Gigabyte nutzt die neuen Nvidia GeForce RTX 20 Super GPUs als Ausgangspunkt für acht Grafikkarten. Komplett neu entwickelt wurden die Pixelbeschleuniger der AORUS, Gaming und Windforce Serie aber auch hier nicht.

Anmelden

Natürlich lässt sich auch ASUS nicht nehmen, neue Grafikkarten auf Basis der Nvidia GeForce RTX 20 Super GPUs nachzuschieben. Der Hersteller platziert die RTX 2060, 2070 und 2080 Super in den Serien ROG Strix, Dual EVO und Turbo EVO.

Anmelden

Die Nvidia GeForce RTX 20 Serie hat durch die Super Modelle Zuwachs erhalten bzw. wird zum Teil durch die neuen Modelle abgelöst. MSI hat insgesamt sieben Modelle vorbereitet, die in drei Serien einzuordnen sind.

Anmelden

Bereits vor der Computex 2019 tauchte ein kryptisches Video von Nvidia auf, in dem der Hersteller eigentlich nur einen Schriftzug zeigte. Zu lesen war dort "Super". Die Gerüchte haben sich mittlerweile dahin verdichtet, dass dies als Namenszusatz für leicht beschleunigte RTX 20 Grafikkarten sein soll.

Anmelden

Auf der E3 in Los Angeles hat AMD zwei neue Grafikkarten vorgestellt. Die AMD Radeon RX 5700 und RX 5700 XT setzen auf die neue RDNA-Architektur und sollen dadurch ein besseres Leistung also die Vorgänger erzielen.

Anmelden

Da die GeForce GTX 1650 mit der TU117 GPU auf einen sehr güngsamen Vertreter setzt, können die Board-Partner auf einfachere Kühllösungen setzen, was man bspw. an der KFA2 GeForce GTX 1650 1-Click OC ebenfalls gut erkennen kann.

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (2 Antworten).
Gesendet: 29 Apr 2019 18:05 von Henrik #18416
Henriks Avatar
Da hast du natürlich recht. Der Boost landet aber ja meist eh irgendwo anders, als es der Hersteller angibt (also in der Regel höher). Effizienz-Technisch ist die GTX 1650 ohne Frage super. Preisleistung ist allerdings bei der RX570 immer noch besser. Hier müsste man noch etwas abwarten, wo die Reise der Preise hingeht. Vor allem bekommt bei der 50th Anniversary Aktion von AMD ja sogar zu RX 570 Division 2 und World War Z kostenlos...
Gesendet: 29 Apr 2019 17:00 von QiQa #18415
QiQas Avatar
Hm, also die 15 bzw 30MHz mehr reißen es jetzt auch nicht raus. Ich denke nicht, dass es so einen gewaltigen Unterschied machen wird. Hätte man sich irgendwo auch schenken können.
Sonst gefallen mir die Karten v.a. die KFA2 aber relativ gut.
75W und besser wie eine 1050ti ist mal eine Ansage.
Hätte mir aber schon minimal mehr erhofft. Der Abstand zur rx 570 ist ja doch noch etwas groß.

Dass man das Einstiegssegment ernst nimmt, zeigt Gigabyte, indem der Hersteller gleich vier neue Pixelbeschleuniger mit der GTX 1650 GPU präsentiert. Der hohen Effizienz geschuldet, aber auch um den Preis niedrig zu halten, sind die Kühlkonstruktionen eher einfach gestaltet.

Anmelden

Zotac Gaming nutzt die Energie-Effiziente TU117 besonders aus, und spenidert der GTX 1650 OC einen winzigen Kühler, wodurch die Grafikkarte insgesamt vom Hersteller passenderweise als super kompakt bezeichnet wird.

Anmelden

Viel Energie- und Kühlungsbedarf hat Nvidias neue GeForce GTX 1650 eigentlich nicht. ASUS präsentiert dennoch drei verschiedene Modelle, um bereits im Einstiegssegment verschiede Ansprüche bedienen zu können. ASUS ROG Strix, Dual und Phonix sind dabei keine unbekannten.

Anmelden

Nvidia hat die GeForce GTX 1650 offiziell vorgstellt und erweitert damit das eigene Grafikkarten-Sortiment noch einmal nach unten ab. Auf die GTX 1660 folgt also eine noch kleinere GPU, welche auf 4GB GDDR5 zurückgreifen kann.

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (1 Antworten).
Gesendet: 29 Apr 2019 22:55 von QiQa #18417
QiQas Avatar
Musste so lachen, als ich euer selbstgemachtes Bild gesehen habe.
Aber mal im ernst. In diesem Ref-Design würde ich die Karte sofort kaufen!
Ihr solltet echt mal bei Nvidia anfragen ob so etwas möglich wäre.

Falls ihr in Zukunft ein Testexemplar bekommt, könntet ihr bitte testen, wie die Performance im Verhältnis zum Verbrauch steht?
Wenn man die RX 570 auf ca. 90W begrenzt, müsste die 1650 sogar performanter sein oder?

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

Newsletter-Anmeldung