Toshiba BG4 - Mini M.2 SSD mit bis zu 1 TB

logo toshibaAuf der CES 2019 präsentiert Toshiba die neuste NAND Generation. Der neue 96-Layer-BiCS-Flash-3D-QLC-Speicher kann nur bis zu 1 TB Kapazität mit nur einem Package leisten. Erstes Produkt ist die Toshiba BG4 SSD im winzigen M.2 1620 oder 2230 Format.

 

 

Toshiba 96 Layer BiCS Flash 3D QLC Speicher

Auf der Toshiba BG4 kommt der neue QLC NAND des Herstellers zum Einsatz. Dieser erlaubt nun auf einem Package bereits eine Kapazität von 1 TB bereitzustellen. Erreicht wird dies durch die neuen 96-Layer-BiCS-Flash-3D-QLC-NANDs. Angebunden wird die Toshiba BG4 via PCIe 3.0 x4, was eine Verdopplung im Vergleich zum Vorgänger SSD ist. Auch dadurch konnte auch die Performance gesteigert werden. Laut Angaben des Herstellers stehen nun bis zu 2250 MB/s lesend und 1700 MB/s schreibend parat. Bei zufälligen Zugriffen werden 190k bis 380k IOPS versprochen.

toshiba bg4

Einen DRAM Cache bringt man weiterhin nicht auf der BG4 unter. Als Ersatz hierfür wird weiterhin der Host Memory Buffer eingesetzt, welcher aber auch schneller agieren soll. Durch die kleinen Formate 1620 (16x20mm) und 2230 (22x30mm) ist die Toshiba BG4 Serie für z. B. Ultrabooks und IoT Geräte vorgesehen. Den Marktstart sieht man für das zweite Quartal in 2019 vor.

 

Quelle: Pressemeldung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

Newsletter-Anmeldung