Lian Li PC-O11 AIR - Mehrkammergehäuse vorgestellt

logo Lian LiAktuell versucht Lian Li mit einer Reihe von neuen Gehäusen wieder die Segel zu ihren Gunsten zu drehen. Zuletzt waren unter anderem die Lian Li PC-O11 Dynamic im Rampenlicht, was zugleich auch als der8auer Edition präsentiert wurde. Nun legen die Taiwanesen nach und präsentieren in abgeänderter Form das Lian Li PC-O11 Air. Wir haben alle Infos dazu.

 

Die neue Version soll, so wie der Name es schon suggeriert, sich mit mehr Airflow-Eigenschaften auszeichnen und so den Luftstrom im Inneren deutlich verbessern bzw. die Temperaturen der verbauten Komponenten. Natürlich lassen sich auch wieder Wakü-Komponenten verbauen. Hier sind es bis zu drei 360 mm große Radiatoren die man verstauen kann. Zusätzlich lässt sich in der Front ebenfalls ein 240 / 280 / 360 mm großer Wärmetauscher verbauen. Bei den Lüftern selbst setzt man auf bis zu 12 120mm Ventilatoren. In der rückwertigen Kammer lassen sich zusätzlich noch zwei 80mm Lüfter unterbringen.

Lian Li PC O11 Air 08

Lian Li PC O11 Air 06 Lian Li PC O11 Air 05

Kommen wir aber zum eigentlichen Unterschied zum PC-O11 – dank des „überarbeiteten Luftstroms, lassen sich nochmals verbesserte Individualisierungsmöglichkeiten umsetzen“. Darüber hinaus wurden nun fünf Staubfilter an den Gehäuseöffnungen verbaut. Selbige sind sind magnetisch und können dadurch einfach entfernt und gewartet werden. In Summe sind dies schon die Kernunterschiede, abgesehen von der leicht veränderten Front.

Lian Li PC O11 Air 01

Im Innenren will man ebenfalls eine innovative Umsetzung geschaffen haben, denn Lian Li hat einen überarbeiteten Laufwerks-Caddy verbaut. Außerdem gibt es eine Kabelschiene, um Kabel zu verwalten und die Verkabelung optisch ansprechender zu gestalten. Durch das Mehrkammernsystem ist der Nutzer in der Lage, bis zu zwei Netzteile zu verbauen. Maximaler Speicherplatz wird durch bis zu sechs einbaubare 2,5“-SSDs sowie bis zu drei 3,5“-Laufwerke möglich.

Lian Li PC O11 Air 07

Wichtig und erwähnenswert ist die USB 3.1 Type-C Schnittstelle in der Front des Gehäuses, welche von klassischen USB-Typ-A-Steckern umrahmt wird.

Lian Li PC O11 Air 02 Lian Li PC O11 Air 03

 

 

Preise und Verfügbarkeit

Besagtes Gehäuse wird es in zwei Varianten geben. Das PC-O11 Air und das PC-O11 Air RGB. Das PC-O11 Air stellt dabei den Standard dar und wird mit zwei 120mm großen PWM-Lüftern ausgeliefert. Im Gegensatz dazu wird das PC-O11 Air als „Premiumpaket“ platziert und mit drei Lian Li BR Lite RGB-Lüftern ausgeliefert werden. Selbige wurden im Rahmen der zurückliegenden Computex 2018 ja auch neu vorgestellt. Preislich lehnt sich die normale Version an das „Dynamic“ an und kostet 130 EUR, die Ausführung mit RGB-Lüftern wird 149 EUR kosten.

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Corsair Dominator Platinum RGB 32GB DDR4-3200

      Test: Corsair Dominator Platinum RGB 32GB DDR4-3200Bereits auf der CES 2019 konnte man einen Blick auf die neuen Corsair Dominator Platinum RGB erhaschen. Dort stellte der Hersteller den Premium RAM im Zusammenhang mit den neuen Capallix...

    • Kaufberatung: Gaming PC bis 650€

      Kaufberatung: Gaming PC bis 650€Das zweite Gaming System unserer Kaufberatung darf sich über ein Budget von maximal 650€ erfreuen. Hier gibt es im Vergleich zum 500€ System mehr CPU-Leistung, mehr RAM sowie auch eine...

    • Test: Thermaltake A500 TG

      Test: Thermaltake A500 TGAluminium für die Premium-Klasse - Thermaltake brachte im Oktober 2018 das TT A500 TG auf den Markt. Das Gehäuse hat neben zwei großzügigen Tempered-Glas-Elemente eine Front aus...

    • Test: Cherry MX Board 1.0 Backlight

      Test: Cherry MX Board 1.0 BacklightDie MX-Serie der Tastaturen aus dem Hause Cherry wächst: mit dem MX Board 1.0 Backlight bringt der Hersteller ein weiteres Keyboard auf den Markt, dass den grundlegenden Anforderungen gerecht...

    • Test: Corsair Carbide 275Q

      Test: Corsair Carbide 275QAuf der CES 2019 vorgestellt und heute im Test: Der Corsair Carbide 275Q Miditower - was ist an der Quiet-Version anders? Statt mit einem Tempered-Glas-Element hat man den Tower auf...

Newsletter-Anmeldung