Arctic Liquid Freezer II Serie - P- und Zusatzlüfter kühlen CPU und VRM

Arctic hat die Liquid Freezer umfassend überarbeitet. Zum einen verwendet die Liquid Freezer II nun die druckstarken P-Lüfter und zudem ist ein 40mm Lüfter im Pumpengehäuse montiert um auch die Spannungswandler des Boards zu kühlen.

 

 Arctic Liquid Freezer II 1 Arctic Liquid Freezer II 1 Arctic Liquid Freezer II 1

Statt Detailveränderungen, hat man die Arctic Liquid Freezer II komplett neu aufgelegt. Erhältlich ist die All in One Wasserkühlung mit 120mm, 240mm, 360mm und 280mm Radiator, wobei immer die Arctic P120 bzw. P140 Lüfter in der PWM-Variante zum Einsatz kommen. Diese liefern nicht nur einen hohen statischen Druck, sondern arbeiten besonders leise. Regelbar sind sie in einem Bereich von 200 bis 1800 U/min.

Arctic Liquid Freezer II 4

Aber nicht nur auf dem Aluminium-Radiator arbeiten Lüfter, sondern auch im Pumpengehäuse. Hier wurde ein 40mm Lüfter integriert, welcher sich mittels PWM im Bereich von 1000 bis 3000 U/min regeln lässt und für eine Kühlung der Spannungswandler des Mainboards sorgen soll. Ein ähnliches Konzept bietet ASUS ebenfalls bei der ROG Ryujin. Auch die Pumpe wird mittels PWM angesteuert und lässt einen Betrieb zwischen 800 und 2000 U/min zu. Die Bodenplatte wird aus Kupfer gefertigt, wobei durch das Skiving-Prinzip sehr feine Finnen erzeugt werden. Kompatibel ist die Wasserkühlung trotz des ungewöhnlichen Pumpen-Designs mit den Intel Sockeln 115X, 2011(-3) und 2066 sowie AMD AM4.

 

Verfügbarkeit und Preis

Die Arctic Liquid Freezer II 120, 240 und 280 sind ab sofort erhältlich. Das 360er Modell wird vermutlich gegen Ende Oktober 2019 erhältlich sein. Die Preise wurden wie folgt festgelegt:

  • Arctic Liquid Freezer II 120 ~52€
  • Arctic Liquid Freezer II 240 ~60€
  • Arctic Liquid Freezer II 280 ~70€
  • Arctic Liquid Freezer II 360 ~?

Quelle: Pressemeldung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Vorstellung: NZXT CAM 4.0 Software

      Vorstellung: NZXT CAM 4.0 SoftwareEs ist noch gar nicht so lange her, dass wir die NZXT CAM Software umfangreich vorgestellt haben. Da der Hersteller die Software überarbeitet hat und das NZXT Test-Setup noch beinahe in selber...

    • Test: ASUS ROG Strix Scope

      Test: ASUS ROG Strix ScopeGamingtastaturen liegen im Trend (...) damit das auch so bleibt, erweitert ASUS die ROG Strix Serie um das Scope-Modell. Neben RGB-Beleuchtung und gebürsteter Aluminiumoberfläche ist es...

    • Test: Arctic Liquid Freezer II 240

      Test: Arctic Liquid Freezer II 240Die Arctic Liquid Freezer II 240 hat schon ein Weilchen auf sich warten lassen, hat der Vorgänger bereits ~4 Jahre auf dem Buckel. Das Konzept der All-In-One-Wasserkühlung wurde jedoch...

    • Test: MSI B450 Tomahawk Max

      Test: MSI B450 Tomahawk MaxMitte des Jahres 2019 hat MSI neue Mainboards angekündigt, welche sich von einigen vorherigen Modellen nur geringfügig unterscheiden. Um eine höhere Kompatibilität mit den verschiedenen...

    • Test: HyperX Cloud Alpha S

      Test: HyperX Cloud Alpha SDas HyperX Cloud Alpha S ist eine Weiterentwicklung des non-S. Im Gegensatz zu diesem hat man das Headset mit einer Bassverstellung versehen und legt dem Lieferumfang eine USB-Soundkarte...

kalender grafik klein

Newsletter-Anmeldung