Noctua chromax.black Kühler (endlich) vorgestellt

Noctua hat im Jahr 2019 die geschwärzten Kühler bereits auf den Messen demonstriert. Nun hat man die Kühler endlich offiztiell vorgestellt. Noctua NH-D15 chromax.black, NH-U12S chromax.black und NH-L9i chromax.black sind sogar ab sofort erhältlich.

 

noctua nh d15 chromax black 1 noctua nh d15 chromax black 1 noctua nh d15 chromax black 1

An der Leistung der Noctua Kühler gab es bisher eigentlich nie etwas auszusetzen bzw. konnten diese immer überzeugen, jedoch ist die marken-typische Farbgebung nicht jedermanns Fall oder sogar ein Dorn im Auge. Hier hat der Hersteller nun nachgebessert und stellt offiziell die chromax.black Kühler vor. Statt vernickelter Oberfläche sind die Kühler nun schwarz beschichtet. Und genau diese Beschichtung ist auch der Grund für das lange Warten. Denn der Hersteller spricht davon, dass es nicht so einfach war einen Prozess zu finden, welcher sich mit den verlöteten Aluminium-Finnen verträgt. Man konnte diese Probleme jedoch lösen und die Kühler sollen die gleiche Leistung wie die "alten" abliefern.

noctua nh u12s chromax black 1 noctua nh u12s chromax black 1 noctua nh u12s chromax black 1

Auch die Lüfter haben den optisch passenden Anstrich erhalten, wobei die NF-A15 und NF-F12 ja bereits als chromax.black.swap erhältlich waren. Nur der NF-A9x14 PWM des NH-L9i chromax.black ist im schwarzen Gewand neu. Neben den Lüftern un Kühlern, hat auch das Montagematerial und die Lüfterklammern einen schwarzen Anstrich erhalten.

noctua nh l9i chromax black 1 noctua nh l9i chromax black 1 noctua nh l9i chromax black 1

Zur Vorstellung hat sich der Hersteller auch noch eine Besonderheit ausgedacht. Die weltweit ersten 5000 Bestellungen der NH-D15 und NH-U12S chromax.black Kühler werden als Linus Tech Tips Edition ausgeliefert. Der Unterschied ist hier, dass zusätzliche Entkoppler in Orange und LTT Sticker für die Lüfternaben beiliegen.

 

Verfügbarkeit und Preise

Die neuen Noctua chromax.black Kühler sind ab sofort im Shop des Herstellers und bei Amazon erhältlich.

  • Noctua NH-D15 chromax.Black - 99,90€
  • Noctua NH-U12S chromax.Black - 69,90€
  • Noctua NH-L9i chromax.Black - 49,90€

Quelle: Pressemeldung

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (1 Antworten).
Gesendet: 18 Okt 2019 11:04 von Kabs #18856
Kabss Avatar
Finde ich gut. Endlich weg vom Malermeister-Look!

Überlege derzeit für einen 3700X zu holen. Der Deepcool ASSASSIN III hat zwar bissl mehr Leistung, ist aber auch lauter.

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Arctic Liquid Freezer II 240

      Test: Arctic Liquid Freezer II 240Die Arctic Liquid Freezer II 240 hat schon ein Weilchen auf sich warten lassen, hat der Vorgänger bereits ~4 Jahre auf dem Buckel. Das Konzept der All-In-One-Wasserkühlung wurde jedoch...

    • Test: MSI B450 Tomahawk Max

      Test: MSI B450 Tomahawk MaxMitte des Jahres 2019 hat MSI neue Mainboards angekündigt, welche sich von einigen vorherigen Modellen nur geringfügig unterscheiden. Um eine höhere Kompatibilität mit den verschiedenen...

    • Test: HyperX Cloud Alpha S

      Test: HyperX Cloud Alpha SDas HyperX Cloud Alpha S ist eine Weiterentwicklung des non-S. Im Gegensatz zu diesem hat man das Headset mit einer Bassverstellung versehen und legt dem Lieferumfang eine USB-Soundkarte...

    • Test: Corsair iCUE LS100 Smart Lightning Kit

      Test: Corsair iCUE LS100 Smart Lightning KitMit dem Corsair iCUE LS100 Smart Lightning Kit schlägt der Hersteller einen Weg ein, um die Beleuchtung des PCs auch außerhalb des Gehäuses zu präsentieren. Das Starter Kit enthält dafür...

    • Test: MSI Clutch GM30 Gaming Maus

      Test: MSI Clutch GM30 Gaming MausIst man auf der Suche nach einer neuen Gaming Maus, hat man MSI sicherlich nicht unbedingt als erstes auf dem Schirm. Dabei führt der Hersteller schon seit geraumer Zeit auch Peripherie im...

kalender grafik klein

Newsletter-Anmeldung