ASUS Mainboards werden in Corsair iCUE integriert

Für Corsairs iCUE Software gibt es eine Neuerung. Neben den eigenen Produkten, kann man nun auch die RGB-Beleuchtung von einigen ASUS Mainboards ansteuern. Die Funktion befindet sich noch im Beta-Status, läuft aber vieler Orts schon ohne Probleme.

 

Aura Sync kompatible Mainboards Corsair iCUE 3

Ist man der RGB-Beleuchtung nicht abgeneigt, gibt es oft ein Problem. Nutzt man die Hardware verschiedener Hersteller, müssen oft auch verschiedene Softwares eingesetzt werden um die Dioden auf den Komponenten in der gewünschten Farbe zum Leuchten zu bringen. Setzt man bereits großflächig auf Corsair Equipment, ist meist das Mainboard noch ein Dorn im Auge. Zumindest den Besitzern eines neueren ASUS Mainboards wird hier Abhilfe geschaffen. Corsair gliedert diese nun auch in iCUE ein. Wie man vorgehen muss, wird im eigenen Forum schrittweise erklärt. Folgend noch einmal die Zusammenfassung bzw. Übersetzung dazu.

Zunächst einmal braucht es ein Aura Sync kompatibles Mainboard. Corsair listet hier bereits eine große Anzahl an Boards auf, auf welchen es definitiv laufen soll. Sollten Modelle fehlen, wird dazu geraten es einfach auszuprobieren. Denn die Kompatibilität ist durch die Aura Sync gegeben, nicht durch iCUE Hier die Liste in der Übersicht:

Aura Sync kompatible Mainboards Corsair iCUE

Weiterhin wird an Software benötigt:

  1. iCUE v3.23 oder neuer (Link)
  2. AURA v1.07.70 oder neuer (Link)
  3. iCUE ASUS Plugin (Download)

 

Das Vorgehen gestaltet sich dann wie folgt:

  1. Als erstes muss iCUE installiert sein. Sollte die Software laufen, muss sie beendet werden.
  2. Nun installiert man AURA. Die Software wird anschließend nicht gestartet, da sie nicht gleichzeitig mit iCUE läuft.
  3. Nun wird das AURA Plugin in den passenden Ordner entpackt. Dieser befindet sich unter "Corsair\Corsair iCUE Software\Plugins". Bei den meisten dürfte das Verzeichnis konkret unter "C:\Program Files (x86)\Corsair\CORSAIR iCUE Software\plugins\" angelegt werden müssen.

 

Das war es nun auch schon. Wenn alles richtig gemacht wurde und das Board unterstützt wird, erscheint diese nun in iCUE.

Aura Sync kompatible Mainboards Corsair iCUE 1

Die Anzahl der Zonen hängt vom eingesetzten Mainboard ab. Weitere Infos und ggf. Hilfestellungen sind im Corsair Forum unter folgendem Link zu finden: https://forum.corsair.com/v3/showthread.php?t=192965

Aura Sync kompatible Mainboards Corsair iCUE 2

Quelle: Corsair

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Corsair Scimitar RGB Elite

      Test: Corsair Scimitar RGB EliteDie Erneuerung des Maus-Lineups schreitet bei Corsair weiter voran. Diesmal betroffen ist die Corsair Scimitar RGB Elite, welche sich durch die zwölf seitlichen Tasten an MMO und...

    • Test: SilverStone RL08

      Test: SilverStone RL08Gehäuse mit 5.25"-Schacht etablieren sich wieder im Markt (...) so zeigt auch Silverstone wie man ein Laufwerk geschickt im Gehäuse unterbringen kann. Der RL08 Miditower bringt neben dem...

    • Test: Asustor AS1004T v2 4-Bay NAS

      Test: Asustor AS1004T v2 4-Bay NASJeder Anwender, ob beruflich oder privat, der es etwas mit der Datensicherheit hält, kommt früher oder später nicht um eine NAS herum. Nicht nur das aktuelle NAS-Systeme ein sicheres...

    • Test: Zalman CNPS20X

      Test: Zalman CNPS20XWer sich schon länger mit PCs beschäftigt, dem dürfte Zalman sicherlich auch noch ein Begriff aus den Pentium 4- und Athlon-Zeiten sein. Lange Zeit war es dann etwas stiller um den...

    • Test: Cooler Master Hyper 212 Black Edition

      Test: Cooler Master Hyper 212 Black EditionDie Cooler Master Hyper-Serie der Luftkühler siedelt sich im unteren Preissegment an und soll dort eigentlich durch eine einfache, aber solide Konstruktion für ein gutes...

kalender grafik klein

Newsletter-Anmeldung