Team Group T-Force Xtreem ARGB DDR4 RAM vorgestellt

Mit dem T-Force Xtreem ARGB DDR4 RAM versucht Team Group scheinbar die Beleuchtungskrone des XPG Spectrix D60G abzunehmen. Um dies zu erreichen sind die Speicher komplett verspiegelt, lassen dabei aber anscheinend auch die Beleuchtung durch.

 

Team Group T Force Xtreem ARGB DDR4 1 Team Group T Force Xtreem ARGB DDR4 1

Der Hersteller spricht bei der Beleuchtung von einem nicht vergleichbarem Konzept. Wie das ganze funktioniert, lässt sich anhand der Infos und Bilder nur schwer erraten. Eingesetzt wird eine spiegelnde Oberfläche, welche das Licht von innen leitet und somit die gesamte Oberfläche leicht leuchten. An der Unter- und Oberseite wird das geführte Licht hingegen ungehindert abgestrahlt. Die Beleuchtung selbst ist adressierbar, wie viele Dioden zum Einsatz kommen und wie man Einfluss auf die LEDs nimmt, wird nicht genannt.

Team Group T Force Xtreem ARGB DDR4 3 Team Group T Force Xtreem ARGB DDR4 3 Team Group T Force Xtreem ARGB DDR4 3

Das ganze wird mit einem Aluminium-Heatspreader kombiniert, um die selektierten ICs nicht überhitzen zu lassen. Neben der Optik spielt nämlich auch die Leistung eine wichtige Rolle. Erhältlich ist der RAM in 16GB Kits mit zweimal 8GB. Die Taktraten reichen von 3200 MHz bis 4000 MHz, wobei die Rede von einer Kompatibilität zu Intel und AMD ist. Besonders interessant für Nutzer einer Ryzen 3000 CPU dürfte das 3600 MHz Kit mit Timings von 14-15-15-35 bei 1,45V sein oder aber auch das Kit mit 3200 MHz bei CL14-14-14-34 und 1,35V. Das 400MHz Kit läuft bei CL18-22-22-42 und 1,35V.

Quelle: Team Group

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Corsair Scimitar RGB Elite

      Test: Corsair Scimitar RGB EliteDie Erneuerung des Maus-Lineups schreitet bei Corsair weiter voran. Diesmal betroffen ist die Corsair Scimitar RGB Elite, welche sich durch die zwölf seitlichen Tasten an MMO und...

    • Test: SilverStone RL08

      Test: SilverStone RL08Gehäuse mit 5.25"-Schacht etablieren sich wieder im Markt (...) so zeigt auch Silverstone wie man ein Laufwerk geschickt im Gehäuse unterbringen kann. Der RL08 Miditower bringt neben dem...

    • Test: Asustor AS1004T v2 4-Bay NAS

      Test: Asustor AS1004T v2 4-Bay NASJeder Anwender, ob beruflich oder privat, der es etwas mit der Datensicherheit hält, kommt früher oder später nicht um eine NAS herum. Nicht nur das aktuelle NAS-Systeme ein sicheres...

    • Test: Zalman CNPS20X

      Test: Zalman CNPS20XWer sich schon länger mit PCs beschäftigt, dem dürfte Zalman sicherlich auch noch ein Begriff aus den Pentium 4- und Athlon-Zeiten sein. Lange Zeit war es dann etwas stiller um den...

    • Test: Cooler Master Hyper 212 Black Edition

      Test: Cooler Master Hyper 212 Black EditionDie Cooler Master Hyper-Serie der Luftkühler siedelt sich im unteren Preissegment an und soll dort eigentlich durch eine einfache, aber solide Konstruktion für ein gutes...

kalender grafik klein

Newsletter-Anmeldung