HIS und Club3D zeigen neue "AMD R9 285"-Modelle

Logo-AMDAMD hat in den letzten  Tagen das Zwischenmodell R9 285 präsentiert, die sich über der R9 280 und unter der R9 290 platziert. Auch mehrere Hersteller haben ihre Modelle vorgestellt, unter anderem HIS und Club 3D. HIS bietet ab sofort die R9 285 Mini IceQ X² OC an, die besonders Gamer anspricht. Club 3D hingegen hat ab sofort die R9 285 royalQueen mit CoolStream-Kühlung an. Weitere Einzelheiten in diesem News-Artikel.

 

image002

Die R9 285 verwendet AMDs neue "Mantle"-API, die es Spiele-Entwicklern ermöglicht den GPU-Kern direkt anzusprechen und so noch bessere Leistungen herauszuholen. Die mit PCI Express 3.0 kompatible Grafikkarte bietet eine Frequenz von 938 MHz beziehungsweise bis zu 945 MHz beim CLub 3D-Modell. Dank der Overclocking-Funktion kann dieser sogar noch angehoben werden. AMD PowerTune und AMD ZeroCore Power bieten dazu eine intelligente Leistungsüberwachung und die Option die Balance zwischen Performance und Verbrauch individuell anzupassen. Die R9 285 ist mit 2 GB GDDR5-Speicher ausgestattet, der über ein 256 Bit-Interface angesteuert wird. Dazu ist sie CrossFireX-Ready, um ggf. zwei Karten für noch mehr Power zusammenzuschalten. Dank der GCN-Architektur wird der Stromverbrauch optimiert, was gerade bei Zwei-Karten-Systemen viel Energie spart.

HIS285-F1 HIS285-F3 HIS285-Komplett

Nicht nur für das Auge bietet die R9 285 etwas Besonderes. Mit der akustischen Brillanz der AMD TrueAudio Technologie steht der Spielesound der Optik künftig in nichts nach. Die neue Technik bedient sich einer Hardwareeinheit für Digital Signal Processing (DSP) und ist exklusiv auf bestimmten Radeon-GCN-Grafikkarten verfügbar. Die nötige Softwareunterstützung gibt es bereits bei einigen aktuellen Spieletiteln. Eine äußerst effiziente Belüftung sorgt bei der R9 285 Mini IceQ X² OC  dafür, dass die Karte bei all der Grafik-Leistung trotzdem einen kühlen Kopf bewahrt. Auch Club 3D sorgt mit der CoolStream-Kühlung für einen kühlen Chip.

Die Karte bietet eine Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten der neuesten Technologie-Standards. Sie kann via DLDVI-I + DLDVI-D + DisplayPort + HDMI mit Bildschirmen verbunden werden, um dort wahre Pixelwunder zu wirken.

coolstream CGAX-R92856 BRACKET

 

Preis

Der UVP der R9 285 Mini IceQ X² OC beträgt 239,90€. Die recht kompakt gebaute Power-Karte liefert damit eine extrem hohe Leistung zu einem guten Preis. Die R9 285 royalQueen von CLub3D wird rund 239€ kosten und ist somit auf dem selben Preislevel.

 

 

 

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: ASUS ROG Strix Scope

      Test: ASUS ROG Strix ScopeGamingtastaturen liegen im Trend (...) damit das auch so bleibt, erweitert ASUS die ROG Strix Serie um das Scope-Modell. Neben RGB-Beleuchtung und gebürsteter Aluminiumoberfläche ist es...

    • Test: Arctic Liquid Freezer II 240

      Test: Arctic Liquid Freezer II 240Die Arctic Liquid Freezer II 240 hat schon ein Weilchen auf sich warten lassen, hat der Vorgänger bereits ~4 Jahre auf dem Buckel. Das Konzept der All-In-One-Wasserkühlung wurde jedoch...

    • Test: MSI B450 Tomahawk Max

      Test: MSI B450 Tomahawk MaxMitte des Jahres 2019 hat MSI neue Mainboards angekündigt, welche sich von einigen vorherigen Modellen nur geringfügig unterscheiden. Um eine höhere Kompatibilität mit den verschiedenen...

    • Test: HyperX Cloud Alpha S

      Test: HyperX Cloud Alpha SDas HyperX Cloud Alpha S ist eine Weiterentwicklung des non-S. Im Gegensatz zu diesem hat man das Headset mit einer Bassverstellung versehen und legt dem Lieferumfang eine USB-Soundkarte...

    • Test: Corsair iCUE LS100 Smart Lightning Kit

      Test: Corsair iCUE LS100 Smart Lightning KitMit dem Corsair iCUE LS100 Smart Lightning Kit schlägt der Hersteller einen Weg ein, um die Beleuchtung des PCs auch außerhalb des Gehäuses zu präsentieren. Das Starter Kit enthält dafür...

kalender grafik klein

Newsletter-Anmeldung