Kolink Inspire K1 - RGB und Glas für unter 50€

logo kolinkKolink ist ziemlich fleißig was neue Gehäuse angeht. Kurz vor dem Jahresende 2018 präsentiert der Hersteller das Kolink Inspire K1, welches unter 50€ kosten soll, aber dennoch zwei beleuchtete Lüfter sowie Hartglas an der Front bietet.

 

 

 

kolink inspire k1 1

Das Kolink Inspire K1 ist ein Midi-Tower, welcher Mainboards bis ATX Format aufnimmt. Grafikkarten dürfen maximal 350mm lang sein und CPU-Kühler 150mm hoch. Insgesamt fällt der Innenraum damit eher kompakt aus, man spricht dennoch davon, dass genug Volumen für leistungsfähige Hardware und dessen Kühlung ist. Für Datenträger stehen zwei 3,5 Zoll sowie drei 2,5 Zoll Einbauplätze parat.

kolink inspire k1 2 kolink inspire k1 2 kolink inspire k1 2

Fürs Auge sorgen der Zweikammernaufbau mit praktischem Kabelmanagement sowie zwei transparante Paneele. Das Seitenteil besteht aus Acryl, während die Front auf Hartglas setzt. Somit hat man einen freien Blick auf die beiden 120mm RGB Lüfter. Um diese anzusteuern ist ein Controller installiert, welcher per Fernbedienung arbeitet und bis zu 350 Effekte bieten soll. Durch die geringe Breite des kompakten Tower, ist im Heck lediglich ein 80mm Lüfter verbaut.

 

 

Verfügbarkeit und Preis

Das Kolink Inspire K1 ist ab sofort zu einer UVP von 49,90€ erhältlich.

 

Quelle: Pressemeldung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Sennheiser GSX 1000

      Test: Sennheiser GSX 1000Mit dem Sennheiser GSX 1000 hat seit längerer Zeit mal wieder ein "Soundkarte" die Redaktion erreicht. Genau genommen bezeichnet der Hersteller das Gerät als Audioverstärker, welcher für den PC und Mac...

    • Test: Sharkoon PureWriter RGB

      Test: Sharkoon PureWriter RGBProdukte der Firma Sharkoon konnten wir in der jüngeren Vergangenheit schon des Öftere an dieser Stelle begrüßen. Egal ob die Gaming Maus Skiller SGM2, das Headset Skiller SGH3 oder das...

    • Test: Fractal Design Define S2

      Test: Fractal Design Define S2Fractal Design setzt inzwischen auch auf Tempered-Glas-Elemente an den eigenen Gehäusen. Mit dem Fractal Design Define S2 präsentierte der Hersteller bereits vor einiger Zeit den...

    • Test: Lioncast LX55 (USB) Gaming Headset

      Test: Lioncast LX55 (USB) Gaming HeadsetAuf der Basis eines Headsets hat Lioncast gleich zwei neue Geräte entwickelt. Das Lioncast LX55 arbeitet dabei als analoges Stereo Headset, während das Lioncast LX55 USB mit einer USB...

    • Test: Corsair Carbide 678C

      Test: Corsair Carbide 678C123? Nein, 678! Corsair erweitert am 12.03.2019 die Carbide Serie mit dem 678C. Das hochpreisige Gehäuse verspricht mit insgesamt drei Lüftern eine optimale Kühlung. Das große...

Newsletter-Anmeldung