ASUS schickt vier Modelle der RTX 2060 ins Rennen

logo asus neuNatürlich hat auch ASUS Custom-Modelle der GeForce RTX 2060 in petto. Darunter befinden sich die bekannten Varianten ROG Strix, Dual und Turbo, welche zum Teil auch als OC Variante erhältlich sind sowie die neue Phoenix, eine ITX Karte.

 

 

ASUS ROG Strix GeForce RTX 2060 6G Gaming

Das Top-Modell mit der abgespeckten TU106 zeichnet sich durch den großen Strix Kühler mit drei Wing Blade Lüftern. Diese sollen durch das Rotor-Design einen hohen statischen Druck aufbauen und verfügen zudem über eine IP5X Zertifizierung. Der Kühler führt von einer massiven Bodenplatte (MaxContect Technnology) die Abwärme über sechs Heatpipes zu den Finnen übertragen. Ein Metall-Rahmen sowie die Backplate versteifen das PCB. Bei der Energieversorgung setzt man auf einen 8- + 6-Pin Stecker. Weiterhin ist die Grafikkarte mit AURA Sync sowie der FanConnect II Technologie ausgestattet. Insgesamt wird es drei Varianten der Strix geben, welche sich durch die Chip-Version (TU106-200 vs TU106-200A) die Taktraten unterscheiden werden (Advanced und OC).

ASUS ROG STRIX RTX2060 1  ASUS ROG STRIX RTX2060 1

 

ASUS DUAL GeForce RTX 2060

Das DUAL Modell setzt auf zwei Lüfter und ein 2,7 Slot Kühler-Design, welcher 50% mehr Fläche bietet als der Vorgänger. Dabei kommen ebenfalls Wing Blade Lüfter mit IP5X Zertifizierung zum Einsatz. Gelöst hat man sich vom weißen Kühler-Shroud und setzt dafür auch bei den eher günstigen Modellen auf eine Backplate. Insgesamt wird es auch von der DUAL drei Varianten geben, welche sich vermutlich auch durch die Taktraten unterscheiden werden (Advanced und OC).

ASUS DUAL RTX2060 1  ASUS DUAL RTX2060 1

 

ASUS TURBO RTX 2060 6G

Die Turbo richtet sich mit dem Blower-Kühler an Systeme, die keinen guten Airflow besitzen. Die erwärmte Luft wird hier nämlich direkt aus dem Gehäuse befördert. Der eingesetzte 80mm Lüfter ist mit zwei Kugellagern versehen und verspricht, auch durch das IP5X Zertifikat, eine lange Haltbarkeit.

ASUS TURBO RTX2060 6G 1  ASUS TURBO RTX2060 6G 1

 

ASUS Phoenix GeForce RTX 2060

Mit der Phoenix schickt man zum ersten mal eine Mini ITX Grafikkarten ins Rennen. Die Informationslage zu dem kleinen Modell ist nocht etwas dünn, jedoch kann man den Bildern entnehmen, dass die Grafikkarte auf einen Kühler mit Heatpipes setzt und einen 8-Pin Stromanschluss besitzt. Der Kühler im 2-Slot Design ist mit einem Lüfter bestückt, welcher über ein duales Kugellager verfügt.

ASUS Phoenix RTX 2060 1  ASUS Phoenix RTX 2060 1

 

Quelle: Pressemeldung, ASUS

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Corsair Carbide 678C

      Test: Corsair Carbide 678C123? Nein, 678! Corsair erweitert am 12.03.2019 die Carbide Serie mit dem 678C. Das hochpreisige Gehäuse verspricht mit insgesamt drei Lüftern eine optimale Kühlung. Das große...

    • Test: Corsair Crystal 680X RGB

      Test: Corsair Crystal 680X RGBMassig Platz in Form eines Kubus benötigt? Das Corsair Crystal 680X könnte die passende Antwort dazu sein. Als Konkurrent zum Lian Li PC-O11 Dynamic fährt man ebenfalls das volle Programm...

    • Test: Corsair K83 Wireless

      Test: Corsair K83 WirelessNach gefühlt unzähligen Gaming-Tastaturen kommt Corsair jetzt mit der K83 Wireless um die Ecke. Diese kompakte Tastatur mit Touchpad bzw. Joystick soll sich besonders im Umgang mit HTPCs oder...

    • Test: Patriot Viper RGB White 16 GB DDR4-3200MHz

      Test: Patriot Viper RGB White 16 GB DDR4-3200MHzAktuell wäre es schon fast fahrlässig, wenn ein RAM-Anbieter keinen RGB bestückten Speicher im Portfolio hätte. Daher wirft sich auch der Patriot Viper RGB hier ins leuchtend bunte...

    • Test: Sharkoon Skiller SGH3

      Test: Sharkoon Skiller SGH3Sharkoon füttert die Gaming Serie Skiller immer weiter mit neuen Produkten, welche sich dem Preis nach eher dem Einstiegssegment widmen. Auch das Sharkoon Skiller SGH3 Headset soll mit...

Newsletter-Anmeldung