

Die Razer Blackwidow Lite ist ab sofort erhältlich. Die UVP liegt bei 99,99€.

 

Quelle: Pressemeldung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

Newsletter-Anmeldung