Corsair Force Series MP510 – M.2 NVMe SSD nun noch schneller

logo corsairCorsair hat die Force Series MP500 SSD durch die MP510 in die nächste Generation geführt. Nun soll das M.2 PCIe x4 NVMe Laufwerk durch neuen 3D TLC NAND noch einmal an Leistung gewonnen haben.

 

 corsair force series mp510 1

Dass es für hohe Leistung keine radikale Optik braucht, zeigt Corsair mit der neuen Force Series MP510 SSD. Das Laufwerk setzt auf den M.2 2280 Formfsktor und wird mit vier Lanes angebunden, zumindest dann, wenn man die komplette leistung Abrufen will. Corsair hat zwar nicht kommuniziert welchen Controller und welchen Speicher man einsetzt, aber andere Quellen verraten, dass es sich um den Phison E12 und Toshiba  Bics3 256Gb 64-Layer 3D TLC NAND handeln soll. Die versprochene Leistung von 3480 MB/s lesend und 3000MB/s schreibend scheint also durchaus realistisch.

 corsair force series mp510 2

Damit die Leistung auch abgerufen kann, verbaut der Hersteller ein dünnes Hitzeschild, welches aber weiterhin die Montage eines größeren Kühlers zulässt. Die Kapazität ist mit 240GB, 480GB, 960GB und 1920GB gegeben.

 

Verfügbarkeit und Preise

Die Corsair Force Series MP510 soll ab sofort erhältlich sein die Preise sind wie folgt gestaffelt, wobei ein Preis des großen Laufwerks noch aussteht.

  • Corsair Force Series MP510 240GB – 80€

  • Corsair Force Series MP510 480GB – 130€

  • Corsair Force Series MP510 960GB – 250€

  • Corsair Force Series MP510 1920GB - ?

Quelle: Pressemeldung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

Newsletter-Anmeldung