Antec P101 Silent und NX100 - Low Noise und low Budget

logo antecAntec hat zwei neue Gehäuse vorgestellt. Während das Antec P101 durch den Einsatz von Dämmmatten auf den lautlosen Betrieb getrimmt ist, handelt es sich beim Antec NX100 um ein Gehäuse zu sehr günstigem Kurs.

 

 

Antec P101 Silent

Das P101 soll Leistung und Lautstärke unter einen Hut bringen. Der erste Punkt soll dadurch errreicht werden, indem man den Midi-Tower ab Werk mit drei 120mm Lüftern in der Front sowie einem im Heck austattet. Der zweite Punkt wird mittels Dämmmatten in den Seitenteilen sowie der Front angegangen. Durch die indirekte Luftführung sollen die Geräusche der Lüfter geschluckt werden.

antec p101 silent 1

Beim Design bleibt es sehr zurückhaltend. Im Inneren sorgt man etwas für Akzente, indem das Mainboard-Tray in Weiß einen Kontrast zum restlichen Schwarz bietet.

antec p101 silent 2 antec p101 silent 2 antec p101 silent 2

Im Inneren können Mainboards bis E-ATX Format verbaut werden. Durch die modularen Festplattenkäfige werden Grafikkarten bis 450mm Länge genehmigt. Kühler dürfen bis 180mm in die Höbe bauen. Insgesamt bieten acht 2,5"/3,5" Kombo, zwei 2,5" sowie ein 5,25" Einbauplätze viel Stauraum für Massenspeicher.

 

 

Antec NX100

Das NX100 schlägt die Budget-Schiene ein, soll aber für ~35€ bereits alles Nötige bieten. Kompatibel ist es zu Mini-ITX bis ATX Mainboards und kann immerhin noch bis zu 350mm lange Pixelbeschleuniger aufnehmen. CPU Kühlern werden allerdings nur 155mm Bauhöhe zugesprochen. Von den fünf 120mm Lüftereinbauplätzen ist bereits der im Heck belegt. Die beiden in der Front können auch mit einer 240mm AiO versehen werden. Durch eine Acryl-Scheibe wird ein Blick auf das Zweikammern-Design ermöglicht. Desweiteren können bis zu vier Laufwerke verstaut werden. 

antec nx100 1  antec nx100 2

 

 

Quelle: Pressemeldung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: WD Black NVMe SSD 500 GB

      Test: WD Black NVMe SSD 500 GBWestern Digital nutzt zur Unterscheidung der verschiedenen Laufwerke seit jeher "Farbcodes", wobei Black immer für das schnellste Modell steht. Gleiches System nutzt man auch bei SSDs....

    • Test: Arctic Z2-3D - Monitorhalterung

      Test: Arctic Z2-3D - MonitorhalterungAuch wenn große Bildschirme wie der LG 32GK850G ein Multimonitor-Setup für viele obsolet machen, gibt es immer noch genug Einsatzzwecke, bei denen zwei seperate Monitore mehr sinn machen, als...

    • Test: Sharkoon PURE STEEL RGB

      Test: Sharkoon PURE STEEL RGBMidi-Tower mit vier adressierbaren RGB Lüftern zum günstigen Preis? Ja, das geht! Sharkoon präsentierte das PURE STEEL RGB Gehäuse im Herbst 2018 und macht der Konkurrenz ordentlich Druck....

    • Test: beyerdynamic Custom Game

      Test: beyerdynamic Custom GameDie beyerdynamic Custom-Serie war bislang nur als reiner Kopfhörer erhältlich. In der Leistung konnte das beyerdynamic Custom One Pro uns aber bereits überzeugen. Die Neuauflage der Serie...

    • Test: Corsair Harpoon RGB Wireless

      Test: Corsair Harpoon RGB WirelessBei der Corsair Harpoon RGB Wireless handelt es sich nicht um eine komplette Neuentwicklung. Bereits 2016 stellte der Hersteller die Harpoon RGB vor, welche sich unseren Preis Leistungs...

Newsletter-Anmeldung