Informationen zum Corsair Obsidian 1000D durchgesickert

logo corsairDas Gehäuse-Lineup wurde erst vor kurzem durch viele Modelle erweitert, welche auch zuvor auf der CES vorgestellt wurden. Im Netzt sind nun an verschiedenen Stellen Informationen  zu einem weiteren Gehäuse aufgetaucht, welches nicht nur an das Corsair Obsidian 500D erinnert, sondern vor allem auch an das Corsair Slate Konzept-gehäuse.

 

Corsair Obsidian 1000D Leak 3

Das Corsair Obsidian 900D wartet bereits seit 2013 auf einen High-End Nachfolger. Und so wie es aussieht, hat der Hersteller tatsächlich ein Full-Tower im Köcher. Da wir keine Informationen des Herstellers erhalten haben, sind die folgenden Angaben ohne Gewähr. Design-Technisch erinnert es etwas an das Corsair Obsidian 500D, nur, dass es gewaltig aufgebläht wurde. Das Gehäuse bringt es Ausmaße von 307 x 697 x 693 mm und ist damit ein wahrer Riese. Insgesamt soll es das Gehäuse auf 29,5kg bringen. Doch wofür wird der ganze Raum genutzt bzw. zur Verfügung gestellt? Man kann nicht nur Mainboards bis SSI EEB verbauen, sondern auch ein zweites System im ITX Format. Während der Mainboard-Tray die großen Hauplatinen senkrecht aufnimmt, wird das ITX System vertikal montiert. Beide System können theoretisch mit Grafikkarten von bis 400mm bestückt werden. Beim ITX System ist allerdings Dual-Slot das maximum. Für das große System können die Slotblenden gedreht werden.

Corsair Obsidian 1000D Leak 2 Corsair Obsidian 1000D Leak 4 Corsair Obsidian 1000D Leak 1

Auch die Kühlung kann sehr umfangreich umgesetzt werden. In der Front können acht 120mm, im Deckel bis zu drei 140mm und im Heck bis zu zwei 140mm Lüfter verstaut werden. Die Einbauplätze können natürlich auch für Radiatoren genutzt werden. Zur Kontroller der Lüfter ist ein Corsair Commander Pro bereits vorinstalliert. Datenträger können auch zu Hauf eingebaut werden. Sechs 2,5“ und fünf 3,5“ Festplatten/SSDs finden ihren Platz.

Corsair Obsidian 1000D Leak 5

 

Verfügbarkeit und Preis

Der Screenshot zeigt eine Listung auf der Herstellerseite für ~500$. Aber auch auf Alternate.nl ist das Gehäuse Corsair Obsidian 1000D bereits für 499,-EUR gelistet. Ein Liefertermin wird allerdings nicht angegeben.

Quelle: TechPowerUp

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Antec P110 Luce

      Test: Antec P110 LuceTempered-Glass-Elemente sind zusammen mit einer RGB-Beleuchtung sind auch 2018 immer noch der letzte Schrei. Nicht wenige Hersteller präsentieren weiterhin bereits schon Gehäuse mit...

    • Test: Netgear XR500 Gaming Router + Kurzvorstellung SX10 Switch

      Test: Netgear XR500 Gaming Router + Kurzvorstellung SX10 SwitchNetgears neue Nighthawk Pro Serie wurde auf der CES 2018 vorgestellt. Der XR500 Router und der SX10 Switch sind spezielle Netzwerk-Modelle mit Fokus auf den Gamer-Bereich. Diese...

    • Test: LG 27UK850-W

      Test: LG 27UK850-WNachdem wir uns in den letzten Monitor-Berichten einige Gaming-Modelle aus dem Hause LG angeschaut haben, kommen wir heute zu einem 4K-Monitor, der als eine Mischung aus mehreren Welten...

    • Test: NZXT H500i

      Test: NZXT H500iIm Frühling stellte NZXT bereits sein neues Flaggschiff unter den Midi-Towern vor: Mit viel Intelligenz und einem schlichten Design präsentierte sich das H700i (zum Testbericht), sowie...

    • Test: Corsair Crystal 280X RGB

      Test: Corsair Crystal 280X RGBTempered Glass ist nach wie vor ein prägendes Schlagwort wenn man auf der Suche nach einem neuen Gehäuse ist. Die einen lieben es, während die anderen es meiden. Für all die Verliebten...

Newsletter-Anmeldung