Sharkoon REV200 - Gehäuse dreht System zweifach

Der Sharkoon REV200 Midi-Tower lässt das System im inneren um zwei Achsen rotieren, sodass das Mainboard nicht nur invertiert montiert wird, sondern auch mit den Anschlüssen nach oben. 

 

Sharkoon REV200 1

Bei einem typischen invertiertem Gehäuse wird das Mainboard einfach auf den Kopf gestellt, sodass man von der anderen Seite als üblich ins Gehäuse Zugang bzw. Einblicke erhält. Beim Sharkoon REV200 ist das auch der Fall, jedoch hat man die Montage noch einmal um 90° gedreht, sodass die Anschlüsse nun oben liegen. Der Vorteil ist hierbei, dass man im Heck mehr Platz für Lüfter erhält, da das Backpanel oben liegt. Genau dies setzt Sharkoon auch um um. Im Heck sitzen ab Werk zwei 120mm ARGB-Lüfter, welche die Abluft aus dem Case befördern. Fur Frischluft wird durch drei 120mm ARGB-Lüfter in der Front gesorgt. Damit man von dem speziellen Aufbau auch etwas sieht, kommt beim rechten Seitenteil Glas zum Einsatz. Die Beleuchtung kann über den enthaltenen Controller mit 14 Effekten belegt werden, aber auch mit kompatiblen Mainboard angesteuert werden (5V, 3-Pin).

Sharkoon REV200 2 Sharkoon REV200 2 Sharkoon REV200 2

An Hardware kann man Mainboards bis zum ATX-Format, Grafikkarten bis 323mm und Kühler bis 165mm verbauen. Für ein sauberen Einbau sorgen ein Netzteiltunnel sowie Optionen für Kabelmanagement.

 

Verfügbarkeit und Preis

Das Sharkoon REV200 ist ab sofort zu einer UVP von 99,90€ erhältlich.

Quelle: Pressemeldung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: ASUS ROG Strix Scope

      Test: ASUS ROG Strix ScopeGamingtastaturen liegen im Trend (...) damit das auch so bleibt, erweitert ASUS die ROG Strix Serie um das Scope-Modell. Neben RGB-Beleuchtung und gebürsteter Aluminiumoberfläche ist es...

    • Test: Arctic Liquid Freezer II 240

      Test: Arctic Liquid Freezer II 240Die Arctic Liquid Freezer II 240 hat schon ein Weilchen auf sich warten lassen, hat der Vorgänger bereits ~4 Jahre auf dem Buckel. Das Konzept der All-In-One-Wasserkühlung wurde jedoch...

    • Test: MSI B450 Tomahawk Max

      Test: MSI B450 Tomahawk MaxMitte des Jahres 2019 hat MSI neue Mainboards angekündigt, welche sich von einigen vorherigen Modellen nur geringfügig unterscheiden. Um eine höhere Kompatibilität mit den verschiedenen...

    • Test: HyperX Cloud Alpha S

      Test: HyperX Cloud Alpha SDas HyperX Cloud Alpha S ist eine Weiterentwicklung des non-S. Im Gegensatz zu diesem hat man das Headset mit einer Bassverstellung versehen und legt dem Lieferumfang eine USB-Soundkarte...

    • Test: Corsair iCUE LS100 Smart Lightning Kit

      Test: Corsair iCUE LS100 Smart Lightning KitMit dem Corsair iCUE LS100 Smart Lightning Kit schlägt der Hersteller einen Weg ein, um die Beleuchtung des PCs auch außerhalb des Gehäuses zu präsentieren. Das Starter Kit enthält dafür...

kalender grafik klein

Newsletter-Anmeldung