Seagate BarraCuda SSD – Alter Name, neue Technik

logo seagateDie Seagate BarraCuda Serie umfasste Bislang lediglich mechanische Festplatten. Nun nutzt der Hersteller die Bezeichnung auch dafür, eine neue SSD-Serie im 2,5“ Format zu etablieren.

 

SATA-Festplatten gibt es mittlerweile von unzähligen Herstellern. Dennoch scheint der Markt weiterhin profitabel zu sein. Um besser Fußfassen zu können, nutzt Seagate einen bekannten Markennamen für die neue Serie von SATA-SSDs. Die BarraCude-SSDs sind mit Fassungsvermögen von 250GB bis 2TB breit aufgestellt. Insgesamt hält sich Seagate etwas zurück, was die Auskunft über genaue Informationen angeht.

Seagate BarraCuda SSD

So schweigt man sich darüber aus, welche Chips und welcher Controller verwendet wird. Bekannt ist allerdings z. B., dass die Laufwerke eine Geschwindigkeit von 560MB/s und 90.000 IOPS aufweisen, vermutlich lesend. Denn auch hier gibt man kein genaue Info an. Die MTFB wird auf 1,8mio Stunden bzw. 1.092TBW angegeben, was für das größte Modell mit 2TB gelten dürfte.

Verfügbarkeit und Preise

Die BarraCuda-SSDs werden zum Amazon-Prime-Day 2018 zunächst in den USA den Markt erreichen. Die UVP gibt der Hersteller mit 79,99€ für die 250GB, 119,99€ für die 500GB, 249,99€ für die 1TB sowie 499,99€ für die 2TB Version angegeben.

Quelle: Pressemeldung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Thermaltake Level 20 XT

      Test: Thermaltake Level 20 XTThermaltake's Level 20 Serie besteht seit Beginn aus vier Gehäusen, die alle einem Zweck nachkommen: gigantisch zu sein. In diesem Test präsentiert sich das Level 20 XT, das etwas...

    • Test: Lioncast LX30 Gaming Headset

      Test: Lioncast LX30 Gaming HeadsetEs ist schon wieder etwas Zeit verstrichen, seitdem  wir das letzte Headset auf dem Prüfstand hatten. Konkret haben wir einen Blick auf das Lioncast LX30 Gaming Headset geworfen. Dieses...

    • Test: MSI B450M Mortar

      Test: MSI B450M MortarKleine Gehäuse bzw. Systeme finden eine immer größere Beliebtheit, oder zumindest ebbt der Trend nicht ab. Doch dabei muss es nicht immer der kleinste Formfaktor sein, auch mit Micro-Atx...

    • Test: Lioncast LM50 Gaming Maus

      Test: Lioncast LM50 Gaming MausIm heutigen Test widmen wir uns mal wieder einem Nager. Die Lioncast LM50 wurde als eSportler-Maus entwickelt bzw. so beworben, was sich durch verschiedene Aspekte deutlich zeigen soll....

    • Test: Corsair Hydro Series H100i & H115i RGB Platinum

      Test: Corsair Hydro Series H100i & H115i RGB PlatinumMit dem Zusatz "PRO" in der Bezeichnung hatte Corsair beim Vengeance RGB den Wechsel von einfarbigen zu mehrfarbigen RGB LEDs eingeläutet. Bei den AiO Wasserkühlungen hatte man zuvor...

Newsletter-Anmeldung