Jonsbo by Cooltek bringt Gehäuse RM4 und U4 auf den Markt

logo cooltekJonsbo, die Gehäusemarke von Cooltek, präsentiert zwei neue Gehäuse-Modelle. Neben dem RM4 wird auch das U4 vorgestellt. Beide Cases sollen das Portfolio oben hin abrunden und durch ihre Kombination aus  hochwertigen Materialien und einer guten Verarbeitung punkten.

 

Jonsbo RM4 1 Jonsbo RM4 2

Schon im Juli brachte man mit dem RM3 ein neues Modell dieser Serie auf den Markt, nun folgt die nächste Neuheit. Der Midi-Tower RM4 bietet Platz für Boards der Formfaktoren ATX, Micro-ATX oder Mini-ITX. Das Case besteht aus SECC-Stahl im Inneren und eloxiertem Aluminium am Äußeren. Die linke Seitenwand besteht zudem aus 5 mm starkem, gehärtetem Glas. Dadurch kommt besonders das beleuchtete Logo an der Netzteil-Abdeckung zum Vorschein. Der Innenraum bietet Platz für wahlweise drei 2,5“-Laufwerke oder Lüfter/Radiatoren. Grafikkarten haben bis zu 380mm Platz, CPU-Kühler maximal 170mm. Zur Wasserkühlung ist in der Front ein 240/280mm-Wärmetauscher möglich, am Boden ein 120/240/360mm-Radiator. Zur Luftkühlung sind bereits drei Lüfter vorinstalliert.

Jonsbo U4 1 Jonsbo U4 2

Ebenso neu ist das Modell U4 aus der U-Serie. Im Vergleich zum RM4 ist es deutlich kompakter, kann aber dennoch ein ATX-Mainboard aufnehmen. Es besteht ebenfalls aus Stahl und eloxiertem Aluminium und besitzt ein Seitenteil aus „tempered Glas“. Im Inneren können ATX, Micro-ATX oder Mini-ITX Mainboards installiert werden. Zur Luftkühlung ist bereits ein 120mm-Lüfter verbaut, zusätzlich können, je nach Installation, drei weitere Fans verbaut werden. Für Speichermedien stehen ein Slot für 2,5“ oder 3,5“-Laufwerke am Boden bereit, zusätzlich gibt es einen Slot für ein 3,5 Zoll-Laufwerk vor dem Netzteil.

Beide Gehäuse sind ab sofort im Handel erhältlich, die Preise liegen bei 159,99 EUR UVP für das RM4 (schwarz, silber) und 84,99 EUR UVP für das U4 (schwarz, silber).

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: be quiet! Dark Rock Pro 4

      Test: be quiet! Dark Rock Pro 4Abermals hat man die Dark Rock Pro Reihe fortgeführt. Nachdem der Dark Rock Pro 3 etwa vier Jahre lang die Vormachtstellung des Lineups inne hatte, konnte man schon davon sprechen, dass es...

    • Test: Cooler Master MasterAir G100M

      Test: Cooler Master MasterAir G100MAuf der CES 2018 zeigte Cooler Master mehrere Produkte die verstärkt mit RGB ausgerüstet wurden. Von den betreffenden Gehäusen steht noch ein Test aus, von den Kühlern hatten wir bereits den...

    • Test: TT Premium X1 RGB Tastatur

      Test: TT Premium X1 RGB TastaturThermaltake gehört zu den ersten Firmen, die sich dem RGB-Trend angenommen haben und bisher unterschiedlichste RGB-Produkte auf den Markt gebracht haben wozu insbesonders auch Tastaturen und...

    • Kurztest: Corsair Carbide SPEC-OMEGA RGB

      Kurztest: Corsair Carbide SPEC-OMEGA RGBAuf der CES 2018 stellte der Corsair das Obsidian 500D und Carbide SPEC-OMEGA vor, von denen wir bereits beide Modelle getestet haben. Klammheimlich wurde vom zweitgenannten aber noch...

    • Test: MSI Z370 Tomahawk

      Test: MSI Z370 TomahawkMit dem vorliegenden Probanden klettern wir auf der Leiter des Lineups von MSI eine kleine Stufe nach oben. Das MSI Z370 Tomahawk ist aber dennoch eher als günstig einzustufen. Vergleicht...

Newsletter-Anmeldung