Phanteks Revolt Pro 850W und 1000W vorgestellt

logo phanteksMit dem Phanteks Revolt X hat der Hersteller bereits ein spezielles Netzteil für zwei Systeme vorgestellt. Die Phanteks Revolt Pro sind ebenfalls besonders. Sie erlauben es, dass man zwei Netzteile parallel schaltet um die abrufbare Leistung zu erhöhen oder ein Backup zu gewähren.

 

Phanteks Revolt Pro 850W 1000W 2

Vielleicht in Hinblick auf den AMD Threadripper 2990WX oder aber auch den Intel Xeon W.3175X hat Phanteks die Revolt Pro Serie so designed, dass man das jeweilige Netzteil nicht nur alleine betreiben kann, sondern Anschlüsse vorhanden sind, sodass man ein weiteres Netzteil parallel schalten kann. Dazu muss man das zweite einfach an das erste anschließen. Den Sinn sieht der Hersteller darin, dass man die abrufbare Leistung einfach erweitern kann. Zudem fungieren die Netzteile gegenseitig als Backup. Mit 850W und 1000W haben sie auch für aktuelle Systeme eigentlich genügend Reserven, sodass der zweit genannte Fall wohl der interessantere sein dürfte.

Phanteks Revolt Pro 850W 1000W 4 Phanteks Revolt Pro 850W 1000W 6 Phanteks Revolt Pro 850W 1000W 3

Bei der Konstruktion hat man sich Seasonic zur Hilfe genommen, sodass man eine hohe Qualität garantieren will. Die Netzteile sind vollmodular und erfüllen das 80 PLUS Gold Zertifikat. Damit greift man nicht nach der Effizienz-Krone. Gekühlt wird die Elektronik von einem 135mm Lüfter mit FDB Lager.

 

Verfügbarkeit und Preise

Beide Netzteile sind bereits erhältlich. Das Phanteks Revolt Pro 850W kostet ~130€. Beim Revolt Pro 1000W muss man noch einmal 30€ (~160€) drauflegen.

 

Quelle: Pressemeldung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Logitech G502 Lightspeed

      Test: Logitech G502 LightspeedLogitech G hatte in diesem Jahr mit der Auferstehung der MX518 für Gesprächsstoff gesorgt. Dass man einige Mäuse des Lineups einem Refresh unterzogen hat, könnte dabei etwas untergegangen sein. So...

    • Test: HyperX Fury RGB 32GB DDR4-3200

      Test: HyperX Fury RGB 32GB DDR4-3200HyperX hatte zur GamesCom 2019 eine neue Speicher-Serie im Gepäck. Wobei ganz neu kann man eigentlich nicht sagen, hat der Hersteller sich sozusagen eine vorhandene geschnappt und durch...

    • Test: Sharkoon Skiller SGM3

      Test: Sharkoon Skiller SGM3Nachdem die Sharkoon SGM2 uns bereits im Test begeistern konnte und die "Referenz" im Budget Segment darstellt, geht es als nächstes einen Schritt höher. Mit der Skiller SGM3 will Sharkoon nun...

    • Test: MSI MEG X570 ACE

      Test: MSI MEG X570 ACEMit der Einführung der AMD Ryzen 3000 Prozessoren haben sich die Mainboard-Hersteller ein Herz gefasst und das Sortiment an X570 Brettern deutlich breiter aufgestellt. MSI hat die...

    • Test: beyerdynamic Team TYGR

      Test: beyerdynamic Team TYGRFür Podcaster, Streamer, Gamer oder zur einfachen Video-Nachvertonung hat der Audiospezialist beyerdynamic aus Heilbronn was passendes im Portfolio. Das Team TYGR, bestehend aus dem TYGR...

Newsletter-Anmeldung