Seagate BarraCuda SSD – Alter Name, neue Technik

logo seagateDie Seagate BarraCuda Serie umfasste Bislang lediglich mechanische Festplatten. Nun nutzt der Hersteller die Bezeichnung auch dafür, eine neue SSD-Serie im 2,5“ Format zu etablieren.

 

SATA-Festplatten gibt es mittlerweile von unzähligen Herstellern. Dennoch scheint der Markt weiterhin profitabel zu sein. Um besser Fußfassen zu können, nutzt Seagate einen bekannten Markennamen für die neue Serie von SATA-SSDs. Die BarraCude-SSDs sind mit Fassungsvermögen von 250GB bis 2TB breit aufgestellt. Insgesamt hält sich Seagate etwas zurück, was die Auskunft über genaue Informationen angeht.

Seagate BarraCuda SSD

So schweigt man sich darüber aus, welche Chips und welcher Controller verwendet wird. Bekannt ist allerdings z. B., dass die Laufwerke eine Geschwindigkeit von 560MB/s und 90.000 IOPS aufweisen, vermutlich lesend. Denn auch hier gibt man kein genaue Info an. Die MTFB wird auf 1,8mio Stunden bzw. 1.092TBW angegeben, was für das größte Modell mit 2TB gelten dürfte.

Verfügbarkeit und Preise

Die BarraCuda-SSDs werden zum Amazon-Prime-Day 2018 zunächst in den USA den Markt erreichen. Die UVP gibt der Hersteller mit 79,99€ für die 250GB, 119,99€ für die 500GB, 249,99€ für die 1TB sowie 499,99€ für die 2TB Version angegeben.

Quelle: Pressemeldung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Corsair Dominator Platinum RGB 32GB DDR4-3200

      Test: Corsair Dominator Platinum RGB 32GB DDR4-3200Bereits auf der CES 2019 konnte man einen Blick auf die neuen Corsair Dominator Platinum RGB erhaschen. Dort stellte der Hersteller den Premium RAM im Zusammenhang mit den neuen Capallix...

    • Kaufberatung: Gaming PC bis 650€

      Kaufberatung: Gaming PC bis 650€Das zweite Gaming System unserer Kaufberatung darf sich über ein Budget von maximal 650€ erfreuen. Hier gibt es im Vergleich zum 500€ System mehr CPU-Leistung, mehr RAM sowie auch eine...

    • Test: Thermaltake A500 TG

      Test: Thermaltake A500 TGAluminium für die Premium-Klasse - Thermaltake brachte im Oktober 2018 das TT A500 TG auf den Markt. Das Gehäuse hat neben zwei großzügigen Tempered-Glas-Elemente eine Front aus...

    • Test: Cherry MX Board 1.0 Backlight

      Test: Cherry MX Board 1.0 BacklightDie MX-Serie der Tastaturen aus dem Hause Cherry wächst: mit dem MX Board 1.0 Backlight bringt der Hersteller ein weiteres Keyboard auf den Markt, dass den grundlegenden Anforderungen gerecht...

    • Test: Corsair Carbide 275Q

      Test: Corsair Carbide 275QAuf der CES 2019 vorgestellt und heute im Test: Der Corsair Carbide 275Q Miditower - was ist an der Quiet-Version anders? Statt mit einem Tempered-Glas-Element hat man den Tower auf...

Newsletter-Anmeldung