Sharkoon stellt die Midi-ATX-Towern RGB LIT 100 und RGB LIT 200 vor, zwei Gehäuse, die sich eindrucksvoll in Szene setzen lassen sollen. Denn neben einem adressierbaren RGB-Lüfter in der Rückseite und einem LED-Strip am unteren Rand der Glasseite, soll die ausgefallene Glasfront beeindrucken. 

Anmelden

Lian Li hat das Lancool One überarbeitet und stellt nun das Lancool II vor. Der Tower wurde an viele Stellen überarbeitet und soll insgesamt durch einen hohen Funktionsumfang bei fairem Preis überzeugen.

Anmelden

Nachdem die erste Kickstarter-Kampagne gecancelt wurde, ist der zweite Anlauf des Thor Zone Mjolnir schon nach 11 Minuten erfolgreich. Es handelt sich dabei um ein SFX-Gehäuse mit 9,7l Volumen.

Anmelden

Beim Thermaltake H550 TG ARGB verbaut der Hersteller an der Front eine 2mm dicke Aluminium-Platte, dessen Kante mit einer adressierbaren Beleuchtung versehen ist. Dabei scheint man insgesamt auf die Basis der Thermaltake Commander G-Serie zu setzen.

Anmelden

Die drei Gehäuse der Thermaltake Commander G-Serie haben optisch viel Ähnlichkeit mit den Midi-Towern der Commander C-Serie, bauen jedoch minimal kompakter. In der Front ist aber auch hier immer ein 200mm ARGB-Lüfter vorzufinden.

Anmelden

Der Sharkoon REV200 Midi-Tower lässt das System im inneren um zwei Achsen rotieren, sodass das Mainboard nicht nur invertiert montiert wird, sondern auch mit den Anschlüssen nach oben. 

Anmelden

Mit dem InWin 925 stellt der Hersteller sozusagen eine kleinere Variante des sogenannten Super Towers InWin 928 vor. Beibehalten wurde die Aluminium-Hülle sowie die großen Fenster.

Anmelden

Kolink präsentiert mit den Midi-Towern Ethereal und Refine erneut Gehäuse für den Gamer. Sie sollen neben einer eindrucksvollen Optik auch Platz für leistungsstarke Hardware bieten. Die Hartglas-Seitentür gewährt Einblick in den aufgeräumten Innenraum, denn unansehnlicher Kabelsalat verschwindet unter der Netzteilabdeckung. 

Anmelden

Das Sharkoon TG6 RGB wurde für Hardware entworfen, die sich nicht vertecken braucht. Daher hat man den Tower mit einer großen Scheibean der Seite sowie der Front ausgestattet. Die zweite Scheibe sorgt dafür, dass die vorinstallierten ARGB-Lüfter zur Geltung kommen.

Anmelden

Mit dem Raijintek Eris Evo hat der Hersteller ein Gehäuse vorgestellt, welches Modder und/oder Enthusiasten ansprechen soll. Es bietet Platz für Mainboards bis SSI-EEB Formfaktor oder auch zwei Mini-ITX Systeme. Zudem können zwei Radiatoren bis 600mm verbaut werden.

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: SilverStone RL08

      Test: SilverStone RL08Gehäuse mit 5.25"-Schacht etablieren sich wieder im Markt (...) so zeigt auch Silverstone wie man ein Laufwerk geschickt im Gehäuse unterbringen kann. Der RL08 Miditower bringt neben dem...

    • Test: Asustor AS1004T v2 4-Bay NAS

      Test: Asustor AS1004T v2 4-Bay NASJeder Anwender, ob beruflich oder privat, der es etwas mit der Datensicherheit hält, kommt früher oder später nicht um eine NAS herum. Nicht nur das aktuelle NAS-Systeme ein sicheres...

    • Test: Zalman CNPS20X

      Test: Zalman CNPS20XWer sich schon länger mit PCs beschäftigt, dem dürfte Zalman sicherlich auch noch ein Begriff aus den Pentium 4- und Athlon-Zeiten sein. Lange Zeit war es dann etwas stiller um den...

    • Test: Cooler Master Hyper 212 Black Edition

      Test: Cooler Master Hyper 212 Black EditionDie Cooler Master Hyper-Serie der Luftkühler siedelt sich im unteren Preissegment an und soll dort eigentlich durch eine einfache, aber solide Konstruktion für ein gutes...

    • Test: MSI MPG X570 Gaming Edge WIFI

      Test: MSI MPG X570 Gaming Edge WIFIDas MSI MPG X570 Gaming Edge WIFI kann bzw. muss mit einem Preis von ~190€ noch fast zu den Einstiegs-Mainboards mit dem aktuellen AMD Chipsatz gezählt werden. Es geht zwar auch ein gutes...

kalender grafik klein

Newsletter-Anmeldung