Antec K120 und K240 präsentiert – AiOs erhalten Design-Refresh

logo antecDie neuen All in One Wasserkühlungen von Antec wurden nicht nur optisch aufgerfrischt, sondern auch technisch überarbeitet. Ein günstiger Preis gepaart mit der versprochenen Leistungsfähigkeit und eine hohe Kompatibilität lassen die Antec K120 und K240 dabei recht attraktiv erscheinen.

 

Antec K120 K240 1

Anders als bei anderen AiO Systemen, ist die Pumpe bei den Wasserkühlungen der Antec K-Serie nicht im Kühlergehäuse untergebracht, sondern im Radiator. Der Hersteller verspricht sich dadurch, dass keine Vibrationen auf die CPU übertragen werden. Die Pumpe ist dabei Keramik-Gelagert, was für hohe Laufruhe und Haltbarkeit sprechen dürfte. Die Schläuche sind Teflon-Beschichtet und dürften damit auch sehr robust sein. Beim Radiator hat man sich für ein Design mit engem Finnen-Abstand entschieden (17 FPI), wodurch die effektive Fläche vergrößert wird und eine hohe Kühlleistung erzielt werden soll. Mit 120mm (K120) und 240mm (K240) werden dabei zwei Versionen angeboten. Als Lüfter kommen PWM-Modelle zum Einsatz, welche über zwei Modi verfügen. Während der Silence-Mode für Ruhe spricht, lässt der Battle-Mode auf Leistung schließen. Optisch bilden die blauen Halos für einen Eye-Catcher.

Antec K120 K240 2 Antec K120 K240 3

Der Kühler selber kann ohne Pumpe etwas flacher ausfallen. Gerade mal 50mm baut dieser hoch und auch das Gewicht am Mainboard wird durch diese Maßnahme weiter verringert. Kompatibilität wird zu allen aktuellen Sockeln geboten.

Verfügbarkeit und Preise

Die Antec K120 und K240 sind ab sofort erhältlich. Der Hersteller ruft 45€ bzw. 65€ als UVP auf.

Quelle: Pressemeldung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Corsair H100i PRO

      Test: Corsair H100i PROFast exakt ein halbes Jahr nach Veröffentlichung der Corsair Hydro PRO-Serie, wird diese nun ausgebaut. Waren zum Start "nur" eine 280mm und 360mm All in One Wasserkühlung erhältlich,...

    • Test: Cooler Master MasterCase H500M

      Test: Cooler Master MasterCase H500MCooler Master präsentierte auf der CES 2018 den Nachfolger des H500P-Midi-Towers und ändert insgesamt wenig. Das MasterCase H500M ist wesentlich teurer als das Vorgängermodell, bringt...

    • Test: Corsair Vengeance RGB PRO 16GB DDR4-3600

      Test: Corsair Vengeance RGB PRO 16GB DDR4-3600Hat hier jemand RGB gesagt? Logo! Erneut hat Corsair das eigene Portfolio durch ein RGB Produkt aufgestockt. Betroffen ist die Vengeance DDR4-Serie, welche zwar bereits als RGB Variante...

    • Test: AMD Ryzen 5 2600 & Ryzen 7 2700

      Test: AMD Ryzen 5 2600 & Ryzen 7 2700Bevor sich das Ryzen 2000 Lineup demnächst noch durch kleinere Modelle mit vier Kernen (AMD Ryzen 3 2300X) vergrößert, haben wir uns noch einmal einen Sechs- sowie Achtkerner geschnappt und...

    • Test: Corsair T2 Road Warrior

      Test: Corsair T2 Road WarriorEin gutes dreiviertel Jahr nach dem letzten Test eines Gaming-Stuhls haben wir uns dieser Produktkategorie erneut gewidmet. Das hier vorgestellte Sitzmöbel stammt dabei wieder vom selben...

Newsletter-Anmeldung