Phanteks Eclipse P300 – Drei neue Farbvarianten erhältlich

logo phanteksNachdem das Phantecs Eclipse P300 bislang nur in komplett Schwarz erhältlich war, hat der Hersteller drei weitere Farbvarianten ins Angebot aufgenommen. Der Midi-Tower ist nun auch in Schwarz/Rot, Schwarz/Weiß und Weiß erhältlich. Die weiteren Eigenschaften bleiben identisch, ebenso wie die UVP von 59,90€.

 

 Phantecs Eclipse P300 4

Als Zielgruppe nimmt das Phantecs Eclipse P300 preisbewusste Gamer ins Visier. Das Gehäuse ist an sich relativ schnörkellos, kann aber durch den beleuchteten Power-Button sowie einem RGB LED Strip in der Hardwarekammer etwas individualisiert werden. Die Farbänderung kann per Knopfdruck erfolgen oder aber per Mainboard-Software (ASUS AURA, Gigabyte Fusion RGB, MSI Mystic Light etc.). Für ein aufgeräumtes Inneres sorgt das Zweikammern-Design. Da die rechte Seite mit einer Hartglas-Scheibe versehen ist, eine gute Lösung um die Hardware toll in Szene zu setzten. Der 35mm tiefe Raum hinter dem Mainboard Tray sowie die Velcro-Kabelbinder helfen hier ebenfalls.

Phantecs Eclipse P300 1 Phantecs Eclipse P300 1 Phantecs Eclipse P300 1

Die Hauptkammer nimmt Mainboards bis zum EATX Faktor auf, Grafikkarten dürfen bis zu 33cm lang und Kühler bis zu 16cm hoch sein. Für Laufwerke stehen ein 2,5“ sowie zwei 2,5“/3,5“ Kombo-Schächte zur Verfügung, welche sich unter der Netzteilabdeckung befinden. Für die Belüftung ist bereits ein 120mm Lüfter im Heck montiert. Je ein 120mm oder 140mm Lüfter kann im Deckel und je zwei in der Front angebracht werden. Natürlich lassen sich hier auch AiOs montieren. Dabei sind Front-, Top- und Netzteil-Öffnung mit tauschbaren Staubfiltern versehen.

Verfügbarkeit und Preis

Die Gehäuse sind seit etwa zwei Wochen bestellbar zu einer UVP von 59,90€. Die Auslieferung beginnt in Kürze.

 

Quelle: Caseking

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: MSI MEG X399 CREATION

      Test: MSI MEG X399 CREATIONAnders als erwartet, hat AMD zum Start der Threadripper 2000er-Serie keinen neuen Chipsatz aufgelegt. Dies hat die Board-Hersteller aber nicht davon abgehalten, dennoch neue Bretter zu...

    • Test: Thermaltake Level 20 GT RGB Plus

      Test: Thermaltake Level 20 GT RGB PlusThermaltake ruft mit der Level-20-Serie ganz neue Gehäuse auf, die sich etwas an den in die Jahre gekommenen Level-10-Gehäuse orientieren. Man zelebriert das 20. Jahrhundert und nimmt...

    • Preview: MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon

      Preview: MSI MPG Z390 Gaming Pro CarbonWie angekündigt fällt heute die NDA der Z390 Mainboards wir wollen direkt einen einen Blick auf das MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon werfen. Wie man sieht, hält auch wie beim MSI MEG X399...

    • Test: Cougar Panzer Evo RGB

      Test: Cougar Panzer Evo RGBCougar Panzer? Cougar Panzer Evo? Nein! Cougar Panzer Evo RGB! Den stylischen Tower gibt es nun auch mit exklusiver RGB-Ausstattung. Natürlich handelt es sich bei der Basis, also dem...

    • Test: Cherry KC 6000 Slim

      Test: Cherry KC 6000 SlimMit der Cherry KC 6000 Slim möchten wir uns heute einen einfachen Office-Vertreter aus dem Bereich der Eingabegeräte genauer anschauen. Diese Tastatur soll sich durch eine besonders...

Newsletter-Anmeldung