Intel H370, B360 und H310 Chipsätze vorgestellt

logo intelDie neuen Chipsätze von Intel wurden sozusagen heiß ersehnt. Denn bislang konnte man die Intel Prozessoren der achten Generation lediglich mit dem Z370 Chipsatz betreiben. Günstige Systeme waren somit eher passé. Nun soll damit Schluss sein, denn der Hersteller rundet das Chipsatz-Lineup mit H nach unten ab. Zudem wurde auch eine Neuerung integriert: Intels Turbo USB aka USB 3.1 Gen2.

 

Der Schritt von der siebten zur achten Generation brachte bei Intel mehr Kerne auf den Mainstream-Sockel 1151. Jedoch musste der Hersteller Änderungen vornehmen, welche die CPUs nicht mehr mit den bisherigen Chipsätzen kompatibel machte. Der Intel Z370 Chipsatz und ein geändertes Pin-Layout waren die Folge. Mit diesem Vorgehen hat sich Intel zwar nicht viele Freunde gemacht, allerdings eroberten sich die Sechskerner die Rankinglisten wieder zurück.

Intel 300 Chipsatz 1

Leider wurde zu dem Zeitpunkt auch nur der Z370 Chipsatz veröffentlicht, welcher natürlich wieder das Lineup anführen sollte, jedoch völlig überflüssig ist, wenn man ein Budget-System aufbauen wollte. Ein halbes Jahr hat es also gedauert, bis das Lineup nach unten hin ausgeweitet wurde. Im selben Zug hat man den Chipsätzen eine kleine Neuerung verpasst. Grundsätzlich sind aber eigentlich keine Unterschiede vorhanden, wie man den Tabellen entnehmen kann. Neu ist, dass nativ USB 3.1 Gen2 integriert wurde. Auch WLAN-AC kann dirket integriert bzw. genutzt werden.

Intel 300 Chipsatz 2

 

Quelle: MSI

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: WD Black NVMe SSD 500 GB

      Test: WD Black NVMe SSD 500 GBWestern Digital nutzt zur Unterscheidung der verschiedenen Laufwerke seit jeher "Farbcodes", wobei Black immer für das schnellste Modell steht. Gleiches System nutzt man auch bei SSDs....

    • Test: Arctic Z2-3D - Monitorhalterung

      Test: Arctic Z2-3D - MonitorhalterungAuch wenn große Bildschirme wie der LG 32GK850G ein Multimonitor-Setup für viele obsolet machen, gibt es immer noch genug Einsatzzwecke, bei denen zwei seperate Monitore mehr sinn machen, als...

    • Test: Sharkoon PURE STEEL RGB

      Test: Sharkoon PURE STEEL RGBMidi-Tower mit vier adressierbaren RGB Lüftern zum günstigen Preis? Ja, das geht! Sharkoon präsentierte das PURE STEEL RGB Gehäuse im Herbst 2018 und macht der Konkurrenz ordentlich Druck....

    • Test: beyerdynamic Custom Game

      Test: beyerdynamic Custom GameDie beyerdynamic Custom-Serie war bislang nur als reiner Kopfhörer erhältlich. In der Leistung konnte das beyerdynamic Custom One Pro uns aber bereits überzeugen. Die Neuauflage der Serie...

    • Test: Corsair Harpoon RGB Wireless

      Test: Corsair Harpoon RGB WirelessBei der Corsair Harpoon RGB Wireless handelt es sich nicht um eine komplette Neuentwicklung. Bereits 2016 stellte der Hersteller die Harpoon RGB vor, welche sich unseren Preis Leistungs...

Newsletter-Anmeldung