ASUS schickt vier Modelle der RTX 2060 ins Rennen

logo asus neuNatürlich hat auch ASUS Custom-Modelle der GeForce RTX 2060 in petto. Darunter befinden sich die bekannten Varianten ROG Strix, Dual und Turbo, welche zum Teil auch als OC Variante erhältlich sind sowie die neue Phoenix, eine ITX Karte.

 

 

ASUS ROG Strix GeForce RTX 2060 6G Gaming

Das Top-Modell mit der abgespeckten TU106 zeichnet sich durch den großen Strix Kühler mit drei Wing Blade Lüftern. Diese sollen durch das Rotor-Design einen hohen statischen Druck aufbauen und verfügen zudem über eine IP5X Zertifizierung. Der Kühler führt von einer massiven Bodenplatte (MaxContect Technnology) die Abwärme über sechs Heatpipes zu den Finnen übertragen. Ein Metall-Rahmen sowie die Backplate versteifen das PCB. Bei der Energieversorgung setzt man auf einen 8- + 6-Pin Stecker. Weiterhin ist die Grafikkarte mit AURA Sync sowie der FanConnect II Technologie ausgestattet. Insgesamt wird es drei Varianten der Strix geben, welche sich durch die Chip-Version (TU106-200 vs TU106-200A) die Taktraten unterscheiden werden (Advanced und OC).

ASUS ROG STRIX RTX2060 1  ASUS ROG STRIX RTX2060 1

 

ASUS DUAL GeForce RTX 2060

Das DUAL Modell setzt auf zwei Lüfter und ein 2,7 Slot Kühler-Design, welcher 50% mehr Fläche bietet als der Vorgänger. Dabei kommen ebenfalls Wing Blade Lüfter mit IP5X Zertifizierung zum Einsatz. Gelöst hat man sich vom weißen Kühler-Shroud und setzt dafür auch bei den eher günstigen Modellen auf eine Backplate. Insgesamt wird es auch von der DUAL drei Varianten geben, welche sich vermutlich auch durch die Taktraten unterscheiden werden (Advanced und OC).

ASUS DUAL RTX2060 1  ASUS DUAL RTX2060 1

 

ASUS TURBO RTX 2060 6G

Die Turbo richtet sich mit dem Blower-Kühler an Systeme, die keinen guten Airflow besitzen. Die erwärmte Luft wird hier nämlich direkt aus dem Gehäuse befördert. Der eingesetzte 80mm Lüfter ist mit zwei Kugellagern versehen und verspricht, auch durch das IP5X Zertifikat, eine lange Haltbarkeit.

ASUS TURBO RTX2060 6G 1  ASUS TURBO RTX2060 6G 1

 

ASUS Phoenix GeForce RTX 2060

Mit der Phoenix schickt man zum ersten mal eine Mini ITX Grafikkarten ins Rennen. Die Informationslage zu dem kleinen Modell ist nocht etwas dünn, jedoch kann man den Bildern entnehmen, dass die Grafikkarte auf einen Kühler mit Heatpipes setzt und einen 8-Pin Stromanschluss besitzt. Der Kühler im 2-Slot Design ist mit einem Lüfter bestückt, welcher über ein duales Kugellager verfügt.

ASUS Phoenix RTX 2060 1  ASUS Phoenix RTX 2060 1

 

Quelle: Pressemeldung, ASUS

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Corsair Nightsword RGB

      Test: Corsair Nightsword RGBNeben der Corsair M55 RGB Pro veröffentlichte der Hersteller gleichzeitig eine weitere, komplett neue Gaming-Maus: die Corsair Nightsword RGB. Die damit siebte Maus des Herstellers in...

    • Test: Cooler Master MasterBox Q500L

      Test: Cooler Master MasterBox Q500LKlein, kompakt und allseits modular - mit der MasterBox Q500L nimmt CoolerMaster sich einem neuen Trend an. Minimalistische Designs hat es vorerst nur für ITX-Setups gegeben, nun versucht...

    • Test: MSI Z390-A Pro

      Test: MSI Z390-A ProWill man seinen Intel Core Prozessor der neunten Generation übertakten, braucht es eine K-CPU sowie ein Mainboard mit Z-Chipsatz. Die Mainboards mit dem Z390 Chipsatz lassen sich diese...

    • Test: Cooler Master MK850

      Test: Cooler Master MK8502019 ist das Jahr der Tastaturen für Cooler Master. Mit der SK-Serie (z. B. Cooler Master SK630) zeigt man nach Corsair (Corsairs K70 RGB Mk.2 Low Profile) die ersten Eingabegeräte mit Cherry MX Low...

    • Test: Corsair M55 RGB Pro

      Test: Corsair M55 RGB ProWas diese Kategorie angeht, könnte es bei Corsair lauten "weiter geht die wilde Fahrt". Denn mit der Corsair M55 RGB Pro präsentiert der Hersteller bereits die sechste neue Maus im Jahr...

Newsletter-Anmeldung